Samstag, 14. Juli 2012

The monkey jumped the caaaaaar!

Als neulich Jake und der Pumuckl alleine bei uns in Kanada waren, ist unser Alte-Leute-Aktionsmesser ständig im oberen Bereich gestanden… wow, aber „schön wow“!
Wir haben so viel gemeinsam erlebt und getan.
Ist ja hier im sonnigen Südwest-Ontario auch immer möglich. Bei uns steht der Sommer nicht nur im Kalender, es ist wirklich immer eine traumhafte Jahreszeit.
Wir waren im Safari Park. Wir waren bei Freunden im Pool schwimmen. Wir waren ein paarmal am Strand. Wir waren im Kindermuseum.
Jake wollte unbedingt nähen lernen… ja, ich habe mich nicht verschrieben, er wollte dass ich ihm beibringe mit der Nähmaschine zu nähen. Erst hat er einen Star Wars Allzweckbeutel für sich genäht und weil dieser so gut gelungen ist, nähte er gleich noch einen für seinen kanadischen Freund (unser Nachbarsjunge).
Doch von all dem, waren für die Kinder die Affen im Safaripark, wohl das schönste.
Der Pumuckl erzählt heute noch, und zwar hundert mal am Tag; „The monkey jumpt the caaaaaaaar“.
Wenn wir telefonieren, das erste was er sagt; „The monkey jumpt the caaaaaaaar“.
Es war aber auch lustig! Wir waren am Montag, Canada Day dort. An dem Tag waren noch Sonja und Scott hier. Bestimmt der bestbesuchte Tag des Jahres.
Es besteht immer die Möglichkeit, einen Bus für die Durchfahrt zu nehmen, doch mit dem Auto ist es schöner. Macht auch so gut wie jeder.
So fuhren wir auch durch das Affen Gehege. Kreischen bei Jung und Alt vor Freude war angesagt.

 Unsere lustigen Vorfahren liefen Paschamäßig herum und sprangen mal hier, mal da auf den Autodächern.
 
 Sie fuhren ein Stück mit und veranstalteten ein im wahrsten Sinne des Wortes, ein „Affentheater“.
 Ich habe Euch ein paar bildliche Andenken mitgebracht.



 Hier ein Foto mit durchfahrende Autos.

 Der kleine Geißbock, finde ich sooooo süß! Ich muss immer an Heidi und ihren Freund den Ziegen-Peter denken... oder, war es der Geiß-Peter?





 "Siesta Känguru"



 Der Onkel hier unten, erinnert mich am Weihnachtsmann. Ich finde er sieht genauso aus. Natürlich habe ich mit meiner Behauptung bei Jake überhaupt nicht gepunktet. (Hab aber auch nie behauptet, die perfekte Oma zu sein.)
Und er sieht doch aus wie der Weihnachtsmann!!!

 Das punktiche Gereh, fand ich einfach am Fotogensten, deshalb habe ich mir erlaubt einige Portraits mehr zu schießen zum einstellen.










 Anschließen tat eine kleine Abkühlung im Wet Park vor der Rückfahrt, richtig gut.
 Ja, so sind die Männer… ein auf’n faulen Lenz machen, im Auto einschlafen und wir Frauen konnten uns mit den Straßenverkehr und einer sicheren Rückfahrt befassen!
Es war ein wunderschöner Tag!
Liebe Sonntagsgrüße!

Kommentare:

  1. also ehrlich gesagt bleibt mir auch nur ein WOW!!! Kann ich mir vorstellen, dass das den Kindern gefallen hat. Ich beneide euch natürlich, auch um den Sommer, der bei uns wieder mal kein Sommer ist! Ich geb aber die Hoffnung noch nicht auf.

    Ist doch süss, dass ein Junge das Nähen gelernt hat. Schade, hast du kein Foto davon, oder von der genähten Tasche!

    Ganz liebe Grüsse schickt dir die etwas neidische Alice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe ela,

    welch wundervolle Bilder,
    ich hab´s sie gerade ohne Ende genossen,
    mehrfach angeschaut und gelesen, das war
    ein toller Tag das kann ich richtig mit fühlen.
    Deine drei Männer sind ja mehr als kaputt,
    sehen auf alle Fälle ZUFRIEDEN aus...

    Danke für deine immer so tollen Berichte aus
    einer völlig anderen Welt!

    LIebste Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Das letzte Foto ist der Knaller. Alle kaputt von so einem Tag.

    Schöne Fotos. Safaripark ist toll. Da gab es in Deutschland auch so einen zum Durchfahren, total aufregend.

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Erlebnis, die Tiere so nah zu sehen. Herrlich das letzte Bild.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    Das letzte Foto ist das schönste.Nee, mal ehrlich die Tierfotos sind toll .Und wir bekommen ja solche Tiere höchstens im Zoo hinter Gitter zu sehen.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  7. tolle Pics Ela! Klingt ja nach einer tollen, wenn auch anstrengenden Zeit mit den Luetten. NB hat auch seinen Teil an Waerme abbekommen. Gestern war ich am Halifaz Airport, eine Freundin holen, von 24 bis 32 Grad war unterwegs alles dabei ;o).
    Knuddels,
    Sue

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ela,

    was für herrliche Fotos!!! Das war ganz bestimmt ein toller Tag - nicht nur für die Kleinen! Ganz besonders mag ich das Bild mit der einzelnen Giraffe, der Gesichtsausdruck ist klasse!

    Ich bin ein bisserl neidisch, weil Ihr Sommer HABT, also wirklich HABT! Bei uns steht er nur im Kalender und es ist unglaublich, wie mies und grau so ein Juli aussehen kann!

    Dass Jake das nähen lernen wollte, finde ich toll!!! Wie schön, wenn die Omi ihm solche Sachen beibringen kann! Ich habe von meiner Oma häkeln gelernt und denke heute noch manches Mal daran, wie ich hochkonzentriert und mit nervös-feuchten Händen "an der Nadel gehangen" habe. Das ist ein Omi-Job, jawoll!!

    Liebe Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen
  9. WOW Ela, the donkey jumped the caaar!!! Wie gerne wäre ich auch im Auto gesessen, Kamera im Anschlag...
    Die Fotos sind super.
    Und als I-Tüpfelchen wurden auch noch Star Wars Allzweckbeutel selbst genäht, was für eine gelungene Urlaubswoche für alle.

    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen