Mittwoch, 3. September 2014

Flowerpot Island

Auf anfrage, schnell und kurz eine kleine 
Erklärung was den Schiffwracks
 um Tobermory angeht:
In der kleinen Bucht wo wir waren, liegen 
zwei Wracks. Rund um Tobermory sind es 
insgesamt über 20 historische Schiffe 
die gestrandet sind.
 Die meisten in den 1880er. Jahre, 
ein paar in den ersten Jahren von 1900 
und zwei erst Ende des 20. Jahrhunderts.
Somit, eine echte Sache!
----------------------------
Flowerpot Island
Heute gibt’s was aufs fürs Auge.
 Mag sein, dass Gott in Frankreich speist…
doch hier legt er seine Füße hoch!
Als erstes soll eure Neugier gestillt werden, 
warum heißt diese Insel „Blumentopfinsel“?
Schon als sich das Boot näherte, konnte man die majestätischen Steinformationen sehen.

 Bekannt als der große und der kleine Flowerpot. 
Fast 20Mtr hoch sind sie schon sehr imposant.
Früher waren es drei. Doch 1903 ist eins zusammengebrochen.
Die Insel hat eine gesamtfläche von 2Km².



 Wandert man den Trail entlang, stoßt man 
immer wieder auf ähnliche Steinformationen.

 Ich bin froh, dass meine Tochter und
 ihre Familie gern und viel wandern.




 Warum fühle ich mich plötzlich so beobachtet?
Oder, will er mir was sagen?


 Einen Leuchtturm,
 ein kleines Häuschen für die Leuchtturmleutchen, ein kleines Museum, sechs Campingplätze…
 …ach ja, eine Toilette!
Und hier meine Frage an euch:
Warum steht die Toilette so hoch?
Bin gespannt auf eure Antwort!
 Ach… wenn schon beim raten… 
was ist das Schwarz/blaue auf dem Bild unten?
Was dahinter, oder davor steckt, zeige ich euch 
im nächsten Post.
 So, hier bleibe ich ein Weilchen, 
zumindest bis zum nächsten Post!
See you soon, racoon!

Kommentare:

  1. Danke für die wunderschönen Bilder Ela! Früher mochte ich nie wandern- und heute- wo die Beine nicht mehr wollen wünschte ich ich könnte es! Denn so schöne Plätze der Natur werde ich nie sehen
    GLG Elma

    AntwortenLöschen
  2. Ach, das ist einfach nur herrlich. Da würde ich mich auch superwohl fühlen, Natur pur und einfach nur wundervolle Impressionen. Schaut auch für mich schon fast wie ein Geheimtipp aus, oder?!

    Also bei der Toilette könnte ich mir vorstellen das da unter der Sammelbehälter ist. So steinig und felsig wie es da ist könnte es doch ziemlich teuer und mühsam sein eine Verriesungsanlage zu bauen.

    Bei dem Foto darunter denke ich mal dass du beim Fotografieren eine Perspektive gewählt hast die den Himmel zeigt und gleichzeitig auch Felsen (eventuell aus einer kleinen Höhle heraus fotografiert?)

    Der Wanderweg dorthin ist jedenfalls klasse und der Baum scheint euch wirklich was zugerufen zu haben.

    Wieder begeistert freue ich mich schon auf die weiteren Fotos.

    Saludos y besitos

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder.Zur Toilette habe ich die Gleiche Theorie wie Nova.Den wer soll da in die Felsen eine Grube graben*lach*.Toll ist auch der Ausblick von der Toilette.
    Da fällt mir eine Geschichte von früher ein.
    Wir waren im Bayerischen Wald mit den Eltern und Freundin unserer Tochter auf einem Bauernhof.Am Ende hat jeder etwas ins Gästebuch geschrieben.Frau Krause wollte dass beim nächsten Urlaub dort.die Kleine Toilette ( Fenster war im Rücken ) umgedreht wird.Sie hätte lieber bei der Sitzung in die schöne Natur geschaut .
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  4. Huch,da habe ich doch die Umstelltaste verstellt, so sind einige Fehler in der Kleinschreibung......

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ela
    Ich freue mich immer wieder über Deine wundervollen Bilder aus Deiner Heimat.
    Heute wandere ich auch gerne durch unsere wundervolle Natur, als ich noch viel jünger war, hatte ich dazu keine Lust.
    Bei der Toilette würde ich auch sagen, darunter ist der Auffangbehälter. Oder hat man die Toilette hochgestellt, wegen Hochwasser oder evtl. wegen Bären?
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    wie schön, daß du uns heute die Blumentopf-Insel zeigst. Deine Fotos sind herrlich! Meine Güte hier es es ja total menschenleer. Bestimmt ein Naturschutzgebiet. Immerhin gibt es ein Museum und 6 Campingplätze. Da muss man doch sicherlich, sämtliche Lebensmittel mitbringen. Diese Insel hat ihren ganz besonderen Charme und die Wege bieten den Wanderern wunderbare Ausblicke. Tja .... und nun zeigst du ein Tolilettenhäuschen auf Beinen. Bestimmt ist darunter ein Container, irgendwo müssen die "Bedürfnisse" doch hin. Bin schon gespannt auf des Rätsels Lösung!
    Viele liebe Grüße
    und einen schönen Tag
    Tina
    PS. Wir haben es heute richtig sommerlich. 22 Grad, blauer Himmel und Sonnenschein!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ela,
    dies sind wieder wunderschöne Bilder, die du uns da zeigst. Das Meer hat ja eine gigantische Farbe und die Insel läd ja richtig zum erkunden ein.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. liebste ela,#was für schöne bilder, diese Insel muss ja wirklich interessant sein.
    und vielen dank für die Erklärung der schiffe!!
    rätsel - hmhm . die toilette denke ich steht so hoch, wegen der Entsorgung oder wegen
    "Tiere"..hmhm und das bild - da kann ich nix dazu sagen!
    sag, wo liegt denn diese schöne Insel...??
    glg
    margit

    AntwortenLöschen