Montag, 26. März 2012

Strandschätze

Meinen Camping-Sonntag verbrachte ich mit einem sehr langen Spaziergang am Strand.
Die Bilder sprechen für sich; Der Strand gehörte mir wieder ganz allein!
Schon im Letzten herbst habe ich Euch eine Serie von Treibholz "Stranddeko" gezeigt.
 Dieses sauber und glatt abgeschrubbtes Gut, fasziniert mich immer wieder.
 Ich kann mich drauf ausruhen, sie anschauen und mir das Eine oder Andere darunter vorstellen.
 Sie verschönern die schon schöne Landschaft.
 Es war schon außergewöhnlich warm (heiß) für die Jahreszeit, doch baden ging noch nicht.
 Barfuß auf den nassen Sand ist ein wunderbares Gefühl.
 Die meiste Zeit bin ich im Wasser gelaufen.
 Mein "Batterie-Aufladegerät" schnurrte vor sich hin.
 Nicht einmal die Möven nahmen mich wahr.
 Hier liegen nicht nur große Schönheiten...
 ... ich komme immer mit ein paar Schätze Nachhause.
 Manchmal sind es Steine...
 ...ein paar Muscheln...
 ...hin und wieder auch Müll, wie Glasscherben oder Plastikflaschen.
 Das Weiße sind kleine Muscheln.
 Das ist eins meiner Lieblingsfotos.
 In meiner Werkstatt Zuhause, sammeln sich die kleinen Treibholzteile, die unbedingt mit mir mitwollten.
 Heute bastle ich was aus diese zwei Teile.
Ich habe sie mit eine Holzkonservierungsflüssigkeit (mann ist das ein langes Wort) eingerieben und das hölzerne Horn mit heißem Wachs ausgegossen.
 Erde rein, Pflänzchen rein, Bändchen dran und am fenster genagelt!
 Übrigens; diese zwei teile habe ich auch am Sonntag gefunden.
 Ja... ein bischen von mein Strand nach Hause geholt!
 Ihr müsst zugeben... ich bin auch ein hübsches "Strandschätzchen... oder?
Sonnige Grüße direkt vom Strand!

Kommentare:

  1. Liebe Ela,
    danke für die wunderschönen Bilder.
    Die Idee, das Strandgut so aufzumotzen und mit Blumen zu bestücken finde ich ganz toll.
    Natürlich und Du bist das schönste Strandgut. Ich meine es ehrlich.
    Im Bikini ? War es schon so warm?
    Ganz liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  2. Du bist das beste Schaetzchen ueberhaupt ;o). Supertolle Bilder und aus Strandgut kann man so tolle Sachen machen!
    GLG,
    Sue

    AntwortenLöschen
  3. Ela- erinnerst Dich an mein Bild über dem Sideboard im Eßzimmer? Solches Strandgut hatte ich gezeichnet- ich liebe es auch
    Danke für die herrlichen Bilder!
    LG
    Elm,a

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Fotos hast du gemacht. Auch die Bilder von der Biberarbeit haben mich fasziniert. Bei uns wird der Biber erst wieder ausgewildert, aber ich denke mir Deutschland ist zu dicht besiedelt als dass alle Bewohner sich freuen einen Biber im Wald zu haben. Es gibt da immer viele die dafür kein Verständniss haben. Man sieht es ja auch an den Wölfen, die man versucht wieder anzusiedeln. Ich liebe die Natur wenn sie so ursprünglich ist wie auf deinenBildern. Liebe Grüsse Angela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ela :-)
    Deine Fotos sind traumhaft SCHÖÖÖÖN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Im Urlaub bin ich nur unterwegs um Muscheln, Treibhölzer, Federn, Steine etc. zu sammeln. Und du wohnst dort.Ich beneide dich so sehr darum.

    Auch deine Biber Fotos sind toll. Auf meinem Blog hab ich das wilde Treiben einer Biber Familie gezeigt. Aber deine Bissspuren sind echt krass! Bisher haben wir den Biber nicht vor die Camera bekommen weil er auch nachtaktiv ist....

    Ich habe meinem Freund deine Biberfotos gezeigt und er musste laut lachen und sagte :" Na, das ist aber ein RICHTIGER Biber!" Tolle Aufnahme.

    Viele Liebe Grüße aus Frankfurt.
    Brooke

    AntwortenLöschen
  6. manno...Ela...das sind ja Monster von Strandschätzen...aber du hast für die kleinen Teile eine hübsche Idee gehabt...

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  7. Mein Blick geht auch ganz neidisch zu Deinem Wohnort.Ich könnte auch immer wenn ich am Strand laufe alles aufheben und anschauen.
    L G Christa

    AntwortenLöschen
  8. Danke, es war schön dich ein Stückchen am Strand zu begleiten,
    liebe Ela. :-) Bin auch so eine Sammlerin. Schöne Idee und ein hübsches Foto von dir. =)
    Lieben Gruß von Bina

    AntwortenLöschen
  9. hallo ela,
    so ein strandspaziergang muss was schönes sein.... und so tolles treibholz gibt es da. ich habe mir 2009 vom lake winnipeg auch einige
    treibholzsstücke mit nach österreich genommen!!!!
    dein blumenhänger ist ganz toll. ein grandiose idee!!!!
    liebe grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  10. So schön! An der Ostsee sammel ich auch immer Treibholz, oder an der Elbe. Aber so schönes gibt es natürlich nicht *träum.

    LG :).

    AntwortenLöschen
  11. Diese Treibholzfiguren sind ja der Wahnsinn. Es muß herrlich sein, hier entlangzulaufen.
    Lieben Gruß
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein Paradies, liebe Ela.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post, ich liebe die Fotos. So schön, wenn einem der Strand mal ganz alleine gehört. Passiert in Vancouver selten, aber auf Vancouver Island ist das öfter der Fall. :) Wie genau heißt denn "dein" Strand? Sieht traumhaft aus.

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Fotos und geniale Idee mit dem Strandgut als Wandschmuck !!! lg

    AntwortenLöschen