Sonntag, 5. Dezember 2010

Meine kleine Beschäftigung

Wie schon mal darüber berichtet, wird man hier in Poplar Hill mitten in der Nacht vom ersten Schneefall aufgeweckt. Nix von wegen; „leise rieselt der Schnee“… und ich rede auch nicht vom Hagel… es sind die Schneecowboys die beim ersten Schneefall Tag und Nacht unterwegs sind um die Straßen sicher zu machen. Davon will ich jetzt nicht berichten, denn ich habe eh keine Zeit.

Eine ausführliche Beschreibung dieses Kapitels ist aber unter Noch kein Schnee in Poplar Hill nach zu lesen. Diesen Satz oben links im Fensterchen eingeben und fertig!

Hier ein Foto aus unsere Tür geschossen. Mit meiner Back Porch bin ich fast fertig. Gestern habe ich den Fussboden gelegt und die Leisten angebracht. Heute noch die Regale im Schrank einbauen und noch ein duzend andere Kleinigkeiten, dann habe ich es endlich hinter mir.

Um besser zu erklären, was eigentlich gemacht wird, zeige ich Euch ein paar Bilder.

Im Oktober war es soweit; das Handwerker Team rückte an. Hier ist es so üblich, dass die gesamte Werkstatt mitgebracht wird. Das ist der Hintereingang. Sowas ist hier im Lande üblich. Man benutzt meist nur den Hintereingang und dafür ist so ein kleiner Anbau vorgesehen. Schuhe und Stiefel werden hier ausgezogen, Jacken angehängt, etc.

So sah es vor dem Umbau aus… Allerhöchste Zeit! In unserem alten Haus, bekommt man bei jedem Renovierungs- Umbauprojekt ein paar Überraschungen gratis mitgeliefert, die im Nachhinein viel Geld kosten.

So war es auch hier.

Die Bilder zeigen es.Die Handwerker haben die nötigsten Grundarbeiten gemacht und so hinterließen sie es.

Aufräumen und Steinplatten neu legen war die kleinste Übung.

Es sieht immerhin schon ganz gut aus. Alles Andere habe ich immer und immer wieder vor mir hergeschoben.

Ich wünsche Euch einen schönen 2. Adventabend!

Herzliche Grüße!


Kommentare:

  1. ...ach bist du eine fleißige Ela...na dann mach weiter und mach alles schön...viel Kraft und Freude wünscht dir die Geli

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da hattet ihr euch ja allerhand vorgenommen. Aber du hast recht, es sieht schon ganz gut aus und den Rest schafft ihr auch noch. Hoffendlich hält euch der Winter jetzt nicht auf, so das ihr bis Weihnachten mit der Arbeit fertig seit. LG Inge

    AntwortenLöschen
  3. Das hat sich ja ordentlich gelohnt, auch wenn es sicher anstrengend war, doch wer es schön haben mag, der muss halt auch ein bisschen hergeben...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ela,

    ist dein Name eine Abkürzung?
    Ich denke daran, weil meine Schwester Angela
    heißt..

    Die Fotos zeigen, wie fleißig ihr wart.

    Frohe Adventsgrüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. na du bist wirklich ein allroundgenie ... gibt es eigentlich etwas, was du nicht kannst? sieht wirklich schon recht gut aus! wünsche dir, dass es bis Weihnachten fertig ist! schönen advent wünsche ich dir! lg kri

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    sieht schon sehr gut aus. Hoffentlich übernimmst du Dich nicht. Gerade diese Arbeiten sind nicht das Wahre fürs Kreuz.
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenbeginn
    Deine IRMI

    AntwortenLöschen
  7. liebe Ela, fleissig wie immer. Bin schon gespannt, wie Deine fertige Porch ausehen wird. Wir werden fuer den Rest vom Jahr nur noch drinnen renovieren...
    Einen schoenen Nikolaus Euch beiden, soviel Fleiss muss doch belohnt werden.
    LG,
    Susi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ela,
    meine Güte das schaut nach viel viel Arbeit und schweißtreibender Kraft aus.
    Da kann man froh sein das Helfer mit Hand anlegen und so geht alles schneller vorran.
    Wenn die Winterzeit nicht alles lahm legt.
    Mute Dir bitte nicht zu viel an, denn das ist mehr Männersache.
    Aber ich kenn es ja, Frau möcht halt auch....!
    Ich wünsch Dir alles Gute und auf ein gutes und schnelles gelingen.
    Liebste Grüße,Moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ela,
    das sieht nach richtig viel Arbeit aus. Ich wünsche dir, dass du dir trotz der vielen Arbeit, ab und zu eine kleine Auszeit gönnst.
    Viele Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ela,
    da habt ihr aber ordentlich geackert. Echt fleißig.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Wow, bei Euch ist ja auch schon viel Schnee auf den Bäumen! HIer sieht es auch so aus!
    Was ist denn eine Back Porch?
    Dann wünsche ich Dir weiterhin gutes Gelingen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ela
    Deine Fotos sagen alles aus, da kann man ja nicht viel in der Bloggerwelt sein. Aber wir vergessen dich sowieso nicht , auch wenn du öfters fern bist. Keiner kann immer beim PC sein , das reale Leben hat Vorrang.
    Trotz allen möchte ich dir einen schönen besinnlichen Advent wünschen.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine Biografie. Unglaublich interessant. Ich komme nicht umhin, hier öfters vorbeizuschauen. :)

    AntwortenLöschen
  14. Hihi, ich wußte ja nicht, was eine PORCH ist. So eine Porch finde ich an sich schon eine tolle Sache. Und spannend, dass die Werkstatt mitgebracht wird, wohl weil in Kanada alles so weitläufig ist. Aber da ist ja noch viel zu tun, ich bewundere sehr, dass du da einfach selber rangehst!!! Ich hoffe auf Bilder von den Arbeiten!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  15. Hello Ela,
    es regnet in Toronto - leider kein Scheefall über Nacht.
    Bewundere gerade Dein Schneefoto:)
    Dann betrachtete ich Deine Renovierarbeiten.
    Du hast einen "mud room" an Deinem Haus:)
    Sicher gibt es noch viel zu tun.
    Wir haben unsere Arbeiten am Haus abgeschlossen und vom Dach bis in den Keller alles renoviert.
    Jetzt ist es ruhig, Gott sei Dank!!
    Den Zierkohl empfehle ich Dir sehr zur Dekoration. Bringt Farbe in den Garten.
    Frostsicher bis -10C.
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen