Sonntag, 13. November 2011

Buntes im November I

Im Oktober war ich bei meiner Tochter in Cincinnati und mit ihrer Familie sind wir weiter nach Charleston gefahren. Nur ein paar Tage, doch das Erlebte, die Eindrücke, die schönen Stunden und Momente habe ich nicht nur teilweise mit der Kamera festgehalten, aber voll auf meinem Erinnerungskonto eigezahlt. Heute teile ich die Zinsen mit Euch.
Wie versprochen, gibt es in den nächsten Wochen nur Buntes und Schönes!
Ein Kind hat keine Sorgen,
ein Kind genießt den Moment und denkt nicht an Morgen.

 Meine Enkel wieder zu sehen und erneut feststellen, wie sie wachsen und gedeihen, ist immer eine Herzensangelegenheit der Erfreulichkeitsstufe XXL!
Oben der kleine Finn.
Unten der (große) Jake.
 Finn ist normalerweise ein kleiner Ausreiser und immer stellt er was an. Doch hier am Strand, konnte er ewig sitzen und spielen.
 Schlammschlacht vom Feinsten. Herrlich zu sehen, wie Erwachsene unbekümmert Spaß haben. Rechts der kleine Sandwerfer ist Jake.
 Es gab so viel zu entdecken. Ich sah zum ersten Mal in meinem Leben lebendige Seesterne. 
Ja, es muss nicht immer einen Wal sein...
Stellenweise lag der Strand voll mit kleinen Muscheln. Ich konnte stundenlang entlanglaufen und kleine Schätze sammeln.
 Morgens bei Sonnenaufgang zum Strand um neu angespülte Muscheln, Haizähne und Kurioses finden.
Ich habe diese Tonne eingestellt, damit ihr allen Kummer reinwerft, und...
 ...euren Träumen Flügel verleiht!
 Einen schönen Sonntagabend!
******************
 Oh ja... ich hab noch was für Euch; gestern gesehen und will nun wissen, ob ihr wisst was das ist.
das kleine Schwarze, das auf dem Autodach angebracht ist.
Bitte, kanadische Leser nicht mitmachen! Es wäre zu einfach für Euch.
Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. hi Ela, ich brauche kein Buch zu lesen, ich lese deine sehr amüsanten, kurzweiligen Novembergeschichten und schon ist alles hell um mich herum, es klappt wirklich, es funktioniert, man muss es wollen und zulassen und ich mache das...danke dir vielmals für Bilder und Text und ich denke, bald wird es weiter so gehen hier, also danke nochmals und eine tolle Woche für dich von Geli

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Ela fuer die superschoenen Bilder. Was ein Prachtwetter im Oktober, herrlich. Hab eine tolle Woche und schaff nicht so viel!
    Knuddels,
    Sue

    AntwortenLöschen
  3. Ela- wie immer ein so schöner, positiver Bericht! Deine Enkel haben viel Spass mit euch erleben können!
    So ähnlich sah der Strand in Myrtle Beach auch aus
    Ich glaube auf dem Auto das ist so ein Radar- messer?? Oder?

    Schönen Abend wünsche ich euch
    Elma

    AntwortenLöschen
  4. hatte ja die Frage zum Bild vergessen---eine Einparkhilfe???

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die wunderschönen Fotos, es ist mir immer wieder eine Freude bei dir zu lesen :-)

    Vielleicht ist das ein Wildwarn-Gerät?

    Liebe Ela,ich wünsch dir noch einen schönen Sonntagabend und einen tollen Wochenstart!!

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön!!! Die idee mit der sorgentonne finde ich super. das kleine schwarze? habe ich auch, aber nicht auf dem dach, sondern vorne bei der fensterwaschanlage ... eine wildwarnpfeife ... ich habe zwei ganz kleine... lg kri

    AntwortenLöschen
  7. ...was für wundervolle Fotos, liebe Ela,
    da kommt direkt Urlaubssehnsucht auf...ich war schon lange nicht mehr am Meer...steht auf meiner Wunschliste ziemlich weit oben...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht wirklich toll und nach jeder Menge Spaß aus. Das interessiert mich ja nun, was das Ding auf dem Dach ist.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Eindrücke....danke dir fürs Teilen

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ganz tolle Bilder .Danke dass Du die Tonne hingestellt hast.Ich habe ein bisschen eingefüllt.Und die Möven können mich auf unserem Flug in den Süden begleiten.Hoffentlich bekomme ich einen Fensterplatz um zu schauen .....wo sie sind.
    Ich denke dass das Ding auf dem Dach ein Radargerät ist ? oder ein Mikrofone um Leute die sich falsch verhalten auszurufen.
    Ganz liebe Grüße christa

    AntwortenLöschen
  11. *seufz* soooo schön... :-) Da macht das betrachten ja schon Spaß!

    Das kleine Ding... ähm, vielleicht eine kleine Sirene für die Autos der freiwilligen Helfer?

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde das erste Bild besonders schön. Das Licht ist einfach herrlich.
    Das kleine Ding da auf dem Auto. Könnte eine Einparkautomatik sein. Das Auto, das von alleine einparken kann, hihi.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Vielleicht ist es ein Eisbärsensor? :-)

    Deine Bilder sind wieder traumhaft Ela! So ein Tag am Strand, mit all den spannenden Fundstücken, ist eine schöne Erinnerung für Groß und Klein.

    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  14. Ganz wunderschöne Fotos zeigst du hier wieder!

    LG Regina

    AntwortenLöschen