Mittwoch, 18. Mai 2016

Bunte Vogelwelt

Heute nur kurz und knapp… ja, wieder VÖGEL!
Ok, ich kann ja auch nix dafür, dass ständig ein für mich
bisher unbekanntes befiedertes Flugobjekt, sich vor
meiner Kamera posiert…
Dieser Kleiner, der aussieht als wäre ein Spatz ins Tintenfass gefallen… heißt „Blue Grosbeak“. Diese Spezies waren nur ein paar Tage hier.




 Dann haben wir noch den „Northern Flicker“, er sieht den Specht sehr ähnlich und verhält sich manchmal auch als einen Solchen, ist aber kein Specht.



 Wie gerne die Oriole Orangen fressen…
…hier der Beweis!




Gestern hatte ich den grandiosen Gedanken, es für die kleinen Freunden einfacher zu machen und so entstand ratz-fatz dieser Orangen Feeder.
Ein schmales Brett und zwei Nägel halten je 
eine Orangenhälfte.
Die Oriole lieben es, nur hatte ich die Rechnung ohne 
Waschbären gemacht.
Heute als ich rausschaute, dachte ich; was zum Teu... 
ist da denn gewesen?
Die Schaukel hing total vertangelt im Strauch und, 
außer ein paar Restschalen waren die Orangen verschwunden.
Eichhörnchen? Unmöglich!
Es war ein Waschbär, der tatsächlich auf den Wilde Rosenstrauch geklettert ist, die Schaukel rüber zog, und die Orangen verputzte!
Sicher dachte er; „Oh, die Alte hat mir den Tisch gedeckt“
Es muss ein echter Waschbärengentleman gewesen sein, denn er ging nicht ohne sich zu bedanken. Auf der anderen Seite des Hauses, deponierte er auf der Terrasse seine 
Visitenkarte in XXL-Format!
Zum Glück hing der Gartenschlauch in unmittelbarer 
Nähe, so konnte ich schnell das Übel wegspritzen und 
mein Frühstuck draußen genießen!
Nun, das war’s für heute, nachher müssen wir nach 
London ins KH für CT’s.
Liebe Grüße und schaut bei Jutta rein, 
dort gibt es mehr NATUR!
Dafür
DND-wieder jeden Donnerstag
PS.
Den hier unten habe ich auch noch nicht hier gesehen. 
War zufällig gerade eben da.
Kann ihn im Buch aber nicht finden. 


Übrigens... Traumwetter, herrliche Farben und
das schönste Naturkonzert!
Life is good!!!

Kommentare:

  1. Liebe Ella,
    Du erlebst ja Sachen! Deine Waschbärgeschichte fand ich sehr amüsant - ich hoffe du verzeihst, denn für dich war daran ja bestimmt nicht alles so witzig ;o)) Wunderbar sind deine Vogelaufnahmen, und deine Formulierung vom "Spatz ins Tintenfass gefallen" gefiel mir auch sehr! :o) Danke fürs Zeigen all dieser schönen gefiederten Freunde!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/thema-palmol-was-konnen-wir-tun-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  2. Deine Bilder sind wieder mal ein Traum.Und das Blau genau meine Farbe.Kannst Du nicht mal so ein Vogel zu uns schicken ?Der Waschbär ist ja ein lustiger Geselle.In Deutschland richtet er ja auch ganz schöne Schäden an manchen Häusern an.
    Liebe Grüße Christa von der Perlenkiste....

    AntwortenLöschen
  3. Hach...wo fange ich hier wieder an liebe Ella? Na, dann wie erst geplant:

    Vom „Blue Grosbeak“ viel gehört habe ich ihn leider nie gesehen, um so mehr freue ich mich ihn hier bei dir entdecken zu können. Gescrollt und gelesen musste ich dann laut loslachen, denn wie bekannt kommt mir das mit dem Waschbären vor. Ich musste tatsächlich immer am Abend alle Vogelhäuser reinholen. Die wurden sonst in der Nach immer "ausgeräubert" und das auch bei einer Säule die an einer Stange mit Rundbogen hing. Ein Wahnsinn was die Waschbären für Kletterer sind. Tja, wenn die erst einmal raushaben wo es was gibt dann wirst du sie auch nicht mehr los. Dürftest dich dann bestimmt auch auf Nachwuchs freuen^^ Vielleicht mal eine Nachtaktion sie zu beobachten ;-)

    Tolle Fotos hast du wieder gemacht, genau mein Ding, aber das weisst du ja und auch dass ich davon nie genug sehen kann.

    Übrigens erinnert mich der letzte Vogel an einen "Grey catbird".

    Wünsche dir dann trotz KH-Fahrt einen schönen Tag und toi toi toi für die Behandlung.

    Abrazos, Besitos y saludos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ella,
    du faszinierst mich immer wieder mit deinen tollen Vogelfotos,
    ich kann mich nicht satt dran sehen!!!
    Ich freu mich wieder sehr über die genialen Fotos,
    lieben Dank!!!
    Herzliche Grüße von Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll sehen diese bunten Vögel aus. Davon kenne ich keinen, toll was es bei euch für hübsches Federvieh gibt.

    Herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ella,
    ganz bezaubernd deine bunte Vogelwelt,
    dieser kleine blaue Piepmatz schaut aus, als ob er
    in den Malerkübel gefallen wäre - echt süß.
    Der Northern Flicker gefällt mir besonders gut.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ella,
    herrliche Vögel. Einige kenne ich gar nicht.
    Sie kommen bei uns nicht vor.
    Einen schönen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ella,
    was heißt schon wieder Vögel.
    Wenn ich eine solche Vielfalt an wunderbaren Geschöpfen als Gäste hätte,käme ich aus dem Schwärmen nicht heraus.
    Ich beobachte und liebe unsere Einheimischen sehr. Jeden Morgen erfreue ich mich an ihrem Gezwitscher. Nur bei uns hinterlässt der Igel seine (gegenüber einem Waschbär) Miniportiönchen auf dem Pflaster.
    Ganz liebe Grüße und hab es fein,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. liebe Ella,
    ich muss gestehen, ich habe mich jetzt riesig gefreut, - schon wieder Vögel! -
    Deine Aufnahmen sind traumhaft! Die Geschichte mit dem Waschbären ist ja "toll"! (für Dich wahrscheinlich eher nicht!)
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ella,
    ich hoffe du bist mir nicht böse, aber jetzt habe ich mir deinen Beitrag gemobst, weil ich ihn eben entdeckt habe und sehe, dass du ihn nicht verlinkt hast bei mir ;-)
    wieder so herrliche Vogelbilder, so eine Vielfalt um die ich dich beneide.
    Und zum Schluss dann noch das Erlebnis mit der Hinterlassenschaft auf deiner Terrasse, du erlebst wirklich sehr abwechslungsreiche, kleine Abenteuer ,-)
    Ganz viele liebe Grüße von mir
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ella,
    die Farbenpracht dieser Vögelchen ist ja einzigartig!
    Man könnte sie mit Paradiesvögeln vergleichen - so schön!
    Mit dem Waschbären habt ihr, wie man so schön sagt, die Rechnung ohne den Wirt gemacht. So ein gerissener Schlawiner aber auch!
    Ich hoffe die Oriolen müssen jetzt nicht auf ihre geliebte Leckerei verzichten? Vielen Dank, das du uns die amüsante Geschichte (aus unserer Sicht) erzählt hast.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ella,

    so wunderschöne bunte Vögel kann ich bei dir sehen. Richtig schön, das erfreut meine Augen.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  13. Langweilig sind diese schönen Vogelbilder nie.
    Eine wunderbare Artenvielfalt samt Waschbär.
    Vor dem hätte ich aber riesen Respekt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Vögel, die Du erwischt hast!
    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen