Dienstag, 31. Mai 2011

Meine Pfingstrosen... Ätsch!

Am Sonntag war ich wieder bei meinen Sohn und Schwiegertochter. Wir haben gemeinsam einen schönen Nachmittag und Abend verbracht.


Das erste Foto von dem Beiden… mmmm… ich kann dazu nur sagen; meine Schuld ist es nicht! Ich habe Stephen immer beigebracht, dass eine tolle Frau in seinem Leben wichtiger und schöner ist, als den teuersten und schicksten Sportwagen zu besitzen… ich bin davon überzeugt, dass er es falsch verstanden hat! Hauptsächlich die beiden halten immer eine gewisse Balance und sind glücklich!Hier noch ein improvisiertes Selbstauslößfoto von uns dreien.Und weil z.Z. fast Jeder im Blog mit seinem blühenden und fast blühenden Garten angibt, mach ich das auch. Mit dem kleinen Unterschied… es ist zwar nicht mein Garten, aber ich hatte das Glück, diese Pfingstrosenpracht am Sonntag zu genießen! Jetzt sind es „meine Pfingstrosen in meinem Blog"!*****************************
Gestern Nachmittag bin ich BW angekommen und da meine Herbergen-Mutter „Porfi“ noch nicht Zuhause war, ging ich liebe Freunde im Ort besuchen. Ach, was hatte ich wieder einen Dusel… es standen mehrere Autos vor der Tür und mir ist Blitzartig eingefallen; Kalle hat ja Geburtstag! Ich platzte in der schon versammelten Gesellschafft und bekam zur Belohnung noch ein tolles Abendessen! Es war ein toller echt schwäbischer Abend!


...und nochmal schriftlich: Alles Liebe zum Geburtstag, Kalle!
















Anitas Lachen ist immer ansteckend!

Es war sooooo lecker und lustig!

Zum Schluss noch eine kleine Mitteilung; ich kann bei den meisten Blogger nicht mit „Bildchen“ kommentieren, muss mich als Anonym outen. Bei Anderen komme ich nicht einmal als Anonym rein! Bitte habt Verständnis, es wird auch wieder besser!

Noch ganz liebe Grüße aus dem Schwabenland!

Kommentare:

  1. Huhu, liebe Ela. Weiterhin viel Spaß auf deiner Wanderschaft in D. Du absolvierst hier ja deinen zweiten Camino, laach. Hey, du mogelst mit "deinen" Pfingstrosen.. Aber meine öffnen sich bestimmt auch bald. Hoffe ich doch. Glückwunsch an das Geburtstagskind. Psst. Ich hab Sonntag mit der ganzen Feuerwehr gefeiert,ätsch. Tatütata. LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ela- schön zu lesen daß es Dir gutgeht und Du so viele Freunde noch treffen kannst!
    Grüße auch von Regina- wir machen uns ein feines Leben hier so ohne Männer
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ela,
    diese Wanderung durch Deutschland ist bestimmt ebenso anstrengend wie der Camino.
    Deine Pfingstrosen sind wirklich schön und die Bilder von Sohn und Schwiegertochter auch.
    Einen festen Drücker und liebe Grüße
    von Irmi

    AntwortenLöschen
  4. du kannst zweimal pfingstrosen geniessen, denn bis naechste woche bluehen sie auch in canada,
    . heute erster 'heisser' tag; 42 grad mit luftfeuchtigkeitsfactor einberechnet.
    hallo, heidegeistige - sind die ameisen weg??????????????

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ela,
    wünsch dir einen schönen Germany Trip.
    Schön das es dir gut geht!
    Und danke für die vielen schönen Pfingstrosenfotos die nicht aus deinem Garten stammen... grins.
    Macht doch nix.
    Das ist ja eine Riesenauswahl und eine irre Farbpalette.
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Anonym. Ja, die Ameisen sind weg, laach. Ich seh dich. LG Inge

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ela,
    wo du überall bist. Man weiß nie, wo du plötzlich wieder auftauchst, anonym versteht sich, und inkognito!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ela,
    " Deine Pfingstrosen " sind eine Pracht.Ich wünsche Dir auch noch viel Spass im Ländle.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  9. Hi Ela,
    schön das Du gut ins Ländle angekommen bist, und mit feiern konntest, viele liebe Grüße an alle!!!
    Anita lacht immer so herzlich.
    Deine Pfingstrosen sind einmalig schön, so was hab ich nich, schnief...
    HDL abrazos y besos de tu hermana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ela
    Ein toller Bericht! Ich wünsche Dir weiterhin eine schöne und glückliche Zeit. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Hola Ela,

    und ich dachte immer ein Mann sollte die Frau auf Händen tragen *lacht* Musst du Sohnemann doch nochmal erzählen ;-)

    Die Fotos sind wieder klasse geworden, und die Blumenpracht ernorm. Finde es toll, dass du nun, nach deiner Anstrengung, noch so wundervolle Tage hast.

    btw: schau mal nach ob du bei der Anmeldung ein Häkchen gesetzt hast (bei mir oft automatisch, ohne es gemacht zu haben) Rausnehmen und schon müsste wieder Alles klappen.

    Liebe Grüße und weiterhin eine schöne Zeit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ela,
    da hast Du aber wunderschöne Pfingstrosen entdeckt. Bei uns in Bonn sind sie leider schon fast verwelkt.
    Ich wünsche Dir noch ein paar schöne Tage in Deutschland.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  13. Moin, moin!
    Wundervolle Blumen hast Du fuer uns mit Deiner Kamera eingefangen. Deine Idee, zu uns zu laufen hat was, aber ruhe Dich erstmal aus, wenn Du wieder Zuhause bist! ;o)Sind immerhin auch 1500 km.
    Knuddels,
    Susi

    AntwortenLöschen
  14. Da muß ich Deine Pfingstrosen doch auch gehörig bewundern, liebe Ela! :-) Ähnliche habe ich gestern - unterwegs - auch gesehen.

    Und so jung sind Deine Kinder noch - da hat Dein Sohn aber eine sehr starke Frau, wenn sie ihn sogar tragen kann!!! Meist ist es wohl eher umgekehrt!

    Da kommst Du ja ganz schön herum. Wahnsinn!

    Wo auch immer Du jetzt bist - ich wünsche Dir für all Deine Wege viel Glück und alles Liebe,
    ganz herzlich
    Sara

    AntwortenLöschen
  15. Oh, vergessen ... mit Google Chrome geht das Kommentieren wie auch das posten völlig problemlos. Google scheint inzwischen alles auf die eigene Marke abgestellt zu haben!

    AntwortenLöschen
  16. liebe Ela, die Pfingstrosen auf dem Foto besonders schön, sie blühen allen zur gleichen Freude, ob ein Zaun darum ist oder nicht,
    schöne glückliche Tage, das wünsche ich dir
    herzlichst Jasmin

    AntwortenLöschen