Montag, 26. Dezember 2011

Danke! Und Allerlei.

Liebe Leser,
herzlichen Dank an Euch allen für die lieben Geburtstagswünsche! 
Egal ob über meinen Blog, email, Telefonaten, Geburtstagskarten, elektronische Karten und wkw! Ich habe mich sehr gefreut!
--------
Was ist mit dem Christbaum geschehen…? Das war doch Eure Frage.
Also, Kurt kümmert sich immer um das schmücken des Baumes. Für ihn gelten nur richtige Wachskerzen als Weihnachtskerzen. Fürs aufstellen und sichern sind wir beide zuständig. Kurt hält Baum, Ela schraubt ihn in seine Halterung. Alles fest, stramm, gerade und wow… er steht!
Am 23. Fing Kurt an ihn zu schmücken, am 24. War die Pracht vollbracht!
Wir haben zu Abend gegessen (diesmal ist mir mein Essen sowas von gelungen, kann ja nicht immer alles schief gehen), dann habe ich aufgeräumt und gespült.
Kurt ging ins Wohnzimmer und zündete die Kerzlein an. Kam zurück zur Küche und bestand auf Abtrocknen. Ich war sehr dagegen, denn ich habe immer ein ungutes Gefühl den brennenden (Kerzen mäßig) Baum allein zu lassen. Schon weil das Weihnachtshighlight direkt in der Ecke von zwei alten Holztüren steht. Kurt überhörte meinen Protest und trocknete weiter.
Keine 30 Sekunden später hörten wir ein Plumpsen und rannten ins Wohnzimmer… da lag unser Highlight am Boden!
Wir mussten beide sehr Lachen und an „Dick und Doof“ denken.
Ich nahm einen Lappen, wischte das davon rennende Wasser, machte auch mal „Cam underfoot“ Fotos, sammelte die heilen Teile auf und fegte den Rest zusammen.
Wir fragen uns auch wie das passieren konnte und feierten mit an Wand angelehnten und ruinierten Baum unser Fest.
Vielleicht war es meinen weihnachtlich negativen Gedanken der letzten Wochen zu verdanken. Ok, ich entschuldige mich auch, dass ich in letzter Zeit eine miese Laune hatte, aber es ist immer eine doofe Zeit für mich als Mutter und Oma, diese  ohne meiner Familie zu feiern.
Jetzt ist es vorbei. Morgen am 27. fangen unsere Jahresende Sales im Quilt Shop an, da geht’s rund! Die ganze Woche viel Arbeit. Am 2. Inventur, am 3. Gehe ich putzen und am 4. Bin ich weg!
----------------------------------
Dazwischen muss ich noch eine Gewichts-Steppdecke-Quilt für meinen kleinen Pumuckl nähen. Was das ist und wie sie genäht wird, erzähle ich Euch ein anderes Mal, jetzt habe ich keine Zeit.
Hier habe ich eben schon die Stoffe für das Oberteil zurechtgelegt. Finn liebt „Thomas the Train“, so soll er ihn auch bekommen.

 Der Winter ist mein erster in Kanada, der so nicht winterlich typisch ist. Am Heiligen Abend habe ich doch tatsächlich frische Petersilie aus dem Garten geholt!
Mein derzeitiges Blogtitelbild oben stammt auch noch vom letzten Winter.
Dann muss man sich auch nicht wundern, wenn in SW-Ontario in Dezember das zu sehen ist;
Im Sommer spinnen die Raupen ihre Heime in den Bäumen… die Meisten verschwinden bei starkem Wind im Herbst.
 Doch andere bleiben und die Brut muss es ganz bestimmt schön warm drinnen haben, denn es kann dann vorkommen, dass die Zweige Frühlingsgefühle bekommen und Knospen ansetzen!
 Verrückt, nicht wahr?
 Auch die Tierwelt, die zum Teil schlafen sollte, rennt noch munter herum und bleibt als Wegseitenleichen liegen.
So ging es mir letzten Freitag am 23. Ich war nach der Arbeit noch kurz draußen und fühlte mich beobachtet… Eichhörnchen springen ja genug herum, doch es war anders.
Dann sah ich ihn. Könnt ihr ihn auch sehen?
 Hier ein wenig näher.
 Ach, wo wir schon beim heimlichen Beobachten sind, auch diese Fotos wollte ich Euch schon lange zeigen.
Die sind allerdings schon ein paar Monate alt. Sie stammen noch aus Charleston.
Auch hier fühlte die stechenden Blicke bis ich eine fünfköpfige Familie sah. Immer rein und raus aus dem Kobel!






Ich wünsch Euch ein paar schöne und ruhige ausklingende Restjahrestage und grüße Euch wie immer, ganz herzlich!
--------------------------------------------------
PS. Ich hab ja noch ein Anliegen;
ich komme kaum zum kommentieren und dann muss ich mich bei mindestens 90% der Blogs mit dem hier ärgern:
Visuelle Bestätigung

Hören Sie die Zahlen und geben Sie sie ein. 
Geben Sie die Zeichen aus dem oben angezeigten Bild ein.


Kommentare:

  1. ...ja die sicherheitsabfrage finde ich auch immer ärgerlich, liebe Ela,
    ich weiß nicht, wofür man sie braucht...
    ...gut, dass ihr übre euer Baummißgeschick lachen könnt...das ist das beste so...
    toll, was du in der natur so alles findest...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ela,
    dass sind ja wieder traumhaft schöne Bilder. Was Du alles wunderbare in der Natur entdeckst ist einfach fantastisch.
    Aber was sind das, Spinnennetze? Solch große Dinger? So etwas habe ich noch nie gesehen.
    Die Natur spielt auch bei uns verrückt. Bei 10 Grad blühen bei mir auch noch die Geranien. So schön, daß ich sie garnicht wegschmeißen mag. Und so lasse ich sie stehen. Hoffentlich bekommen wir das dicke Ende nicht im März, wenn keiner mehr damit rechnet.
    Die Decke für Deinen kleinen Pumuckl sieht ja jetzt schon ganz toll aus. Bin mal gespannt, wenn sie fertig ist.
    Jetzt wünsche ich dir auch noch schöne Restjahrestage.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  3. liebe ela,
    ja, eure "weihnaxchtsgeschichte" ist nicht ohne... aber gott sei dank konntet ihr darüber lachen und es ist nichts passiert. schöne naturaufnahmen hast du wieder gemacht. toll. danke fürs zeigen.
    ich wünsche dir ein gutes und gesundes neues jahr.
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  4. Ela- Asche auf mein Haupt! Deinen Geburtstag habe ich total vergessen! Lass Dir nochmal nachträglich gratulieren + Dich knuddeln von uns beiden
    Deien Fotos sind toll---- bei euch sind ja die Eichhörnchen eher grau als rostrot bei uns. Weisse Weihnachtne hatte es hier auch nicht- 6°+ war es und Regen
    Lass es Dir gut gehen- bin gespannte auf deinen neuen Quilt
    Und Sicherheitsfrage muss ich leider machen--- nehme ich es raus habe ich soviel Spam und das nervt!

    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ela!
    Nachträglich alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag! (wir könnten fast zusammen feiern...)
    Ich beneide Dich um Deine Waschbärbilder, und die Eichhörnchen sind ja auch super, wie sie da aus ihrer Behausung schauen.
    Der Knaller ist aber Dein Bescherungsbild!! Zum Glück ist nichts passiert mit den echten Kerzen.
    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    ich bin mal wieder zu spät zum gratulieren, aber besser spät als nie. Happy Birthday nachträglich.

    Ganz klar, euer Baum war sauer auf euch, weil ihr ih´m nicht vertraut habt.

    und so eine visuelle Betätigung habe ich noch nie gesehen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Gott sei dank ist aber nicht mehr passiert!!!

    Ich finde Kerzen zwar auch schön, aber mit künstlichem Licht wird er in meinen Augen mehr ausgenutzt. Gleich morgens angemacht und dann am Abend wieder aus. Kerzen kommen dann halt auf den Tisch, die kann man schneller auspusten...denn das mache ich auch sofort wenn ich einen Raum verlasse.

    Ne visuelle Bestätigung hab ich auch noch nciht gesehen, Captcha ja, und das finde ich für mich sinnvoll. Somit sind doch Spamprogramme die viel Werbung schicken wollen gleich aussen vor.

    Die Fotos von dir sind auch wieder klasse geworden, solche kleinen Freunde hab ich immer geliebt, auch wenn ich durch die Waschbären jeden Tag die Futterhäuser am Abend reinholen musste.

    Wünsche dir noch einen tollen Tag und sende liebe Grüße rüber

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab deinen Geburtstag irgendwie übersehen.

    Alles Gute noch nachträglich!

    AntwortenLöschen
  9. Gratuliere dir ganz herzlichst noch nachträglich zum Geburtstag! Schade, dass ich es nicht wusste!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  10. Dir Tierchen auf den unteren Bildern sind ja putzig!
    Grüße
    Oona

    AntwortenLöschen
  11. Meinen ♥lichsten Glückwunsch noch nachträglich zum Geburtstag!

    Deine Tierfotos sind bezaubernd! Ich kann mich an Tierbildern selten satt sehen.
    Dein Erlebnis mit dem Christbaum ist wirklich köstlich zu lesen.

    Ganz liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
  12. Du hattest Geburtstag? Hab irgendwie nichts davon mitbekommen. Alles gute nachträglich!! Und einen guten Rutsch wünsche ich dir!!
    GGLG Kilchen

    AntwortenLöschen
  13. Guten Rutsch und alles Gute für 2012 wünschen euch

    Elma + Michael

    AntwortenLöschen
  14. Sieglinde ParaguaySonntag, Januar 01, 2012

    Liebe Ela, wir wünschen Dir/Euch für 2012 Gesundheit und alles Gute. Danke für Deine tollen Berichte immer, ich kann mich an Deinen Bildern kaum sattsehen, so schön sind sie. Werde demnächst mehr von hier berichten, war bei uns viel Trubel. Liebe Grüße
    Sieglinde + Manfred aus Cap. Samudio/Paraguay

    AntwortenLöschen
  15. ...ich hoffe, dass du und deine Familie gut ins neue jahr gekommen seid, liebe Ela, und wünsche, dass es ein glückliches, gesundes und kreatives für euch werde...

    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen