Dienstag, 14. Dezember 2010

Zimt und Hopp-sa-sa…

…immer wieder werde ich gefragt, wie machst du das? Haust Dir so viele Süßigkeiten rein und nimmst nicht zu… hast Du ein Bandwurm? Wie kann ein menschlicher Magen das mitmachen?

Heute lüfte ich mein Geheimnis!

Das ist meine Grundnahrung! Zimtschnecken mit viel, viel Zimt und viel, viel Zuckerguss!

Am liebsten noch schön warm direkt vom Cinna-Bom. Mein Lieblings Zimtschneckenhersteller. Danach kommt gleich Tim Hortons und anschließend der Bäcker vom Nachbarsort. Hier Frühstückt Kurt samstags und bringt mir anschließend eine Schale mit sieben Schnecken mit. Kaum erkennbar vor dicker Zuckerguss und beim herausholen trieft die dickflüssige Zuckerzimtsoße…Ich kann auch sonst an keine Süßigkeiten vorbei. Eine Tüte, eine Schachtel ist hier im Hause nie angebrochen zu entdecken.

Erst neulich las ich einen Artikel, der mir vieles erklärte; Zimt ist eines der größten Schlankmacher! Man/Weibchen sollte jeden Tag 1 bis 1½ Teelöffel Zimt zu sich nehmen! Hey, das ist doch mal eine Diät!

Das zweite Geheimnis; Der Zimt will auch ordentlich geschüttelt werden! Hier zeige ich Euch wie:

http://elfyourself.jibjab.com/view/L39bRQJsRqT8y19Xu5SV

An alle meine Lieben da draußen;

Greift immer schön zu den Zimtsternchen (die sind z.Z. leicht zu ergattern, im Gegenteil zu den Echten, die sind eh zu weit oben)! und vergisst nicht die Mistgabel Besen immer anständig zu schwingen)!

In diesem Sinne… Süße und quirlige Grüße!


Kommentare:

  1. Hilfe, sieht das lecker aus...;O)
    LG, *Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Eeeeelaaa. Du bist ja ein wahres Energiebündel und Tanzgenie. Hihi. LG Inge

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ela,
    du bist ja ne ganz süße "(Zimt)schnecke". Die sehen sooo lecker aus. Nur vom Hinsehen hab ich gleich auf jeder Hüfte 1 kg mehr drauf. Elf yourself ist lustig. Das habe ich letztes Jahr auch schon gemacht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Habe ich ja noch nie gesehen, also die Schnecken schon, mag ich auch, doch mit Zimt sind sie mir nicht bekannt, will ich doch mal nachfragen...

    Sei lieb gegrüßt und fröhlich Nacht
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. Du machst mir den Mund richtig wässerig! Ich liebe Zimtschnecken----- in den USa haben wie sie immer bei Entenmanns gekauft!

    Lecker

    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,

    ich habe eben dein Geheimnis verraten.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ela,
    gelesen habe ich auch schon von der diesem "Nebeneffekt" des Zimts, eine schöne Vorstellung,
    das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden!
    Ganz lieben Gruß
    und eine genußvolle Adventszeit
    wünscht Dir Lilo

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht echt lecker aus!
    Einen lieben Gruß von
    Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ela,
    legga, mit der Diaet wuerde ich leider eher noch runder werden. Aber die Idee ist super!
    Ist das Starbucks Kaffee? Ach jaaaa, jetzt ein schoener Kloenschnack.....
    Knuddels (und immer schoen weiterschnecken),
    Susi

    AntwortenLöschen
  10. Also Zimt ist mein Lieblingsgewürz und ich mache es sogar an Fleisch (arabische und persische Küche). Aber bei mir hilft das wohl nicht beim Abnehmen - bisher;-)) Vielleicht muß ich die Dosis noch erhöhen? Ich mache diese Zimtschnecken immer selbst und bei mir heißt es "Rosenkuchen". Aber ohne Zuckerguss, denn das ist dann doch zuviel des Guten. Dir weiterhin noch viel Vergnügen bei der Spezialdiät und allem anderen wünscht Luzia.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ela,

    solche Zimtschnecken kennen wir hier nicht - mit Zuckerguss. Sehen ja sehr opulent aus und sind bestimmt sehr köstlich.

    Ich bin ja nicht so die Süße, auch aus gesundheitl. Gründen. Von dem Zimt war mir bisher nur bekannt, daß er ein Heilmittel ist, allerdings in geringsten Mengen, z.B. bei zu starken Menstruationsblutungen und anderen Störungen.

    Ich weiß jetzt nicht, wie das in Canada ist - aber hier bei uns können käufliche Zimtsterne sehr bedenklich sein. Von daher haben wir so etwas gar nicht mehr gekauft, bestenfalls selbst gebacken. Vor allem muß man den richtigen Zimt dafür haben ...

    http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/lebensmittel-skandal_aid_116553.html

    http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2006/10/24/a0111

    Danke noch für Deinen lieben Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut!

    Liebe Grüße und eine Gute Nacht
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ela,
    mmmm, sehr lecker sind Deine Zimtschnecken...
    er fehlt hier im Lande gänzlich bei diesen Leckereien, ich werd' mal unseren Bäcker fragen, ob er auch Zuckerschnecken mit Zimt macht... ein Gedicht... aber vorher esse ich noch den dicken Reis mit Rosinen+Zucker+extra viel Zimt, den mein Mann heute gekocht hat...mmmmm ;-)))))))))))

    viele, liebe Grüße aus dem verschneiten Ostfriesland schickt Dir Traudi und wünscht Dir eine schöne, stressfreie Weihnachtswoche

    AntwortenLöschen