Donnerstag, 7. September 2017

BANDSALAT

Wer kennt das noch?
Die letzten Jahrzehnte haben die Welt technisch
verdammt schnell auf dem Kopf gestellt. Auch ich ging ein wenig mit der Zeit und passte mich an. Oder, war es nur zu viel Ballast bei ständigen Umziehen?....
...wie auch immer, Kassettenrekorder, Plattenspieler, etc.
besaß ich seit bald zwei Jahrzehnten nicht mehr.
Anders bei Kurt, er hatte noch einen Turm mit allen drum und dran, das Teil nahm so ca. 2m³ an Platz ein.
Ich hatte es nie benutzt und er auch nur ganz selten.
Zur Adventzeit hörte er gerne seine alten deutschen Weihnachtslieder. Meistens wenn ich außer Haus war, denn er wusste, das solch eine (für mich) schwere und über traurige Musik sehr deprimierend ist.
Nach dem er verstorben war, bekam die Stereoanlage eine neue Besitzerin, die sie zu schätzen wusste. Zurückgeblieben sind zwei große Kartons mit Cassetten! Ja, richtig; Bandsalat!
 Was war das für eine Zeit!
Könnt ihr euch erinnern wie stolz wir waren, als wir die Cassetten mit ein stück Tesaband gehackt haben?
Oder wenn sich wieder so ein Salat gebildet hatte, das wieder aufwickeln mit einem Bleistift?
Das aufnehmen war auch so eine Herausforderung; daneben sitzen und genau dann die Stopptaste drücken wenn das Lied gerade zu Ende war, aber noch bevor im Radio gesprochen wurde?
Eigentlich war ich ja recht froh, dass jetzt alles so viel einfacher und vor allem, in hoher Qualität zu bekommen ist...
...doch dann kam die "Olle Hex" in mein Leben und
die Nostalgie packte mich!
Ja, der alte Camper besitzt tatsächlich noch ein Kassettenabspielgerät! Und funktioniert!
 Da bin ich neulich zur Garage und habe mir die zwei Kartons vorgenommen. Vieles ist nicht mein Geschmack, aber noch sehr viele tolle Oldies!
 Ich habe mir einen Koffer mit Favoriten hergerichtet und geputzt.
Natürlich hat Emmy mir dabei geholfen. Emmy hilft mir bei allem was ich mache. Sie ist ein kleiner Sonnenschein!
 Da wir bisher nur ein paar mal kurz mit der Ollen Hex unterwegs waren, werden wir am Samstag morgen noch ein wenig Urlaub machen. Plan ist... ach je, ich hab gar keinen... aber, vielleicht ist das auch ein Plan! Ja, wir fahren einfach los und bleiben wo es gefällt. Wie lange weiß ich auch nicht (gehört auch zum nicht bestehenden Plan), ein paar Tage, eine Woche, oder länger...
Passend zum Geschaukel der ollen Hex, ist für Musik gesorgt!
Sehr wahrscheinlich werde ich während wir unterwegs sind nichts im Blog posten können, doch auf Instagram kommen ganz bestimmt viele Fotos!
Liebe Grüße und bis bald!

Kommentare:

  1. Liebe Ella, Bandsalat - nicht so lecker. Ich hatte auch mal eine ganze Kiste solcher Kassetten. Die braucht natürlich kein Mensch mehr. Also habe ich die Bänder wie Garn aufgewickelt und dann ein Einkaufsnetz davon gehäkelt. Ein cremefarbenes Baumwollgarn habe ich als "Beifaden" mitlaufen lassen. Nun habe ich ein wirklich strapazierfähiges und gut dehnbares Einkaufsnetz, was auch noch gut aussieht und so eines hat nicht jeder. Leider habe ich kein Bild mehr gefunden. Aber Du kannst es ja ausprobieren. Einziger "Nachteil" ist, abspielen geht nun nicht mehr ;-).
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Ich sage nur "Mix-Tape". Wenn der Verehrer die Lieblingssongs auf einer Kassette aufnimmt. Ein echter Liebesbeweis... lang ist's her. Danke für den nostalgischen Ausflug, liebe Ella.

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das kenne ich auch noch und meine Kassetten sind bei dem Umzug nach hier alle in D. geblieben. Dafür sind aber meine Schallplatten nebst Spieler mitgekommen. Ich lege sie zwar selten auf, aber trennen kann ich mich nicht davon^^

    Klasse dass du nun noch auf soviele Kassetten zurückgreifen konntest...war wohl Schicksal dass sie noch vorhanden waren und eine richtige Entscheidung.

    Da bin ich mal gespannt wo es Emmy und dich hinziehen wird. Wünsche euch jedenfalls viel Spaß, eine gute Fahrt und kommt gesund und munter zurück

    AbraBesoSalu

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Ella-ich habe meine ganzen cd Bänder auch entsorgt! Aber du wirst nun immer wenn du unterwegs bist dich mit Nostalgie berieseln lassen !
    Schöne Urlaubstage! Bei uns gehts am 17. erst nach Dorf Tirol bei Meran- dann noch zum Schliersee!
    Lass es Dir gut gehen
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe noch 300 Kasetten und wir haben sehr viel MÜhe geben müssen, bei einer modernen Stereoanlage eine zu finden, welche noch Kasettendeck hat. Und ich höre sie fast nie an, aber ich würde sie nie wegwerfen wollen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. ich habe auch solche relikte aus der vergangenheit ... sogar richtig alte tonbänder noch ohne kassette, auf spulen, auf denen meine Großmutter und all die anderen von der Familie zu hören sind, die schon lange tot sind. ich habe Angst, sie zu hören, ich glaube ich müßte heulen und schreien, aber ich könnte sie nie hergeben. Wünsche dir viel spaß mit deiner hex und der Nostalgie! LG

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ella
    Auch bei uns liegen noch zwei Kartons mit Kassetten herum - und wir haben sogar noch ein Abspielgerät aus Europa. Mit einem Transformer oder an der "richtigen" Steckdose kann also auch ich nostalgische Musik hören. Und eine Einladung, die wir vor 30 Jahren für ein Silvester aufgenommen haben.
    Schöne Erinnerungen!
    LG Anita

    AntwortenLöschen