Freitag, 7. Juli 2017

Drei verrückte Weiber

Morgen (Samstag) sind schon wieder zwei Wochen vergangen seit ich die Mädels vom Flughafen abgeholt habe.
Es wird aller höchste Zeit wieder was zu posten. Ich weiß auch nicht wo ich anfangen soll... den Faden hab ich unter anderen schon lange verloren. Es war einfach viel zu viel los. Ich meine wirklich viel! Ich habe noch von Bulgarien und Deutschland zu posten... dann war ich in Cincinnati... und meine Güte, was und wo wir so alles in den letzten Wochen erlebt haben... ja, ich muss mich ranhalten, denn nächste Woche habe ich wieder einiges vor, dann, kaum sind die Beiden weg (und nein, ich freu mich nicht wenn sie weg sind!) muss ich eine Woche durchgehend arbeiten, dann kommen und bleiben meine Jungs für zwei Wochen aus Cincinnati... dann muss ich mich wieder anstrengen eine gute und halbwegs vernünftige Oma zu sein. Ja, ich dachte immer, wenn älter, dann mehr Zeit... inzwischen glaube ich was mein Bruder immer zu mir sagt;
"je oller, desto doller!"
Hier der Bewis, dass er ein wenig recht hat, denn wenn wir drei zusammen sind, ist immer was los. Heute Mittag kamen wir von einer vier Tage-tour zurück (herrlich, ich zeig euch nach und nach die Bilder.) Hier erst wie wir den restlichen Nachmittag verbrachten... mit Rezept!
Man/frau nehme eine kleine, gut gekühlte runde und Kernlose Wassermelone, Eine Bohrmaschine, einen Drahtkleiderbügel, eine Zange, ein spitzes Messer, ein paar Strohhalme und eisgekühlten Vodka!
Vom Kleiderbügel eine Seite ca. 20-25cm abglippen.
 In der Bohrmaschine stecken und gut fest anziehen.
 Einen Keil aus der Wassermelone schneiden, damit eine Öffnung entsteht.
 Bohrmaschine rein...
 ...schön kreisförmig das Innenleben der Melone pürieren...
 ...evtl. ein wenig abschütten, dann Vodka hineingießen...
 ...Strohhalme rein und fertig ist der erfrischende Cocktail!
 So lecker, wir hatten so viel Spaß und haben beschlossen, gleich morgen einen Vorrat an Wassermelonen anzulegen.
Dann gewitterte und regnete aus Kübeln oder, "wie in Paraguay"...
...doch wir saßen draußen, denn es blieb richtig warm.
Ganz liebe Grüße und bis bald!

Kommentare:

  1. Hallo Ella- verrückt oder nicht: Du hast mit deinen Freundinnen eine schöne Zeit und das ist wichtig! Im übrigen: Omas haben nie Zeit! ich kenne das! Aber du wirst Deine Enkel schon verwöhnen und was tolles mit Ihnen unternehmen!
    Dein Melonen Tip ist klasse- sollte man sich mal merken:-)
    Bleib gesund und habe viel Spass!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. *lacht*...wie war das noch: "Rentner haben niemals Zeit"...so kenne ich zumindest einen Satz, aber du bist ja noch lange keine Rentnerin, so fleissig wie du bist liebe Ella. Die Zeit läuft einfach viel zu schnell vorbei, so ein Jahr ist ja gar nix mehr.

    Ich freue mich jedenfalls dass du mit deinen Mädels soviel Spaß hattest. Mit der Melone...einfach nur genial die Idee und das werde ich auch hier mal ausprobieren. Bekomme am Sonntag liebe Stammgäste auf die ich sehr freue. Einen Grillabend schon geplant wäre das dann eine geniale Idee für den Drink zwischendurch oder danach.

    Weiterhin alles Liebe für dich, nimm dir deine Zeit die du brauchst.

    Saludos, besitos y abrazos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ella,
    da wäre ich auch gerne mit dabei gewesen ;-)
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Na, das ist ja mal eine super Mädelsrunde. Die Idee mit der Wassermelone ist toll. Werde ich auch ausprobieren. Je oller, je doller ist eine alte Weisheit, so bleibt man länger jung...
    Hab weiterhin viel Spaß
    Saludos
    Gil

    AntwortenLöschen