Dienstag, 1. Februar 2011

Hübsch und Gruselig

Was mir in Paraguay so alles vor der Linse flog, kroch und hüpfte... da staunen sogar die Frösche!
Erst beim zweiten mal hinschauen sah ich, dass ich hier ein Pärchen beim kopulieren störte... na ja, ich wunderte mich schon, warum der beladene Hüpfer nicht gleich davon hüpfte! (Der war schon bunt, ich habe ihn nicht bemalt!)
Käfer, habe ich leider nicht alle fotografieren können die ich sah.
Dieses schillernde Exemplar inspiriert und unterstützt meine Phantasie zur Kleiderwahl für Stephen und Annas Hochzeit in April... ;-)
Eine Spinne vernascht eine Zikade... das ist, als säße ich mit Messer und Gabel vor einem Flusspferd!
Überall Schmetterlinge!
Die Biester von roten Wespen, haben mich schon im zartesten Kindesalter mehr beeindruckt, als der besagte "Lustmacher" von unserer Mutter!
Ständig muss man mit dem Vernichten hinterher sein, die bauen überall ihre Nester. Kommt man ihnen zu nah, wird man schneller entdeckt und gestochen als man "buh" sagen kann!
Bei diesem Anblick könnte man meinen, Mandelsplitterkuchen wachsen in Paraguay auf den Bäumen!
Auch eine wespensorte.
Architektonisch betrachte ist es ein Kunstwerk von seltener Schönheit... solange man auf Distanz bleibt!
Eine weitere Gattung der fliegenden Giftspritzen! Hier habe ich mich sogar getraut, ganz langsam am Ast zu ziehen um sie zu Fotoknipsen.
Die etwas kleineren Gelben.
Dieses Nest habe ich bei einer Freundin gesehen, die erst ein paar Tage vorher nur ganz knapp davon kam. Bei einer Wespen Allergie ist hier wirklich nicht zu spaßen! Sie muss ständig ein Gegengift bei sich tragen, doch sie hatte es schon zu lange ohne zu bemerken, dass es von der Haltbarkeit hinfällig war. Ihr Glück, dass sie von ihren Söhnen gleich ins Krankenhaus gebracht wurde.
Der Bursche, sieht nicht nur so aus, er ist sogar noch größer! Wir bewunderten einen blühenden Baum bei einer Freundin... blötzlich wackelten die Äste. Diese Streifigen Monsterchen, müssen uns gesehen haben, sie schwenkten den halben Körper hin und her... ich bin mir sicher, ich sah mein Spiegelbild in ihren Augen! Auch am Boden lagen viele. Ich hätte einen Geldschein daneben legen sollen, denn ihr glaubt mir eh net wenn ich sage, dass sie gute 20cm auf der Messlatte gebracht hätten!
Und aus sowas soll ein Schmetterling herauspuppen?
Wieder was Zartes zur Abwechslung... ein Libellchen als "Lady in Red"!
einmal im leuchtenden Blau... Na sowas!
Aber, scheeeen isse... gel?
Das ist mein (igitt) Favorit! Wir saßen Abends auf der Veranda auf ein kaltes Bier bei der Elke, ratschten über alte Zeiten und klatsch klebte dieser handgroße Laubfrosch an der Scheibe.
Er grinste uns an und schaute gezielt und durstig auf mein Bierglas... aber Elkes flinker Griff mit der Tüte war schneller! Hasta la vista, Baby!
Ach, was bin ich froh, im besitz einer Kamera zu sein, so kann ich noch lange den Urlaub genießen und auch ein wenig mit Euch teilen!
Ganz liebe Grüße!

Sammelantworten auf Kommentare der letzten Einträge.

Rein zeitlich, ist es mir nicht möglich auf alle Kommentare zu antworten. Doch manchmal ist es einfach unumgänglich. Um Leserprioritäten auszuschließen, werde ich hier keine Namen nennen.

Muskelkater vom reiten? Aua am Popo?…“ Nee! Und ich war selbst überrascht! Das Einzige war eine Schramme am Knie. Habe mit der Kamera rumgefummelt und nicht gemerkt, dass mein Gaul ganz nah an einem Baum kam und nur seine eigene Breite kalkulierte.

Einen „Servas“ nach Wien und ja, die Rinder wissen immer wohin sie gehen müssen. Weil sie es ja jeden Tag machen. Sie am Anfang von überall an zu treiben ist schon schwieriger. Da wird eben gepfiffen, geschrien, hinterher galoppiert und mit der Peitsche gefuchtelt. Unterwegs muss man aufpassen, weil hin und wieder eines im Gebüsch bleibt und gemütlich grast.

Reiten in Canada? Oh ja! Ich hoffe doch sehr, hier auch mal reiten zu können.

Besser Trecker als Pferd… Haha… man muss nicht alt sein, um aus seiner Jugendzeit im letzten Jahrtausend zu berichten!

Übrigens; Wisst Ihr wie „Pferdchen lauf Galopp“ auf schwäbisch heißt? „Gaile sau“!


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Ela,

    da habt ihr aber eine tolle Auswahl an Insekten,
    ich mag Insekten sehr gerne vor allem sehr gerne
    fotografieren das ist immer ein Erlebnis.

    Lach und schwäbisch kannste auch ???

    Na denn...

    Viel Spass weiterhin

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ela- Danke für die tollen Fotos- auch wenn ich manche der Tierchen lieber nicht in Natura sehen möchte--- Du hast sie jedenfalls gut fotografiert!

    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die schönen Bilder Ela------ allerdings möchte ich manche Teirchen lieber nciht in natura sehen
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  4. Eine Fülle an Artenvielfalt, wie man sie in unseren Gefilden so nicht zu Gesicht bekommt. Gut, ich mag auch lieber unsere gemäßigten Käferarten, wie den Marienkäfer, oder auch die gemütlichen Hummeln, dennoch ist es immer wieder interessant und wissenswert, was auf anderen Kontinenten so zu Hause ist, mal zur Belustigung, mal zum Ärger der Menschen.
    Nun denn, sei's drum, jedes dieser Tierchen hat ja irgendwie einen Zweck zu erfüllen, mögen sie ihres Amtes walten...

    Servus und bis denne
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ela,
    Du machst fantastische Bilder. Toll, wie Du die Tierchen uns auf Fotos näher bringst.
    Übrigens die Libelle im leuchtenden blau habe ich bei uns auch schon mal gesehen.
    Ich mußte herzhaft lachen über: "Pferdchen lauf Galopp" auf schwäbisch.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  6. Tolle, farbenpraechtige Bilder, die Du da wieder mit uns teilst. Gerade Nester fazinieren mich immer wieder. Schoen bunte Insekten aber auch, solange sie mich nicht stechen wollen.
    Habe eben das Wetter geschaut, Ihr habt den gleichen Sturm, allerdings noch vor uns. Pass gut auf die auf und mach langsam beim Schaufeln!
    Knuddels,
    Susi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ela. Da kann ich nur sagen, an die Wespen wäre ich wohl nicht so dicht rangegangen mit der Kamera. Vor denen habe ich auch einen Heidenrespekt. Es ist erstaunlich, was es für farbenprächtige Insekten gibt. Und die meisten kennt man nicht mal. Immer wieder schön anzusehen. LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. wouw ....wirklich super Bilder ...das letzte Foto gefällt mir übrigens am besten;-)
    lieben Gruss
    Martina Paderkroete:-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ela,

    schön, dass wir an deiner Abenteuerlust teilnehmen können.

    Alles Liebe
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ela,
    hast du dir schon mal überlegt, Natur- oder Tierfotografin zu werden? Mal ganz im Ernst. Das sind soooooo faszinierende Bilder. Ich konnte mich gar nicht satt sehen daran.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Uah, Wespen gehen ja gar nicht! Vor denen hatte ich als Kind schon Panik - und die habe ich immer noch! Dabei bin ich erst einmal in meinem Leben gestochen worden... Tatsächlich ganz schön gruselig, was Dir da so alles vor die Linse kam!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  12. @Bianca ...also ALLES nicht ...ich mein ...der Frosch is ja wohl suuuper süss ne :-))))

    AntwortenLöschen
  13. Soeben bin ich auf Deinen wunderschönen Blog gestossen. Ich habe mich bei Dir als regelmässige Leserin eingetragen und freue mich auch in Zukunft über Deine Abenteuer zu lesen. Herzliche Grüsse aus der Schweiz sendet Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. liebe Ela, ich habe all deine Fotos angesehen, und ich denke was die Tierwelt an Farben uns zeigt ist schon ein kleines Wunder....
    und was für eine Wucht an Selbstschutzmitteln in so kleinen Tierkörpern schlummert ist doch gewaltig, da ist der Mensch, wenn er nicht aufpaßt hinfällig und oft machtlos, wenn ich an eine winzige Ameise denke, was sie doch für Schmerzen bereiten kann.....
    liebe Grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ela, vielen Dank für Deinen netten Kommentar bei mir. Du hast mich gefragt, warum Du dich bei mir nicht als Leser anmelden kannst. Habe eben gesehen, das Du da schon stehst! Also alles paletti. Ansonsten ganz oben links neben dem Bloggerzeichen "Regelmäßig Lesen" anklicken. Habe gestern meine Verfolgerliste rausgenommen, da sich jemand angemeldet hat ohne Begründung und ich darüber total traurig bin. Eigentlich blöd, aber es hat mir wirklich weh getan.
    Übrigens: bin heute von einer Orthopädin eingerenkt worden, das hat gut getan!
    Liebe Grüße von Karoline

    AntwortenLöschen
  16. Huuuuh, da sind ja schon ein paar grußelige Exemplare dabei:O. Die Schmetterlinge aber sind an Farbenpracht ja kaum zu überbieten! Tolle Impressionen liebe Ela. Herzliche Grüße von Luzia.

    AntwortenLöschen