Mittwoch, 4. Mai 2011

Hicks... das Bier war so lecker!

das muss ich euch zeigen... ich habe einen "banderín" genaeht, das haengt an meinem rucksack hinten. so wissen leute woher ich komme, etc. es ist echt lustig, staendig werde ich gefragt ob sie mich fotografieren duerfen. gestern hielt auch ein auto hinter mir und fragte um ein foto... heute sagte ich zu einer, jetzt haette ich auch gerne selber ein foto von hinten... hier ist es, so sieht man mich, vorausgesetzt man wandert hinter mir.
das foto kurz vor carrión, zeigt ganz weit in der ferne die cantabischen berge. z.z. wandere ich sehr suedlich. immer durch kornfelder so weit das auge reicht.

das war auch gestern, noch vor frómista. ewig lang am kanal endlang. konzert von froeschen und voegel... einfach herrlich!

hier in n-spanien haben sie ein vorbildliches und riesen grosses bewaesserungsnetz. sehr beeindruckend!

gestern in der frueh, nebel. vielleicht beim anklicken und vergroessern sieht man mehr.

das wars auch schon an bildern.

danke fuer eure kommentare! liebe frau inge heidegeist; wennschon dann "champine" und nich nicht champignon!

die rippen halten sich ganz gut solange ich es auch tue...

hehe. da fallen 2 schokoladen die treppe runter. unten angekommen fragt die eine; "hast du dir weh getan?" darauf die andere; "ja, ich habe mir ein rippchen gebrochen, und du?" die andere; "aua, ich bin total auf die nuesse gefallen!"

ok, ok... ein doofer witz aber ich musste nur so daran denken und es haette schlimmer kommen koennen! mit angeschlagenen "nuessen" zu laufen... tut bestimmt richtig weh!

uebrigens, ich habe schon fast eine packung voltaren tabletten als entzuendungshemmer geschluckt. und gehe schon durch meine dritte tube von dem guten gel. es hilft. das mit dem knie hab ich schon im griff; es will sich eben jeden morgen wichtig tun, eingelaufen und massiert werden.

die blasen, das ist noch so ein maloer... aber da muss i durch!

heute bin ich durch ein stueck 18km geradeaus, fast nur sonne ohne irgend eine kneipe, dorf oder sonstiges lebendiges... hatte zu wenig wasser dabei, weil ich mein buch nicht gelesen hatte. eine andere gab mir wasser ab. endlich das erste dorf, ich stuerzte mich auf den brunnen und habe erstmal ein litter getrunken. dann in der kneipe eine empanada und einen kaffee! himmel auf erden! dann bin ich aufs klo... wunderte mich warum die klos an der wand hingen... war aber trotzdem ein sitzer, und als ich so sass, da daemmerte es, sch... ich befand mich im maenner klo! ach was solls, die hitze eben!

als ich rauskam, traf ich den australier, den ich am morgen mit seiner frau schon kennenlernte. sehr nett, die frau hat ms und wandert trotzdem! also ich aus m-klo raus, australier sah mich und rief zu; mit dir will ich ein bier trinken! ......ich und bier? na ja, ich meine ich komme locker mit 3 liter aus... im jahr! ich war vom langen, trockenen wandern sowas von ausgedoerrt... ich stimmte zu. und so wurden es 2 biere... in der mittagszeit! aber es war sowas von zischisch und lecker, doch irgendwann musste ich weiter... das bier forderte seinem tribut... immer wieder rucksack runter, bier entsorgen, rucksack rauf und weiter. das ein paar mal, aber glaubt mir es wars wert!

insgesammt bin ich 28 km gelaufen. ich hoffe meine blasen trocknen wirklich bald aus denn sie sind beim laufen wirklich schlimmer als hemorhiden (ich weis net wie mans schreibt) beim sitzen!

morgen mittag erreiche ich die haelfte!!! ob mir wieder jemand ein bier ausgiebt?

so nun gibt es bald was zum essen. pilger-menue. ab und zu leiste ich es mir. sonst kauf ich mir ein brot. mal kaese oder eine sardinen buechse. einen joghurt oder obst.

gestern nacht war meine bleibe ein altes monasterio "santa clara" es war ein wenig; "oh gott"!

nicht im religiosem sinn sondern im "OH GOTT" sinn! heute bin ich ausnahmsweise in einer privatem herberge abgestiegen. €9,- aber immerhin ein 4bett-zimmer mit dusche... welch ein luxus! aber das muss auch mal sein!

na dann... wie sagt der schwab? "gut's naechtle!

seid gegruesst aus (ich muesste im buch nachschauen) ach was... aus spanien!

hasta pronto, abrazos y besitos para todos!

Kommentare:

  1. Ich sitze hier und erschrecke meinen Göttergatten grad mit lautem Lachen. Du bist vielleicht ne Marke. Ich finde es sowas von Klasse, das du trotz aller Widrigkeiten deinen Humor behälst. Dein Schokoladenwitz.....Oh, Frau Ela, du bist mir ja eine... Alles was du nicht an Bildern zeigst, sieht man aber förmlich vor sich, so prima beschreibst du es.. Nun aber genug für heute, die anderen wollen sicher auch noch...LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Das ist toll mit den Wappen. Und mit dem Bier und und und. Ich les so gerne mit. Auch wenn du nun "gedopt" läufst, ich find das soooo klasse.

    Morgen ist Bergfest! Toll. Das muss ja eigentlich gefeiert werden.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Ela,
    das hört sich ja alles gut an, bin froh das es Dir besser geht.
    Mach weiter so, Du bist ja schon auf den halben camino!!! Na ja, Bier haste getrunken und Freust Dich auch?
    HDL abrazos y besitos
    de tu hermana
    ah,...y portate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ela,
    du bist heute mein Sonnenschein! Ich habe gerade sooo herzhaft gelacht hier am PC. Meine Familie hält mich bestimmt schon für bekloppt.
    Seih froh, dass du nicht auf die "N" gemfallen bist.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. liebe Ela,

    lache noch immer ...klasse WIE DU W A S beschreibst, man lebt es förmlich mit ...begleitet Dich, denkt und fühlt mit Dir und bekommt nebenbei dann auch noch selber Bier-Durst... und -, Du wirst es nicht glauben: Nix da !!! Also doch wieder nur Wasser, na ja-, egal, ich habe auch nie Wein (oder Bier) gepredigt ... grüße Dich schmunzelnd, freue mich auf Deine nächsten Einträge ... Dir alles Gute auf dieser Reise .... Ursa

    AntwortenLöschen
  6. ...du schreibst so schön und anschaulich, liebe Ela, ich glaub ich bin ein Stück am Kanal mitgelaufen...
    weiterhin guten Weg,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ela,
    zu erst einmal wunderbar sieht Dein "banderin" aus. Zum zweiten mußte ich herzhaft über Deinen Witz lachen und zum dritten, der Besuch auf dem Männerklo.
    Ich wünsche Dir weiterhin ein frohes Laufen mit viel Humor und Spaß.
    Wenn morgen Bergfest ist, dann trink Dir ein Glas guten Wein.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  8. Ach Ela, mir geht es auch wie den anderen, war abwechselnd am lach und am Schmunzeln! Genies das Bier, den Rest vom Sommer gibt es dann wieder das "leckere" hier in Canada (ich mag eh keins, kann mir daher egal sein). Wir sollten alle morgen gedanklich mit Dir auf Deine Halb(lauf)zeit anstossen.
    Dicken Knuddler und den Wunsch, dass Dich Dich ollen Blasen in Ruhe lassen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ela,

    musste auch herzhaft schmunzeln und lachen und hatte bei dem "Überfall" auf den Brunnen auch direkt ein Bild vor Augen (mit dir von hinten und deinem Rucksack)

    Lieben Dank für die Umarmung und Küsse, die doppelt an dich zurückgehen...sozusagen als Wegbegleiter.

    AntwortenLöschen
  10. greetings aus p.h.
    habe vorige woche schon bei antonia versucht ein kommentar abzugeben; ist aber offentsichtlich nicht gelungen. nobody in the choir, who is singing of how proud they are of you, means it as much as me. take care of yourself - you may be needed here yet! das wetter war und ist hier immer noch viel zu kuehl (15 C). bauern und gaertner jammern (wie immer). schoener artikel in der strathroy zeitung. vergiss nicht ein schoenes bild zu machen von dir und deinem rucksack, vielleicht am zielort, fuer die zeitung und lions zwecke.
    does history repeat, or rather reverse, itself
    sometimes?
    something stopped in maikammer which started there some time ago.
    die magnolie wartet auf noch einen tag sonne, der flieder auf ein paar mehr, der pfirsichbaum schlaegt aus, die kuckucksblumen bluehen - live is good.
    GO ELAGIRL GO
    dein mann

    AntwortenLöschen