Donnerstag, 24. September 2015

Kettle Point

Beim ersten hinschauen denkt man an einen Planeten. 
 Normalerweise, bekommt man sie garnicht zu sehen weil sie unterm Wasser sind.
 Doch manchmal spielt die Natur ein kleines Schauspiel und ich war im richtigen Moment am richtigen Ort.
 Das sind jetzt ein paar Jahre her und einige von euch können sich evtl. an einen Post erinnern. Ich finde, es lohnt sich sie noch einmal zu zeigen.

 Man hat das Gefühl, die Steine schwimmen auf dem Wasser.


 Kettle Point heißt diese Stelle am Huron See, nicht weit von hier und ist „First Nation Gebiet“.

 Wie gesagt, hier ist sonst nur der See zu sehen. Doch einmal war eine große Trockenheit und just, als wir dort waren an einem windstillen Herbstnachmittag, stand auch die Sonne genau richtig… ich war sowas von begeistert… hab es so auch noch nie im Internet oder sonst wo abgebildet gesehen.







 Interessante ist, dass total runde Felsen in eine Art von Eisen haltigen Schiefer vorkommen.

 Auch liegen einige in den kleinen Park.
 Hier könnt ihr sehen, was für einen Durchmesser die größten haben.
Die Meisten haben so ca. 50 – 70 cm  Durchmesser.
Mit dem bloggen ist diese Woche nicht viel, habe sehr viel zu tun und erledigen. Nächste Woche könnte es wieder besser werden... könnte ;-)

Dieser Post ist mein DND Beitrag!
Jeden Donnerstag viele Natur Beiträge bei Jutta...
...mit einen Klick seid ihr drauf!
Herzliche Grüße aus dem sonnigen Südwest-Ontario!

Kommentare:

  1. Das sind ja mal sehr interessante Natur-Objekte, sowas habe ich auch noch nie gesehen. Tolle Aufnahmen, die sich im Natur-Donnerstag perfekt einfügen. Ich freue ich sehr, dass du wieder mit diesem wunderbaren Beitrag dabei bist, ♥lichen Dank
    und ganz liebe Grüße aus Deutschland .
    jutta

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja mal sehr interessante Natur-Objekte, sowas habe ich auch noch nie gesehen. Tolle Aufnahmen, die sich im Natur-Donnerstag perfekt einfügen. Ich freue ich sehr, dass du wieder mit diesem wunderbaren Beitrag dabei bist, ♥lichen Dank
    und ganz liebe Grüße aus Deutschland .
    jutta

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Fotos !
    Danke für`s zeigen.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Ella, ja - daran erinnere ich mich - es sind sensationelle Bilder, die Du hier noch einmal zeigst - schicke sie doch mal an eine Organisation - die sich in Ontario um die Natur kümmert - oder vielleicht an eine Zeitschrift....ich bin unglaublich fasziniert - auch die Erklärungen sind so lehrreich.
    Wuff und LG und eine gute Zeit bis zum nächsten Mal
    Aiko

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Steine.
    Den einen Runden mit der Vertiefung würde ich mir mit nehmen und eine Pflanze in die Vertiefung einpflanzen.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  6. Hach, habe gerade mal googlemaps befragt, wie weit das von winnipeg weg ist... sind ja nur 18 Stunden *lach*
    Mein Mann fliegt demnächst für eine Woche zu seiner Großmutter nach Kanada. Zu ihrem 90. Geburtstag.
    Wäre ja vielleicht auch noch ein guter Ausflugsort für ihn gewesen, vielleicht hätte er auch Glück gehabt :)

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Ella- danke für die schönen Bilder
    Die Natrur überrascht immer mit neuen Schönheiten und danke das du uns sowas dann zeigst
    Wünsche euch einen schönen Tag
    GLG Elma

    AntwortenLöschen
  8. WOW liebe Ella....das sind fantastische Aufnahmen die es auf jeden Fall lohnt nochmal zu zeigen. Wären auch absolut tolle Postkartenmotive, sowas von toll. Ich glaube ich war damals noch nicht bei dir mit dabei, von daher ein dickes Dankeschön.

    Einfach nur klasse wenn man genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Im Hintergrund meine ich auch den Indian Summer zu sehen....die Zeit die ich in N.S. immer geliebt habe. Einfach nur traumhaft schön. Übrigens gestern mit meiner Freundin von dort telefoniert sprach sie schon davon das mit einem strengen Winter gerechnet würde.

    Abrazos, besitos y saludos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. I love these rock formations and could look at them all day!! They are so awesome! We have some here in New Zealand, too, and I found that they are called 'concretions' in English.

    AntwortenLöschen
  10. Das sind wirklich erstaunliche Eindrücke :)

    Solche Felsen wären ein schöner Schmuck für den heimischen Garten - Scherz beiseite - wirklich Klasse, was es doch so alles gibt - oder?

    Ich habe zwar auch ein Stück versteinertes Holz, aber so etwas - wow :)

    Liebe Grüße aus dem Odenwald und ein schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ella,
    was für traumhaft schöne Fotos. Du hast wirklich ein Auge für diese Sachen. Mir würden die garnicht so auffallen. Und so wunderbar in Szene gesetzt.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende herzliche Grüße über den großen Teich.
    Ingeburg

    AntwortenLöschen
  12. Faszinierend! Ganz großartige Fotos!
    LG kathinka

    AntwortenLöschen