Dienstag, 16. März 2010

Grüße aus dem sonnigen Poplar Hill!

Unglaublich wie schnell sich hier das Wetter wenden kann. Der Schnee ist weg! (Bis auf den riesen angehäuften Bergen auf den Parkplätzen.)
Gestern Abend als ich von meiner Arbeit nachhause lief, begegnete ich Kinder die in leichten Spaghetti-Träger-Hemdchen herumliefen und spielten. Der Duft vom gegrillten Abendessen im Freien erreichte meinen empfindlichen und nach Frühling suchenden Riechnerv.
Es ist zwar zu früh für den natürlichen biologischen Wetter Rhythmus, doch für die Seele ist es Schokolade pur!
Heute früh musste ich feststellen, dass uns der Kaffee ausgegangen ist. Kurt schlief noch, er schlägt sich zurzeit mit einer schweren Bronchitis herum. Ich machte mich auf zum Supermarkt. Oweia… da entgegnete ich wieder Rocco. Leider tot und zwar unter unserem Auto. Nein, nicht was ihr denkt! Ich habe ihn nicht überfahren. Er muss sich wohl am Sonntagabend, nachdem er immer und immer wieder ein Verkehrschaos auf dem Highway verursachte, unter unserm VW gelandet sein. Vermutlich versuchte er aufs Vorderrad zu kommen. Er hing tot zwischen Rad und Kotflügel.
Ich musste ihn dort herauszerren um weg zu fahren. Glaubt mir, kein angenehmer Job. Ich brachte ihn zurück zum Wald, damit Mutter Natur sich ihn seiner annehmen kann und auf natürliche Weise entsorgt.
Unterwegs zum Supermarkt musste ich hier anhalten und ein paar Fotos machen. Es war noch ziemlich früh und ein wenig frisch. Aber einfach zu schön, wie Kinder hier die Kanada Gänse füttern.
Ich musste so sehr an meine Enkel denken.
Sieht fast so aus, als würden wir diese Woche die +20 Grad Marke schaffen!
Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Hi Ela, das traurige Schicksal des kleinen Rocco ist dir echt nahe gegangen, was?
    Schön aber, dass die Seele jetzt auch mal wieder Erholung im warmen Sonnenschein bekommen kann.
    LG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Hi Ela, armer Rocco, aber wer weiss, was mit ihm los war! Der Osten hat es heute auf 11 Grad geschafft, bei uns ist der meiste Schnee auch weg.
    LG,
    Susi

    AntwortenLöschen