Freitag, 22. Januar 2010

Enkel im Doppelpack!

Es ist sehr schön, Kinder um sich zu haben. Besonders wenn es die eigenen Enkel sind, aber man kommt zu nichts. (Das meine ich jetzt aber total positiv!) Erinnerungen kommen hoch wie es damals war. Irgendwie trauere ich der Zeit nach, als die eigenen Kinder klein waren, doch anderseits bin ich froh, nur noch Enkelmutter von Kleinkindern zu sein.
Vorgestern Nacht habe ich den Kleinen zu mir ins Zimmer genommen, damit Sonja mal eine Nacht durchschlafen kann. Er ist ja soooo süß der kleine Finn mit seine drei Monaten… aber… genauso kann er auch bockig („argel“ ((bockig auf Paraguayisch = „que argel pá que é“)) sein! Immer wenn er aufwacht und hungrig ist, will er sofort seine Flasche! Selbst wenn diese schon in seinem Mund steckt, ist er noch so aufgeregt, dass ein Verschlucken nicht zu vermeiden ist. Mit seiner gesamten Kraft macht er sich steif und biegt sich wie eine Banane nach hinten. Woher hat ein Kind nur so viel Kraft hat (und so einen Dickschädel)? Aber sonst ist er wirklich sehr süß und mit den rötlichen Haaren leuchtet seine Irische Abstammung unverkennbar durch.
Eine seiner Lieblingsbeschäftigung ist in seinen Bade Topf zu sitzen!
Jake ist die Labbertasche in Person. Gestern haben wir neue Fenster fürs Haus auf der Südwestseite bekommen. Zum Glück waren die zwei Fenstermonteure nette junge Burschen, denn Jake musste ja helfen! Was er nicht mit seinen kleinen Händen tun konnte, erledigte er aufs dreifache mit seinem Mundwerk!
Am Nachmittag waren wir zusammen im Store in dem ich arbeite. Er wollte meinen Boss kennenlernen. Er nennt Shirley „The big Boss of Canada“! Die Beiden verstehen sich prächtig.
Obwohl in den letzten Tagen ziemlich viel weggetaut ist, hatte Jake noch sehr viel Spaß im, auf und mit Schnee zu spielen.

Ja, jetzt sind die Kinder wach und die Pflicht ruft! Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!

Kommentare:

  1. suesse Fotos! ja, das Enkelmutter dasein hat seine Vorteile!!

    AntwortenLöschen
  2. Hi, süß sind sie , deine kleinen Mäuse. Ich bringe es erst auf eine Enkeltochter (Finja). Aber du hast Recht, Oma sein ist ist manchmal anstrengend, doch seeeeehr schön. LG
    BaLu

    AntwortenLöschen