Sonntag, 24. Juli 2011

Was hat der Camino (ein)gebracht?

Ich kann es kaum glauben. Es ist schon wieder so lange her, dass ich den Jakobsweg ging.
820 Km gepilgert. Quer von Osten nach Westen Spaniens.
Ich muss so oft daran denken... ich schließe die Augen und glaube es vor mir zu sehen. Ich glaube den Duft zu riechen... den Gesang der Vögel, besonders am frühen Morgen, immer noch zu hören.
Was ich auf dem Weg in meinen Herzen spürte, kann ich nicht beschreiben, doch die Erinnerung werde ich für immer behalten.
Doch auch Andere haben davon profitiert... ich bin so stolz!
 In diesem Post, bedanke ich  mich recht herzlich bei allen Sponsoren. Besonders im Namen der Indianerkinder und  im Namen der Indianerhilfe in Paraguay e.V.
Danke, dass ihr das Projekt „Erweiterung des Ökologischen Schulzentrums“ für die Aché-Indianer in Chupá-poú durch eure Spende mit unterstützt.
Heute ist ein besonderer Tag für mich, ich darf Euch mitteilen wie viel durch die Aktion „Schritt für Schritt… für eine bessere Zukunft“ an Spenden zusammen gekommen sind.

Lions Club, Poplar Hill, Canada                              C$ 800,00
Sonja u Scott McGill, USA                                       C$   40,00
Ally Guillermin, USA                                                  C$   40,00
John Wilson, Canada                                                C$   20,00
Beaver Club, Canada                                               C$   16,00
John u Julia Drahushack, Canada                           C$   20,00
Claire u Richard Gregg, Canada                             C$   82,00
The Marsh Store, Canada                                        C$   82,00
Diane u Henry Noordhof, Canada                           C$ 200,00

  Gesamt                                       C$ 1.300,00   (ca. € 955,00)


Fa. Meditec, Kevelaer, Germany                                      € 182,00
Rolf Scholz, Goch, Germany                                              €   50,00
Klaus u Wilma Schubert, Sonsbeck, Germany                €   50,00
Bianca Wachter, Germany                                                 €   16,00
Stephen Bennett, HH, Germany                                        € 100,00
Irmi Kesselring, BW, Germany                                          €   82,00
Birgitt Smoll, BW, Germany                                               €   82,00
Hans u Elsita Holtermann, Lüneburg, Germany               € 250,00
H u J Campbell, Merseyside, England                              €   10,00
Helmut Reinhold, Eberlingen, Germany                             €   50,00
Simone Litza,  HH, Germany                                               €   50,00
Petra Silva Fonseca, Elsenz, Germany                             €   10,00
Gerold Buhl, Wedemark, Germany                                    €   50,00
Dr. Johannes Hesse, Wedemark, Germany                     €   40,00
Maya Andrea Velincar, Wedemark, Germany                  €   40,00
Roland Danner, Wedemark, Germany                               €   40,00
Manfred Zimmermann, Hannover, Germany                      €   40,00
Felix Günther, Wedemark, Germany                                  €   40,00

Gesamt                                            € 1212,00      (ca. C$ 1653,00)

Insgesamt    € 2.167,00 
oder, Can.  $ 2.953,00

DANKE!!!

Die meisten aus der o.g. Liste haben das Geld schon überwiesen. Die es noch nicht eingezahlt haben, möchte ich hiermit nochmal kurz anstupsen.
Wer sich im Nachhinein noch daran beteiligen will, ist natürlich herzlichst eingeladen es zu tun.
Die Bankverbindung der Indianerhilfe in Paraguay e.V.:
Hannoversche Volksbank
Kto.: 5844000
BLZ: 251 900 01
Bitte nicht vergessen; Stichwort „Camino“ und eure Adresse, die letztendlich zur Ausstellung der Spendenquittung 
dienen soll.
Nochmals... Danke!!!

Kommentare:

  1. Gratuliere Ela!

    LG Elma
    gleich kommen die Enkel her muss sputen

    AntwortenLöschen
  2. liebe ela,
    das ist wunderbar. da hast du einiges bewegt an hilfe! gratulation an dich und ich bin froh, dass es menschen wie dich gibt.
    alle liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  3. ...wirklich eine beachtliche Leistung, liebe Ela,
    sowohl die Kilometer, die du gegangen bist, als auch die Summe, die du damit erlaufen hast...

    deinen Berichten bin ich gern gefolgt...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du etwas Wunderbares erreicht. Glückwunsch zu dieser stolzen Summe. Und Danke für die Quietscheentchen, grins.. LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Alle Achtung! Da ist ja richtig was zusammengekommen. Toll!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    da ist wirklich eine beachtliche Summe zusammengekommen. Gratulation.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen