Donnerstag, 12. Oktober 2017

Sweet Troublemaker!

↓Wollte nur hallo aus Cincinnati sagen. Hatte zwar eine etwas verlängerte Fahrt gestern... Umleitungen, Baustellen und jede Menge Regen, bin aber trotzdem gut angekommen. 
Den heutigen Post hatte ich noch gespeichert und schon fast vergessen!

Neulich zu Besuch. Normalerweise sind Waschbären 
nachts aktiv.
Doch an diesem Tag stellte sich dieser süße Knopf ans offene, aber begitterte Wohnzimmerfenster hoch
und schaute neugierig rein.
Ich holte schnell die Kamera...
 ...doch ein wenig scheu war er/sie schon und kletterte zum nächsten Baum.
 Ich hinterher... er/sie immer höher!
 Dann erstmal ein Stück weiter... ich hinterher!
 Ersie dachte bestimmt; die Alte soll lieber was zum fressen bringen anstatt doof klotzen und knipsen...
...und floh zum nächsten Baum!
 ...und rüber zum Nächsten... dann hat die Alte es gecheckt !
 ...mit einem Apfel ließ er/sie sich vom Baum herunterlocken.
 ...er/sie mampfte und mampfte...
 Das letzte Stück vom Apfel nahm er/sie sich noch mit in dem Wald. Ich bin einmal ums Haus... und siehe da, da war noch einer und wollte gerade von einem Baum herunter. Sicher der Bruder oder die Schwester. Es waren beide noch nicht ausgewachsen.
 Als Bruder/Schwester mich sah, ging es erst wieder zurück hoch im Baum.
 Weit oben und sich in Sicherheit glaubend, verharrte Bruder/Schwester, aber mich ständig im Blick haltend.
Wie ein Teddybär! So süß und knuddelig... man/frau sollte nicht glauben, dass sie nachts soviel trouble machen!
Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Da hast Du ja netten Besuch bekommen!
    Viel Spass bei der Familie!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. ♥♥♥...was für tolle Aufnahmen liebe Ella!!! Hach, da geht mir das Herz wieder auf, auch wenn ich weiß wie räuberisch sie sein können. Irgendwie kann man ihnen nicht böse sein, schon gar nicht wenn sie einen sowas von niedlich angucken.

    Ich musste übrigens damals am Abend alle Futterhäuser wieder wegschliessen weil Fam. WaBär sie ansonsten in der Nacht leergefressen haben. Selbst an einer dünnen, überhängenden Stange mit Futterröhre kamen sie ran.

    Denke mal die Deinen werden dich jetzt öfters besuchen kommen^^

    AbraSaluBesi

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. OH was niedlich :)

    Da hast du wahrscheinlich direkt neue Freunde im Garten :)

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  4. So sehr süß! Ich möchte auch mal gerne welchen in der freien Natur sehen. Tolles Erlebnis hast du gehabt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Großartige Bilder, liebe Ella. Schöne Tiere, auch wenn es "Schädlinge" sind und sie eine Menge Unsinn verzapfen können.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ella,
    uiiiii, was für eine entzückende Serie. Wie niedliche das ausschaut, wenn die beiden da vom Baum aus zusehen was du so treibst. Ganz entzückende Modells mit so lieben Gesichtchen.
    Dir noch weiterhin eine tolle Tour!

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen