Freitag, 6. Mai 2011

Ruhetag

es war einfach klasse das nichts tun!


obwohl, ich habe meine fuesse gepflegt und gehegt... meine fingernaegel gefeilt... waesche gewaschen... amor beim putzen geholfen... meine 2 hosen (zum dritten mal) enger genaeht. aber vor allem, hab ichs wie damals in paraguay gemacht; grosse schuessel viel heises wasser und ein stueck seife, dann meine fuesse lange drin gebadet. anschliessend konnte ich die blasen an den fersen behandeln. da ist ja die haut am dicksten. es hat sooo gut getan und es geht mir auch so viel besser.


ich habe keine blasen mehr!!! ...aber jetzt habe ich loecher! na ja, bin ja g.s.d. keine gummipuppe, sonst waere jetzt im warsten sinne des wortes; die luft draussen und ich waere nutzlos. ach da faellt mir wieder ein witz ein:


treffen sich 2. der eine total lange fresse. fragt der andere; "hey was ist denn mit dir los? du warst laetze woche noch so gut drauf." darauf der andere; "meine freundin hat mich verlassen." wieder der 1.; "was, du hattest eine freundin? ja, und warum hat sie dich verlassen?" der andere; "ich hab sie im busen gebissen, dann ist sie hoch, flog erst dreimal um die lampe und anschliessend verschwand sie durchs fenster."


apropo plastikpuppe... gestern sah ich eine unterwegs. sie hing im baum. sah aber noch ungebraucht aus... nicht dass ich sie untersucht haette, nein... sie war so frisch aus der packung und das lustige, es war so ein pilgerformat. sie war so klein, aber wirklich eine echte! kein scheiss.


ach, was ich noch sagen wollte; ich habe einen kleinen film von meiner herberge und amor gedreht, aber der pc sagt mir immer wieder es geht nicht. also heute wieder ohne fotos. hol ich aber nach.


einen tag ohne knie schmerzen! bin aber auch nicht gelaufen. einen tag ohne grosse rippen schmerzen! bin aber auch nicht gelaufen. aber das beste, die blasen konnten mal an der luft. ob ihr mir glaubt oder nicht, es fuehlte sich an, als haette ich im jedem schuh eine ratte die staendig an den fersen kaut. morgen frueh werde ich sie schoen zukleben und bin guter hoffnung.


das war einfach gut, das ausruhen... obwohl, ab heute mittag fing ich schon an hin und her zu laufen wie ein tiger im kaefig. aber das ist alles teil des caminos... man/frau lernt mit immer weniger auszukommen und immer mehr zu akzeptieren. auf den camino natuerlich!


eben habe ich ein teller spaghetti gegessen, es war von anderen pilger gestern uebrig, auch eine halbe flasche wein war noch da... jetzt nur noch eine viertel flasche... nachdem ich hier fertig bin, gehe ich zurueck und kipp den rest noch runter.


heute sind nur 4 pilger in der herberge. 2 franzossen, eine deutsche und ich. es wird eine ruhige und erholsame nacht. morgen gehe ich bis zu den mulas... aber darueber kommt sicher auch noch ein bericht. doch vorher haben wir eine 21km strecke ohne stops und wasser. vorrat mitnehmen und langsam machen!


na dann, bis bald mit neuem berichten. ach, das muss ich auch noch los werden; danke an allen neuen kommentoren. ich freue mich sehr! an allen lesern und daumdruecker; viele libe gruesse und bis bald!


chau!

Kommentare:

  1. ...na dann kann es ja morgen gut erholt und gestärkt weiter gehen, liebe Ela,

    guten Weg
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ela. Ich sage einfach nur : Braves Mädchen. Prima, das du auf die Zeichen deines Körpers gehört hast. So kann es ja nun frohen Mutes weitergehen. Und ab und zu mal ein Witz ist doch richtig herzerfrischend. Ich mags. Also, Mädel, schlaf gut und ich wünsche dir für morgen alles Gute und freue mich auf Bilder. LG Inge

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ela,
    ist ja schön dass Du dich erholt hast.
    Dann auf die nächsten 400km, aber erst mal bis zu den Mulas, viel Spass dabei und pass schön auf dich auf.
    Adelante con neuvas feurzas, abrazos y besos y
    HDL, tu hermana

    AntwortenLöschen
  4. Die Erholung tut dir sicherlich gut.
    Also bis bald.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ela,
    das alles hört sich ja gut an. Besonders Dein Humor ist köstlich.
    Morgen geht es bestimmt mit vereinten Kräften und gut erholt weiter.
    Also, dann schlaf mal gut und toi toi für die nächsten Kilometer.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja klasse, so kannste dann heute wirklich wieder durchstarten.

    Hoffe es geht dann besser und du wirst uns morgen von den weiteren Kilometern berichten....ohne weitere Blasen und gut zu Fuß.

    Alles liebe weiterhin

    AntwortenLöschen