Donnerstag, 26. August 2010

Unsere Schnecke

Am Mittwoch hat „Fritz“ ein Schwänzchen montiert bekommen. Na ja, ganz ohne Grund haben wir das ja nicht gemacht. Es soll ja auch benutzt werden!
Heute haben wir sie abgeholt! Jetzt hat Fritz eine „Schnecke“!
Nach dem Reinfall mit dem blöden Fischer-Cottage im letzten Urlaub, wurde diese Idee geboren. Es gibt so viele wunderschönen Provincial Parks Campingplätze und haben uns entschlossen mal zu campen. Wir haben ja ein Zelt, also ging es nur darum, so einiges dazu zu besorgen. Ich mag keine Luftmatratzen und wollte ein Feldbett, usw., usw. … Da meinte Kurt; wie wär‘s denn mit einen „Tent-Trailer“?
Hab mich am PC gesetzt und Kijiji angeklickt. So kam dann eines nach dem anderen und ab heute besitzen wir so ein Ding! Ihr kennt mich ja, und wisst dass ich so eine Namen-Macke habe… deshalb heißt das Ding; „Schnecke“! Einmal weil es unser Schneckenhaus ist und zum zweiten, weil es eine „Schnecke“ für Fritz ist!
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob Fritz darüber glücklich ist. Als die Schnecke angehängt war und ich losfuhr, habe ich Fritz gut zugeredet und gestreichelt… Er hingegen brummte nur auf und stöhnte ein wenig. War das jetzt ein Fruststöhnen oder ein Luststöhnen?
Ich hingegen war total hibbelich und bemerkte auch erst nach einer Viertelstunde, dass wir die Elektronik nicht angeschlossen hatten.
Es ist keine neue Schnecke, wir haben sie von einer jungen Familie die gerade Geld brauchten.
In Canada wird sehr viel gecampt. Überall sieht man wie die Dinger gezogen werden. Wir haben hier aber nicht das Problem wie in Deutschland, Das zur Ferienzeit die Straßen und Autobahnen mit dem rollenden Häuschen aus dem Nachbarsland zugekleistert sind. Stau ist hier ein Fremdwort.
Hauptsächlich sieht man hier diese Riesen Wohnwägen mit allem Pi-Pa-Po… Manche Häuser haben nicht diese Größe. Als wäre das nicht genug, lassen sie sich auch noch seitwärts mehrmals ausziehen. Da hat man wirklich nicht das Gefühl in einen Wohnwagen zu sein. Aber wir fangen erst mal ganz schön bescheiden und klein an.
Auf den Nachhauseweg überlegten Kurt und ich, wo stellen wir die Schnecke hin. Wir haben uns darauf geeinigt, dass sie neben Kurts „Insel“ stehen soll. Kurts Insel besteht aus sechs Bäumen und jede Menge wildes Gebüsch… ist ja ganz nett so ein wenig Wildnis. Auch schön für die Hobbels die dort wohnen… mein Plan war aber zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Insel muss kleiner werden! Kurt fragte mich; „was hast Du gegen die Insel?“ Ich sagte; „nix, sie wird nur immer größer und das Unkraut immer höher.“ Gedacht habe ich aber; „nix, aber Du hast was gegen der Insel: Einen Rasenmähaufsetzer, einen normalen Rasenmäher, einen Strimmer, eine Heckenschere…“
Es hat geklappt! Die „Insel“ wird kleiner!
Ruck zuck ist das Häuschen hochgekurbelt...
...und auseinander gezogen!
Schnecke hat ja auch alles was wir brauchen. Sechs Personen können hier übernachten.
Kühlschrank, Heizung, Gasherd, und, und…
Heute Mittag war ich damit beschäftigt bis in jeder Ecke zu putzen. Nicht das es dreckig war, aber ich bin nun mal so. habe die Gardinen abgehängt und gewaschen, die Matratzenbezüge gewaschen, alle Schränke und Schubladen rausgenommen und mit Klebepapier ausgelegt. Von Decke bis zum Fußboden abgewaschen.
Ach, ich freu mich so! jetzt sind wir nicht mehr angewiesen und können abheben wann immer wir Lust haben! Sorry, ich meinte natürlich; anhängen und losfahren!
Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Sieht nach ganz viel Spaß aus. Und den werdet ihr sicher auch haben. Genießt es! :-)
    Lieben Gruß - Hans

    AntwortenLöschen
  2. Sieht praktisch und gemütlich aus.
    Damit werdet ihr viel Spaß haben und wir wunderschöne Aufnahmen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag Ela

    Das sieht schön, wunderbar zu mir, es entlang und genießen Sie all die Schönheit auf natürliche Weise.

    Mit Liebe, Joop

    AntwortenLöschen
  4. liebe Ela, herzlichen glückwunsch zu Deiner schönen "schnecke", ich wünsche Dir viele schöne touren damit ... sieht ziemlich toll aus ... unterwegs im eigenen bett zu schlafen ist sicher angenehm ... alles Liebe und viel freude mit dieser schönen errungenschaft wünscht Dir kri

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ela,
    Gratulation zur Neuerrungenschaft. Sieht man dem Schneckerl von außen nicht an, daß es so geräumig ist.
    Ich kann mir vorstellen, daß es jetzt schneller mal einen Kurztrip gibt. Ich wünsche Dir, Kurt und Fritz mit dem Schneckerl allzeit Gute Fahrt.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Aber hallo - liebe Ela! Man kann sich gar nicht wehren, sich mit Dir zu freuen. Du nimmst uns Alle mit auf Deinen freudigen Höhenflug. Und das ist so schön.
    Ich freue mich mit - sieht toll aus, das Ding. Falls ich mal in der Gegend bin ... :-)

    Dann mal los, liebe Ela. Du wirst dann sicherlich wieder viel zu berichten haben.

    Schönen Tag für Dich, ganz viel Liebes!
    Herzliche Lächelgrüesslis
    Franziska Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ela. Du hast ja schon am Telefon davon geschwärmt. Aber das übertrifft wirklich meine Vorstellungen von der Schnecke. Das sieht ja richtig schön geräumig aus und Platz für 6 Personen ist schon enorm. Also eine richtige kleine Ferienwohnung auf Rädern. Da bin ich schon richtig neugierig wo eure erste Reise hingeht. Es regnet hier ununterbrochen und nur 14 Grad. Da kann man sich nur woanders hinträumen. Ich sende dir liebe Grüße. Inge

    AntwortenLöschen
  8. Ja super! Herzlichen Glückwunsch und immer schöne Reisen!

    AntwortenLöschen
  9. Huhu liebe Ela,
    jetzt habe ich meine Kommentare der Reihe nach abgearbeitet ;-) Aber Dir hatte ich ja wegen der Kommentare schon geantwortet ...

    Im ersten Moment dachte ich, das wäre ein Wohnwagen. So ein Vehikel habe ich überhaupt noch nie gesehen. Und erst beim Runterscrollen tat sich mir der Sinn auf *lach* Und gleich 6 Personen, das hätte ich nicht gedacht!
    Meine Kinder sind ja Pfadfinder, aber ich kann mir Zelten heutzutage so gar nicht mehr vorstellen. Erstmal so flach liegen würde mich umbringen (Rücken) und dann muß man sich ja selbst ums Essen kümmern oder die Duschen und WCs auf solchen Plätzen, da habe ich heute lieber den Luxus eines Hotels ;-)

    Solche Wohnwagen können ja direkt als Haus-Ersatz dienen - so groß sind sie und sicher ebenso teuer.

    Da seid ihr in Canada eindeutig im Vorteil, was den Verkehr betrifft. Für mich wäre es ja gar nichts, so lange auf einer Autobahn zu "liegen", womöglich im Stau - von daher reise ich nur per Bahn, wenn es weiter weg geht, alles was über 1 Stunde ist. Finde ich relaxter ... und ins Flugzeug kriegt man mich wohl heute auch nicht mehr ;-)

    Bin ja gespannt, wie lange Du verreist und wohin überall es ging.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. ...dieses Schneckenhaus macht tatsächlich Abenteuerlust! Liebe Ela, allzeit gute Fahrt und viele schöne Touren und Begegnungen unterwegs wünscht euch Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. .....ich glaube sowas macht sich bei Euch schon bezahlt......bei der wundervollen Landschaft...
    Dann kann´s ja losgehen, mit dem campen.
    Viel Freude dabei und damit.....
    Liebe Grüße
    Grey Owl/Rosi

    AntwortenLöschen
  12. na denne mal los liebe Ela...habt Spaß und wenn er schneller ist als sein Name, dann wirds lustig und wir haben dann wieder was zum Lesen...lG Geli

    AntwortenLöschen
  13. So'n Teil habe ich ja noch nie gesehen. Schaut toll und gemütlich aus. Der Name, nun, es ist schon Geschmackssache, ich hätte ihn nicht so genannt. Vielleicht eher flotter Reibekuchen oder so....
    Meine Mutter gab den Autos meines Vaters auch immer einen Namen, die wurden sogar mit einem Gläschen Sekt getauft, einer hieß Hannibal...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ela, wie immer , Bilder staunend betrachtet und Text überflogen. Toll, ich wünsche dir mit eurer Schnecke wunderschöne Tage.Bei kleinen schnecken würde ich Platzangst bekommen , aber bei der nicht ! In einigen Wochen bekomme ich eine Brille, freue mich sehr wenn ich deine interesannten Post lesen kann.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ela,
    sieht doch geräumiger aus, als ich mir vorstellen konnte!
    Jetzt kann es ja losgehen und ist ja auch nicht schlecht immer alles dabei zu haben!
    Wann geht es denn los?
    Erstmal ein schönes Wochenende und
    lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ela,
    es ist alles gesagt. Mir bleiben nur noch
    gute Wünsche. Heute wollte ich mal Spuren
    bei dir hinterlassen.
    Ich bin auf die Fortsetzung gespannt.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ela,
    ein tolles Teil! so etwas habe ich auch noch nicht gesehen...und alles ist vorhanden, was der Mensch braucht...
    wünsche Euch allzeit gute Fahrt und schicke viele, liebe Grüße nach Canada
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  18. Hi Ela,
    ist ja witzig unsere Ex-Nachbarn in Deutschland hatten ihren Wohnwagen auch Schnecke getauft. Hoffe ja, das ich Eure dann auch mal in Natura zu Gesicht bekomme!
    Knuddler,
    Susi

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Ela,
    ich habe das Bild von der Schnecke aus Birgits Linkliste und war neugierig wie es wohl aufgebaut aussieht. Das ist ja ein dolles Ding. Richtig viel Platz habt ihr da drin.Und luftig und gemütlich sieht es auch aus,
    Wir machen schon seit Jahren Camping und haben mal mit einem uralten Faltcaravan angefangen. Mittlerweile haben wir aber einen festen Wohnwagen, weil wir auch Dauercamping machen.
    Ich wünsche euch viel Spaß mit eurer Schnecke!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ela, gratuliere zur Neuanschaffung. Eure Schnecke gefällt mir sehr gut. Ich wünsche Euch viele tolle Reisen damit.
    lg
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  21. Sieht ja echt supertoll aus- supergemütlich!
    Viel Spass bei all euren Ausflügen!
    :)

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ela,
    sorry, das ich erst jetzt Eure wunderschöne Schnecke bewundere.
    Das sieht ja super aus. Ich glaube Dir, dass Du Dich freust, nun, wann immer Ihr Lust habt, aufzubrechen und die schöne Gegend zu bewundern.
    Ich wünsche Euch viele, viele schöne Reisen.
    Mein PC streikt ab und an mal. Ich glaube, ich muß mir eine neue Festplatte zulegen.
    Liebe Grüße
    Ingeburg

    AntwortenLöschen