Dienstag, 6. September 2011

Kurt sein ganzer Stolz...

…nein, nicht ich! 
Auch nicht sein mit auf dem Bild gerückter Finger…
Sondern seinen Sonnenblumenstock! 


Alleine aufgegangen und sorgt für so viel Freude am Fuße des Gemüsegartens.
Die Sonne stand nicht unbedingt günstig… oder, war es der Girasol selbst, der ungünstig vor der Sonne stand, egal. Das war das erste Foto das ich machte. Kurt meinte, ich muss mich daneben stellen, damit die wahre Größe zur Geltung kommt. (4Mtr. hoch, so Pi x Daum von ihm geschätzt).
Na gut, ich wollte zwar nicht unbedingt das gemeinte Motiv durch meiner Schönheit im Schatten stellen und stellte mich daher in dessen Schatten.
Nur ein Problem; ich habe z.Z. nur meine kleine Sony DSC TX7 (und darüber lasse ich mich gleich noch aus… grrrrrrrrrrrr!). Diese kleine Kamera, haben mir meine Kinder, für den Jakobsweg geschenkt und ist auch ein ganz tolles Gerät, auch was das Preisleistungsverhältnis angeht. Ich bin super glücklich damit. Sie ist so klein, leicht, handlich und ich habe schon tausende von Fotos mit ihr geschossen. Nur, sie hat ein „Touch-Screen“, finde ich super, wollte ich auch so. Doch immer, wenn ich jemand bitte ein Foto damit zu schießen, womöglich mit mir mit auf dem Endergebnis, dann kann ich wetten, dass die Kamera im nächsten Moment auch schon verstellt ist. Ich muss immer vorher sagen; „Please do not touch the screen“ doch bevor ich es ausgesprochen habe… na, was wohl… genau, hatdie Kamera  schon eine ganz andere Einstellung. Oder es kommen so Kommentare wie; „bist wohl empfindlich und magst keine Fingerprints auf den Monitor“… ehrlich, da hilft nur freundlich lächeln!


Was ich damit sagen will, die Kamera kann man nur an den schmalen Rahmen halten und klick! Was auch wieder mit Schwierigkeiten verbunden ist, weil die meisten dann ihren Finger mit drauf bekommen. Sie ist eigenartig aber doch so einfach, ich liebe sie und komme auch sehr gut mit ihr klar! Trotzdem und überhaupt, vermisse ich meine Große. Und hier kommt jetzt das eigentliche „grrrrrrrrrrrrr“.
Am 16 Juni 2010 haben wir die „Große“ gekauft. Meine Nikon, ein Teil das ich liebe und schätzen gelernt habe. Im August dieses Jahres hatte ich, so mir nichts – dir nichts, den kleinen Verschluss von Batterie und Speicherkartenfach in der Hand. Na prima… abgebrochen! Ein kleines Plastikteilchen ca. 2 x 3cm. Die Garantie, (die hier nur ein Jahr gesetzlich vorgeschrieben ist) war gerade abgelaufen. Doch meist kein Problem und nur so als Beispiel; unser Bügeleisen war auch abgelaufen… hab aber ohne viel Trallala, ein Neues und besseres bekommen und, der Hammer, es war gerade im Angebot, also auch noch zusätzlich C$7,00 Barausgezahlt bekommen. Unsere große Ambos-astschere, die im Mai schon ihren 2. Geburtstag feierte (währe sie noch die 1.), haben wir mittlerweile schon zweimal und ohne Quittung, problemlos umgetauscht. Irgendwie sehr kanadisch und lobenswert.
Zurück zu meiner Nikon… ich, auf dem Tag genau, heute vor 4 Wochen, bringe sie zum Laden „Bester Kauf“ hier in London. Mit der Hoffnung, na vielleicht klappt‘s hier auch. Der junge Mann, nennen wir ihn mal „J.“, war sehr freundlich (wie erwartet) und gratulierte mir noch, eine auf drei Jahre verlängerte Versicherung mit dem Kauf der Kamera abgeschlossen zu haben (was ich schon vergessen hatte aber der Computer vom Laden nicht.)
Juhuuuuuu… ich war ja sowas von glücklich!!! Auch wenn es sich hier nur um so eine Kleinigkeit wie so ein Miniplastikdeckelchen handelte!
J. nahm alles Nötige PC-mäßig auf, ich musste mindestens 8x unterschreiben… auf jedem Fall so lange bis ich drohte Geld dafür zu nehmen.
Meine geliebte Nikon wurde zum Boxen-Stop im Herkunftsstall geschickt und ich Nachhause mit dem Versprechen, Niki heil und gesund in spätestens 14 Tagen wieder zurück zu haben.
Nach 2 Wochen = 14 Tage… NIX!
Nach 3 Wochen… kam ein Anruf von einer Angestellten aus dem Hause „Bester Kauf“. Nikis Herkunftsstall habe sich gemeldet. Die Ersatz-Reparaturarbeit von dem kleinen Sch… Teil, fällt nicht unter „Garantie“! aber… Nikon würde das Teil ersetzen, wenn wir selbst bezahlen. Ich fragte wie viel es kosten wird… und setzt euch hin, diese Schweinbacken, gaben einen ungefähren Kostenvoranschlag von $149,00 plus Steuern, versteht sich! Ich konnte gar nicht so schnell schlucken wie ich schlucken musste und wollte eigentlich schon fragen ob die den A…. offen haben! Dann viel mir aber noch rechtzeitig ein, dass man sowas hier ja nicht sagt und überhaupt hatte das Mädel keine Schuld. Ich äußerte dann aber doch meine Meinung, nur in einen etwas weniger folkloristischem Ton und bat sie, das werte Reparaturlager von Nikon solle mir meine Kamera unrepariert zurückschicken, ich würde mich selber drum kümmern, zur Not auch selbst reparieren und sei es mit einem Klebeband!
So viel hat ja meine Kleine insgesamt gekostet!
Nur, inzwischen verblühen die schönen Sonnenblumen und ich habe Niki bis heute noch nicht zurück!
Ganz liebe Grüße!
*****************************
PS. Ganz richtig geraten! Ich laufe von Süden nach Norden zur Arbeit = morgens die Sonne von Osten, nachmittags von Westen. Wenn es richtig heiß ist, freut man/frau sich um jeden kleinen Schatten den man/frau begegnet! 

Kommentare:

  1. Ach... schade... ich dachte du warst gemeint. Na gut... dann einfach ein neues Foto ohne Blumen, dann liegt der ganze Stolz bei dir. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ela,
    ärgere Dich nicht, so ist es manchmal. Die Reparaturkosten sind bei preiswerten Kameras oft teurer, als die ganze Kamera gekostet hat. Kann man nicht verstehen.
    Aber die Sonnenblumenstaude, die ist ja eine Wucht. Traumhaft schön.
    Bei uns ist es schon ganz schön herbstlich.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  3. Wow - das ist ja mal ein Prachtexemplar liebe Ela!
    Bis bald mal wieder und viele Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Bei Euch sieht es noch so schön sommerlich aus. Hier in D beginnt bereits der Herbst: die ersten Blätter verfärben sich. Und die Sonnenblumen sind der Knaller!
    Ärgere Dich aber nicht zu sehr über die Nikon Leute - sie sind es nicht wert!!!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ela- was eien Pracht Sonnenblume!!!!!!
    Meine Nikon hat auch so ein Problemchen: ein winziger Plastikzapfen am Batteriefach ist ab------ die 4 Batterien halten den Kontakt nicht lange- trotz Klebeband! Reperatur: zu teuer! Ist ja ncith so taufrisch mehr die Cam- aber war die beste die ich hatte-----
    Na ja- die kleine Niko kann man trotz Testurteil gut nur zum Karten knipsen nehmen!
    So abgebrochene Teile scheint eine Nikon Krankheit zusein- genauso wie die sehr teuren Reperaturen
    Aber Deine Kleine- die macht wenigstens tolle Bilder! Drücke die Daumen das Deine Große bald wieder bei Dir ist
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    deine Geschichte ist köstlich.Und die Sonnenblumen sind ja wohl der Hammer.Womit hat Kurt die denn gedüngt.Ich habe heute auch überlegt ob ich mir eine Spiegelreflex kaufen soll,aber da gibt es dann soviel zum Einstellen,dass es wohl besser ist bei meiner kleinen Ixuss von Canon zu bleiben.Da weiß ich jedenfalls schon wie es geht.Ich wünsche Dir,dass Du deine gr0ße Kamera vielleicht doch noch aus Kulanzgründen repariert bekommst.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ela
    Herrlich Deine Geschichte und die Sonnenblumen einfach gewaltig! Wunderschön!
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüsst Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. das ist ja keine Blume mehr Ela, das ist ja schon ein Baum...na und die Dame daneben...ich würde sagen ++++BEIDE SEHENSWERT++++...liebe Grüße zu dir von Geli

    AntwortenLöschen
  9. Da würde ich auch sagen, das es schon ein Blumenbaum ist. Kompliment an Kurt, er hat sie anscheinend gut gehegt und gepflegt während der Hitze. Das mit der Kamera ist ja ein M*st. Wir hatten ja meine alte auch erst für teures Geld reparieren lassen und dann ging sie im Urlaub kaputt. Und nun nochmal soviel Geld reinstecken ?? Das haben wir auch lieber in eine neue gesteckt. Aber nun werde ich besonders vorsichtig mit diesen kleinen Nippeln sein.... LG Inge

    AntwortenLöschen
  10. Oweia, ich dachte schon, ich haette Pech, wo ich doch meine seit Ewigkeiten nicht mehr finden kann. Aber das bei Dir ist ja wirklich bloed!
    Viel Glueck mit der Reperatur, bestimmt schaffst Du es selbst...
    Kurts Sonnenblumen sind eine wahre Pracht.
    LG,
    Sue

    AntwortenLöschen
  11. Wow...die sind klasse, so "gebündelt" sehen sie auch noch besser aus. Das ist für mich mal ein Grund er hier auch zu versuchen. Hier siehste Sonnenblumen nämlich fast gar nicht in den Gärten, und ich mag sie auch sehr gerne.

    Mit der Kamera ist wirklich ärgerlich. Ich wäre da auch ziemlich sauer drüber. Hoffe mal du gewöhnst dich noch an deine Kleine und vergisst deinen Ärger.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Sehr ärgerlich, die Angelegenheit mit Nikon. Wir haben uns vor einigen Jahren auch eine gekauft. Danke für den Tipp mit der Batteriefachklappe. Jetzt wo ich weiß, wie teuer das kleine Mistding ist, werde ich höllisch darauf aufpassen... Aber ganz ehrlich - Kundenservice geht anders...

    Die Sonnenblumenstaude ist superschön :-)
    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  13. Was fürn Ärger!
    Vielleicht spenden die schönen Sonnenblumen ein wenig Trost.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. hi ela,
    deine sonnenblume ist wirklich ein hammer. wunderschön.
    na..und deine kamera!!! bitte ärgere dich nicht,
    vielleicht wendet sich alles noch zum guten.
    ich halte die daumen!!
    herzlichste grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ela,
    das ist ärgerlich mit der Kamera, hoffentlich findest Du eine gute Lösung, die Klappe wieder anzubringen.
    Toll Deine Riesensonnenblume!
    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  16. Wow, bist Du gertenschlank geworden, liebe Ela! Aber wenn man per pedes um die halbe Welt läuft, ist das auch kein Wunder!

    Das mit der Kamera ist aber ärgerlich! Daß ein so kleines Teilchen so teuer sein kann! An meiner Cam ist auch etwas abgebrochen, doch das stört in dem Falle nicht, so daß es nicht ersetzt werden muß. Allerdings hätte ich auch gern mal eine bessere. Aber solange diese läuft, wird es keine andere geben. Es wird immer zuviel Anderes gebraucht Und bei 2, bald 3 Studenten im Haus wird das wohl auch noch eine ganze Zeit dauern ...

    Ich wünsch' Dir jedenfalls auch, daß Du Deine Kamera bald wieder heil in Händen hälst.

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  17. liebe Ela, vergiß die kamera und freu dich an der schönen blume! lg kri

    AntwortenLöschen