Sonntag, 18. Dezember 2011

Heut wird's bunt!

Um all den lieben Menschen mit bösen Zungen zuvor zukommen… ja, ich bin ein wenig bekloppt und stolz darauf!
Nun zur Auflösung der leiste mit Nägel; Um Socken aufzuhängen war schon ganz nah dran… eine Schneemesslatte… na ja!
Hier schaut selbst her. Seit ich im Marsh Store arbeite, sammle ich die abgerissenen Anfangsstreifen der neu gelieferten Stoffballen.
Natürlich auch andere Stoffreste.
(Thank you Shirley, for let me have them!)



 Wir ihr sehen könnt, ist die große Einkaufstasche des schwedischen gelb-blauen Möbelhauses schon weit überfüllt.

Aber… und überhaupt… kurze Unterbrechung… rattle, rattle, rattle Tusch! (ok, Tusch hört sich anders an). Ich habe (schon vor ein paar Tagen) einen ganz süßen Award bekommen! Zu verdanken habe ich dieses Glanzstück der lieben SusiP von http://susips.blogspot.com/ 
 Diesmal habe ich mich ganz besonders gefreut, weil Susi den Award nicht nur so weitergab, sondern ganz lieb schrieb:
 Nummer 2 geht an: Ela Weil ich ihr Leben megainteressant finde, egal ob Paraguay, Canada, pilgern, Spaziergang oder sonstwas.
Das hier ist meine tolle Auszeichnung!
Danke SusiP! (an dieser Stelle wollte ich für dich, ein paar Blümchen einstellen, hab mich aber anstatt dessen entschieden, ganz bald wieder was von meinem letzten Urlaub in Paraguay zu posten. 
Weil Du deinen Spaß daran hast.)
Was das Weitergeben betrifft, bleibe ich meine bisherigen Verhaltensweise treu! Ich werde es niemals fertigbringen, ein paar Blogs unter all den Besten heraus zu picken. Verdient haben ihn alle! Jeder auf seiner Weise hat was besonders! Somit bekommt ihn jeder, der in meiner blogliste steht! Greift zu!
------------------------------------------------------
Weitergeht‘s mit dem Nagelbrett;
Kurz und gut; ich hab das Ding an der Wand gehämmert und hänge jetzt nach und nach und ein wenig sortiert die langen Stoffreste auf.
Vorher werden sie Korb für Korb gewaschen und gebügelt. Hab noch nicht mal die Hälfte gewaschen. Noch nicht mal ein Drittel gebügelt oder aufgehängt. 



 Es ist ganz einfach ein Gefängnis-Job und braucht seine Zeit. Hätte es eben nicht so lange aufhäufen lassen sollen.
Mein Nähzimmer sieht im Moment so aus. 
 Jetzt fragt ihr Euch bestimmt kopfschüttelnd; Was soll das? Kann sie sich denn nicht hin und wieder einen fetzen Stoff leisten?
Da habt ihr Recht! Aber… wie ihr sehen könnt; sind auch einige fette Streifen dabei, die einfach zu schade für die Tonne sind. Ganz zu schweigen von den vielen anderen Stoffresten, die ich nicht „am Nagel hänge“. Außerdem habe ich jetzt eine unendliche Auswahl, was Farben angeht und ich kann ein paar (ausgedachte) Bastel- Näh- Projekte in Wirklichkeit umsetzen. Sozusagen „Winterprojekte“. Alleine die bunten Farben erfreuen schon beim hinschauen.
Ach ja, „bunte Farben“… ich zeige Euch noch schnell den schönen Quilt, den ich letzte Woche für eine Bekannte genäht habe.

Jetzt muss ich auch schon wieder los. Vielleicht komme ich heute ein wenig zum Bloglesen und kommentieren.
Aber im Voraus sag ich schon mal;
Ganz liebe Grüße und einen schönen und stressfreien 4. Advent!

Kommentare:

  1. ...als ich das sah Ela, hätte ich fast gedacht, du nimmst diese Streifen mit einer großen Häkelnadel zum Häkeln von---Teppichen, Schals und andere schöne Sachen, aber mal sehen was du so alles zusammenzauberst....dir gehen ja die Einfälle nie aus, gut so...lG Geli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eli!

    Wer schon mal Körbe Stöffchen gewaschen und gebügelt hat weiß, wie "teuer" Du Dir diese vielen Stoffe erkauft hast! Hut ab!!

    Liebe Grüße aus Österreich
    ELKE

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, hast du aber viele Sofffäden ;o) Da wird sicher noch das ein oder andere tolle Stück daraus gemacht.
    Hab auch noch einen tollen 4. Advent!
    LG von der Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, liebe Ela, etwas "verrückt" bist du tatsächlich. Aber auf die charmante Art. LG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Ela...da kannst du noch viele so tolle Quilt's draus machen....gefällt mir sehr gut.

    Schönen restlichen Adventsonntag
    wünscht dir Eva!

    AntwortenLöschen
  6. Ela-------- Du lebst eben in einer farbigen Welt! Eine prima Idee so die Streifen aufzuheben!
    Ich habe für meine Papierreste eine Schachtel und da stanze ich dann Sterne oder so für den Kindergarten- wegwerfen tue ich auch nix!
    Und mal so : den habe ich letzte Woche genäht: das würde bei mir Jahre dauern! Nähen ist nix für mich:-)

    Liebe Grüße aus dem verschneiten Tsst schickt Dir
    Elma

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ela,
    ich freue mich, dass du so bekloppt bist! Und deshalb lese ich auch immer wieder gern in deinem Blog.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Du bist verrückt!? Aber so liebenswert verrückt... und den Quilt hast du mal eben so letzte Woche genäht, ja nee ist klar ;-) Der ist ja wahnsinnig schön geworden!!
    Lieben Gruß
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ela,
    eine wunderschöne Decke. Da kann die Beschenkte sich freuen.
    Die vielen hundert Stoffreste sind schon eine Wucht. Aber sie alle waschen und bügeln ist in der Tat Sträflingsarbeit.
    Liebe Abendgrüße und eine liebevolle Umarmung schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ela,
    eine tolle Idee, die Streifen so aufzuhängen. Man hat ganz schnell den Durchblick für die passenden Farben.
    Bei mir sieht das so aus, wie in der Kiste auf dem Boden.
    Den wunderschönen Quilt hast Du mal eben so in der vergangenen Woche genäht!? Machst Du Nachschicht?
    Aber sehr schön ist er geworden.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche vor Weihnachten.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  11. du bist ja wirklich ein bisschen verrückt! "kicher" ...nicht böse gemeint. Ich finde die Idee toll und ich mag so bunte Farben auch. Und die Streifen einfach so an den Nagel hängen, ist mal was ganz neues, schönes, extravagantes....einfach super!

    Dein Quilt ist wunderschön! ganz grosses Kompliment!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Alice

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ela,
    zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zum Award, Du hast ihn Dir redlich verdient!

    Und ich muß Dich einfach bewundern! Das ist ja der helle Wahnsinn mit all den Stoffresten! Das würde ich nie im Leben schaffen, die alle noch zu sortieren, waschen usw. ;-) neben allem anderen, was man so zu tun hat und dann noch etwas Schönes daraus zunähen.
    Und inzwischen hab' ich ins Patchwork ja mal reingeschnuppert, aber mein Kissen ist immer noch nicht fertig ;-) Ist einfach nicht "meins", das Nähen ;-)
    Dein Quilt sieht wahnsinnig toll aus!

    Und nun laß' ich Dir viele liebe Adventsgrüße hier und falls wir bis dahin nichts mehr voneinander lesen sollten, wünsch' ich Dir schon mal ein wunderschönes Weihnachtsfest!

    Herzliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ela
    Frohe Weihnacht und Liebe Grüße aus der Heide

    Albert

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ela,

    Du bist mir ja eine! So viele Streifen, toll, das wird bestimmt noch viel Arbeit, aber lohnenswert.
    Ich finde die Quilt auch wunderschoen!
    Viel Spass bei Deinen neuen Projekten mit den Streifen,
    GLG,
    Sue

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag so viele Farben! Ich glaube, ich muss langsam mal eine Bestellung absenden. Die Post dauert dann zwar zwei Wochen, aber egal.

    AntwortenLöschen
  16. Toll....eine wirklich klasse Idee, auch wenn du dir damit nen Haufen Arbeit an den Hals geschafft hast. Über kurz oder lang zahlt es sich aus und du kannst richtig "aufgeräumt" arbeiten.

    ...und der Quilt ist mal wieder toll geworden. Wenn ich mal viel über habe, dann bekommste auch von mir ne Bestellung. Sollte schon mal anfangen und Stoffe mit Audrey Hepburn suchen...Ich finde die Arbeiten von dir so toll.

    Wünsche dir erst einmal einen schönen Start in die neue Woche und sende liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. super und ich finds toll was du da draus gemacht hast so eine Decke udn die vielen verschiedenen stoffe sind doch toll an geordnet an der Wand sieht irgendwie so lebendig aus ..
    ich freu mcih mit dir Herzlichen Glückwunsch für den Award. ich bin auch immer wieder sehr gerne bei dir um dein Leben in der Ferne zu sehen und zu lesen mit Tiefen und Höhen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  18. Oooooooh Ela...

    ich bin begeistert, sooo viele Stoffreste verarbeitest du...und deine Decke wow , einfach SUPER!
    Da steckt Leben drin in deinem Nähzimmer, mir gefällt sowas SUPER gut, es ist nicht so penibel aufgeräumt und da gestellt als Foto, NEIN das ist wie es ist und das finde ich KLASSE...

    Glückwunsch zu deinem Award, wenn es dazu liebe ehrliche Worte gibt ist es schön so etwas empfangen zu dürfen...und du hast diesen sehr verdient , denn ohne deine tollen Berichte gäbe es in der BlogWelt nicht viel von der Welt zu sehen/hören...dafür DANKE auch ich dir...

    Hab eine gute Zeit

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Boah, was für ´ne Arbeit mit den ganzen Stoffstreifen! Aber du wirst da sicherlich noch so einiges draus zaubern.

    AntwortenLöschen
  20. toll diese Stoffstreifen, und mein Nähzimmer kann ich gar nicht zeigen....das sieht aufgeräumt schlimmer aus, schöne Festtage

    AntwortenLöschen
  21. WOW, die Decke ist auch toll. Und ich habe vollstes Verständnis. Ich kann mich auch kaum von Stoffen trennen... ;-)

    AntwortenLöschen
  22. guten morgen ela
    da warst du aber recht fleissig...und aus einigen dieser stoffstreiffen hast du so eine tolle decke gezaubert ....die gefällt mir sehr gut...bin ein wenig beidir am stöbern was du so machst und da unsere familie auch gerne andere länder und andere sitten mag lese ich gespannt aus deinem land und sehe mir alle bilder genau an...die eichhörnchen und der waschbär herrlich sie so nah in der natur zu beobachten
    wünsche dir von herzen im neuen jahr viele tolle kreative stunden liebe grüsse aus solothurn brigitte

    AntwortenLöschen