Freitag, 18. September 2015

Gestern die Charlitos, heute die Eltern

Das ist wiedermal so ein „Eigentlich“ Eintrag, denn eigentlich wollte ich gestern saubermachen und weitere Aufgaben standen auf meinen to do Zettel… aber wie kann ich was tun wenn ich den Nachwuchs kennenlernen will… die sind doch so süß und bald verschwinden sie eh für den langen Winter.
So habe ich auch Mama-Charly fotografieren können.
Erst saß sie da und horchte ob eine Gefahr vom Geschrei der Vögel zu erkennen ist.

 Sie bekam ein paar Rosinen von mir und verspeiste sie mit Genuss.
 Anschließend putzte sie sich.
 Und schaut mal her… sieht ihr was ich sehe?
 Eindeutig der Papa!
 Das ist Rotarsch, erinnert ihr euch?
 Also ist Lorelei doch unschuldig? Oder, ist es doch Lorenz und Charly genoss es von Beiden beglückt zu werden… ok, muss ich auch nicht wissen!
 
 Papa Rotarsch hält ständig Ausschau während er seine Backen vollstopft.
 Ach… einfach schnuckelig!
Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Ach was für schöne Bilder, ganz goldig !
    Sauber machen kannst Du immer noch.
    Danke für Deinen besuch bei mir.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ella,
    schön, dass du nach der langen Busfahrt statt dem Putzen, diese putzigen Gesellen für uns fotografiert hast. Bin erstaunt über die Tiervielfalt in deinem Garten. Kolibris und "Rotärsche" das hat schon was. Wir haben nur eine Maus, einen Igel, Tauben und Nachbars Katze. Viel zu normal.
    Wünsch dir einen schönen Sonntag und umarme dich
    deine Manuela.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Ella, putzige und einfach nur "sehr imposante" Aufnahmen kleiner Kobolde, die Dir den Alltag verzücken........immer wolltest Du ja putzen.....eine super beschriebene Tiergeschichte mitten aus dem Leben ;-)
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  4. ach sind die putzig die kleinen und großen Streifenhörnchen, ich mag sie. Und du hast sie wunderschön fotografiert. Mir macht es immer viel Spaß deine Posts zu lesen. Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tollen Bilder Ela- die Tierchen sind wirklich zu niedlich!

    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. Hola liebe Ella,

    also da würde ich auch alles stehen und liegen lassen....wer kann den kleinen Kerlchen schon widerstehen, also ich gehöre da auch nicht zu. Absolut tolle Fotos hast du machen können, schaut schon fast so aus als ob sie extra still halten würden^^ Vor allem dazu noch sitzenbleiben und gleich wegmümmeln. Ganz grosse Klasse!!

    Ich habe damals immer Erdnüsse geholt, weia, wie die sich ihre Backen auch vollgestopft haben, her-stopfen-weg-Wintervorrat anlegen ;-) Die haben wirklich immer gebunktert so als ob sie wussten dass ich ja nur vier bis sechs Wochen im Jahr vor Ort bin^^

    Saubermachen läuft auch nicht weg...somit noch viele solcher schönen Momente und danke dir für die schönen Fotos.

    Abrazos, besitos y saludos

    N☼va

    P.S. wie bei mir eben schon geschrieben habe ich vorhin beim wässern an dich und die Gang gedacht ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Dafür würde ich auch alles stehen lassen.Aber leider gibt es bei uns nicht so süße Fratzen.
    Das vorletzte Foto ist ganz besonders süß.Papa Rotarsch sieht aus wie ein Halbstarker.
    Vielen Dank für die niedlichen Bilder.Es macht richtig Spaß hier bei Dir zu schauen.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  8. einfach herrlich und ganz wunderbar, liebe ella! besser als "alles andere"....
    herzliche grüße
    margit

    AntwortenLöschen