Samstag, 24. Juli 2010

Warmer Sommerregen

Schon im letzten Jahr habe ich Euch von Glen Rock erzählt, bzw. gezeigt. Heute war ich mit Sonja und den beiden Rackern dort.
Das Wetter war schusselig, aber wir ließen uns nicht stören. Es ist sehr warm und Regen schafft nur knapp einen oder maximal zwei Grad Abkühlung. Wie in Südamerika… herrlich! Diese warme, feuchte frische Luft… in Deutschland denkt Ihr bestimmt; „oh Gott…!“, aber ich find‘s klasse!
Erst neulich haben Sonja und Jake im Regen getanzt und versucht diesen mit der Zunge aufzufangen.
Meine mitgebrachten Übergangsklamotten vegetieren vor sich hin und mussten sich zwangsläufig um eine neue Beschäftigung umsehen. Jetzt bieten sie den einheimischen Motten Unterkunft mit Vollpansion im Schrank.
Hier kühlt es auch nachts nicht so ab wie in Deutschland. Gestern Nacht konnten wir nicht die Fenster öffnen. Heute ist genauso, aber wir wissen dass es Sommer ist und bleibt… bis zum ersten Schnee!
Also spielte der Regen unten am Wasserfall auch keine Rolle, nur hatten wir keine Umziehwäsche dabei. Was auch nicht so schlimm war. Finn ist zwar hart in nehmen, aber immerhin erst neun Monate alt.
Menno… jetzt muss ich aber wieder der Reihe nach; Fotos vom Wasserfall stelle ich nicht viele ein, denn die habt Ihr im letzten Jahr schon mit Sonnenschein gesehen. Für alle neuen Leser; schreibt einfach oben im Sucher „Glen Rock“ rein, dann könnt Ihr es nachholen wenn Ihr Lust habt.
Als wir die vielen Stufen runter sind (10,7Mtr ist der kleine Wasserfall), machte es neben mir plötzlich „platsch“ und eine kleine Schildkröte viel runter. Nix Wasserfall, sonder Schildkrötenfall!
Von wegen Schildkröten sind langsam… diese kleine hätte ich am liebsten als Rennkröte mitgenommen! Die hatte vielleicht einen Zahn drauf! Sonja fing sie um sie den Kindern zu zeigen.
Ist es nicht ein schönes Exemplar?
Jake wird immer von seinem kleinen Bruder genervt, doch hier hatte er Angst um ihn.
Dann ließen wir sie wieder ins Wasser und sie suchte schnell Schutz zwischen den Felsen.
Übrigens ist Glen Rock sehr bekannt durch seine Fossilien Funde. Auch Sonja und Jake haben ein paar für Jakes „Schatztruhe“ gefunden.
Ach ja, fast vergaß ich Euch die Verbesserung im Vergleich meines ersten Eintrages zu zeigen.
Jetzt sind die Treppen anständig repariert und stehen nicht mehr auf Eimern und Steine wie im letzten Jahr.
Als es zu arg regnete, ging ich mit Finn die gesamten Stufen wieder hoch und wir setzten uns im Wagen. Jake und Sonja kamen triefend eine Weile später nach.
Wir werden nochmal hingehen und vorsichtshalber ein Satz trockene Kleider mitnehmen.
Am Abend musste ich nicht kochen. Der Lions Club von Poplar Hill, hatte seinen Rippchen Fest.
Als wir vom Abendessen heimkehrten, war es nicht mehr so heiß und wir konnten noch eine Weile im Garten liegen, die Wolken am Himmel betrachten und ein wenig Rumtollen.
Rumtollen ist genau das was Finn pausenlos tut. Ich frage mich wo dieses Kind seinen Hoch- und Runterdrehschalter hat? Könnt Ihr Euch an die Werbung von Duracell erinnern? Alle rosa Hasen liegen schon lange k.o. am Boden, nur das eine läuft und läuft und hört nie auf? Das ist unser Finn! Mann, wo hat das Kind die Energie her? Er ist so schnell, es entgeht ihm nichts und quirlig wie ein Flummi. Auf Englisch sagt man „Ants in his pants“. Der scheint aber ein ganzes Nest in seine Windeln zu haben. Ich tolle mit ihm brutal herum als wäre er ein zweijähriger aber wird nicht müde.
Hier die zwei Süßen.
Und einmal mit Oma.
An dieser Stelle wollte ich eigentlich ein schönes Wolkenbild einstellen, aber die litten alle an Magersucht und ein wenig unpräsentabel für meinen Blog… dachte ich. Deshalb lieber ein paar Blümchen am strahlendem Himmel.
Wir fahren morgen zum See und Euch wünsche ich einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Liebe Ela,
    schön wieder von Dir zu lesen. Genieße die Zeit mit Deinen Lieben. Ich habe über den Wasserfall soeben nachgelesen.
    Einen schönen Sonntag für Dich und Deine Lieben
    wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. gute morgen Ela

    das sind wieder schöne aufnahmen,
    Wasserfälle, und natürlich auch die kinder bilder.

    Wünsch dir einen schöne sonntag.

    Liebe grüsse, Joop

    AntwortenLöschen
  3. Grüß Dich!

    Ich mag Wasserfälle sehr gerne, gibt's bei uns in der Nähe gar nicht, auch sonst sind wir hier davon nicht gerade gut bestückt.
    Die kleine Schildkröte ist ja putzig, ein richtiger Überlebenskünstler, nach solch tiefem Fall...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ela,
    wieder eine schöne Post mit vielen tollen Fotos.
    Für ein wenig Abkühlung sind wir alle ein bisschen Dankbar.
    Nun läßt es sich besser ertragen und endlich unternimmt man was.
    Bei der Hitze haben wir uns gedrückt.
    Ihr habt so schöne Wasserfälle.
    Ich müßt da schon ins tiefe Bergische fahren um dies zu erleben.
    Die Wasserschildkröte ist putzig.
    Ich seh wie sehr ihr diesen schönen Tag genossen habt.
    Für heute wünsch ich viel Spass am See!
    herzlichste grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. ...danke Ela für die herrlichen Bilder deiner Umwelt...ich genieße es, sie anzusehen und die Bilder des Wasserfalls sah ich mir auch gleich noch an...herrlich sage ich da nur...laß dich Grüßen und habe noch schöne Tage mit den Rangen...lG Geli

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    es ist ja wieder wunderbar, Deine Geschichte zu lesen. Ich freue mich mit Dir, daß Du soviel mit Deiner Tochter und den Enkelkindern verbringen kannst. Ihr alle strahlt eine Freude und Zufriedenheit aus, wie selten. Weiter so.
    Ganz liebe Grüsse
    Ingeburg

    AntwortenLöschen
  7. Na das ist ja mal was, wenn es Schildkröten regnet! Hier war es heute nur ganz viel simples Wasser, das vom Himmel viel. Es war nach extrem heißen Wochen aber auch bitter nötig für den Garten und die Wälder. Eine schöne Zeit für Euch wünscht Luzia.

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Bilder liebe Ela! Voller Lebensfreude!
    Hier hat es sich ja abgekühlt, aber mir schon wieder zu kühl. Es könnte doch etwas wärmer sein. Wenn es kühl wird, dann wieder zu kühl ;-)

    Die kleine Schildkröte ist ja niedlich :-)
    Hi hi, so eine Schatztruhe kenne ich auch.
    Ja, Kinder haben noch unermeßliche Energie und das ist ja auch sehr gut so. Aber davon wünscht man sich manchmal ein gutes Stück.

    Eine schöne Zeit wünsche ich Dir und alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen