Sonntag, 1. Mai 2016

Origami Tasche

Zwischendurch muss ich auch mal wieder was basteln oder nähen.
Am liebsten etwas das ruck-zuck fertig ist, 
sonst landet es in der „Habs-angefangen-und-vielleicht-
stelle-ich-es-auch-irgendwann-fertig-Ecke“.
So kam ich neulich auf diese große
Einkauf/Markt Tasche.
Die geht so schnell, das ich gleich zwei nähte!
Außerdem… hab es ziemlich satt immer nur über
„Blümchen, Bienchen und Vögelchen“ zu posten!
Also hier das Rezept:
Man nehme einen langen Stoffstreifen, der nachdem er ringsherum
umsäumt ist, genau drei gleiche Vierecke entspricht.
Meine Maße sind ca. 150cm x 50cm.
Und weil mein Stoff nicht groß genug war, hab ich einen Drittel angenäht und seitlich noch einen passenden roten Stoff angehäftet.
 Erst werden die zwei äußeren Enden zum Dreieck gelegt…
 …dann das Mittelteil.
 Hinter- und Vorderseite die offenen Stellen von der Mitte bis zur unteren Ecke, von links zunähen. Die Ecken quer abnähen um einen sogenannten Taschenboden zu bilden.
Einen Schlauch über eines der Enden ziehen, die zwei Spitzen gut miteinander vernähen und den Schlauch als Griff darüber ziehen.
 Und so sieht die fertige Tasche aus.
 Man kann sie gut zusammenfalten und in die 
Handtasche verstauen.
Oder auch aus einem stärkeren oder gequilten Stoff herstellen.
Vielleicht findet ihr auch eine bessere Anleitung auf Pinterest.
So oder so… es macht Spaß sie zu nähen und es 
passt sehr viel rein!
Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Hola liebe Ella,

    die sieht nicht nur schick aus sondern ist auch praktisch. Gefällt mir und wenn ich es dann mal schaffe meine Nähma wieder hervorzuholen dann teste ich das doch mal aus.

    Wünsche dir noch einen tollen Wochenstart und sende superliebe Grüssle sowie Besitos y Abrazos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. hallo liebe ella,
    was für ein tolles teil. hervorragend. und so eine gute idee, denn stoff hat man ja "manchmal" ja genug "rumliegen". spitze finde ich das!
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ella,
    nun musste ich über deine netten Worte erst mal richtig lachen, recht hast du
    einfach mal was anderes posten und möglichst schnell fertig mit dem Nähen, das habe ich auch gerne!!
    Bei dem Ergebnis!!! Tolle Idee hast du da gehabt.
    Bei uns in Deutschland soll man nun seine eignen Taschen mitbringen....
    da wäre die Idee doch was!!!
    Ich grüße dich lieb, heute mit anderem Zeichen, die Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ella,
    eine tolle Tasche, vor allem gefällt es mir, dass es ruckzuck fertig ist, ich bin auch nicht so die Geduldige ;-)
    Wünsche dir einen sonnigen Wochenbeginn.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ella, eine tolle Tasche! Das trau ich nun sogar mir zu, und Stoff findet sich sehr viel hier. Danke fürs "Rezept" :-)
    herzliche Grüsse, ich wünsche Dir einen wunderschönen Mai
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Echt ne coole Tasche und deine Anleitung versteht wirklich jeder !
    Das werde ich mit Sicherheit einmal nachnähen, das eignen sich ja auch toll Stoffreste dafür. Danke für´s zeigen liebe Ella.
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

  7. Liebe Ella,
    einfach,praktisch, gut, deine Origamitasche.
    Mein Ältester faltet sehr gerne Origami, soll ich ihn zum Nähen verführen? Da werde ich keine Chance haben, aber vielleicht schaffe ich es, bei deiner Anleitung dürfte es kein Problem geben.
    Übrigens viele, vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte.
    Auch von mir gibt es ganz liebe Herzensgrüße.
    Wünsche dir einen schöne Maiwoche,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  8. liebe Ella,
    die Tasche ist toll geworden, schaut ganz einfach aus! (Meine Näma steht im Keller)
    ich wünsche Dir eine schöne Woche
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  9. deine Näharbeiten sind immer so toll
    GLG
    Elma bin groggy sind gerade erst heim gekommen

    AntwortenLöschen