Sonntag, 13. April 2014

Die letzten Spuren des Winters

Im Gegensatz zu meinen Bericht vor zwei Wochen, haben wir heute 22º Plus.
(Konnte heute lange nichts hochladen, daher ist es jetzt für den meisten Lesern nicht mehr heute, sonder schon morgen…
was ich meine; bei uns ist noch Sonntag.)
Auf (fast erfolgloser) Treibholzjagt sind wir heute Richtung See gefahren und ich konnte gerade noch die letzten Eis/Schneeschollen fotografieren.
Übrigens; Braun sind sie, weil der Wind den Sand drüber fegt.
Unglaublich, vor zwei Wochen noch zugefroren und bis Ende Mai hat sich der See (hoffentlich) wieder in die schönste
Badewanne der Welt verwandelt.
Viel schreiben kann ich heute nicht, doch genießt die Bilder!
Wie (fast) immer; mein Lieblingsbild zuletzt.
Ich nenne es „Seemonster frisst Eisschollen“.









 Hier unten ist mein Seemonster 
Liebe Grüße und eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Danke für die tollen Bilder Ela! Unser Winter war so mild-
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    GLG Elma

    AntwortenLöschen
  2. ...und diese Bilder sprechen wirklich für sich liebe Ela. Ganz ganz toll und danke dass du sie mit uns teilst.

    Wünsche dir eine tolle Woche und sende ganz liebe und herzliche Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ela
    schön wieder von Dir zu hören und vielen Dank für diese traumhaft schönen Bilder.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell sich die Natur ändern kann.
    Gestern noch Schnee und Eis und heute sommerliche Temperaturen.
    Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche und sei herzlich gegrüßt
    Ingeburg

    AntwortenLöschen
  4. ...tolle Bilder, liebe Ela,
    und erstaunlich, wie schnell die Temperatur so hoch gestiegen ist bei euch...anders wären solche Eisschollenbilder wohl gar nicht möglich...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. liebe ela,
    du hast dieses "Ereignis" (Schneeschmelze, fühling...) wieder mal wunderbar eingefangen, samt deinem "Monster". ich hoffe nur, wenn wir im Juni nach Canada kommen, dass kein
    Schnee mehr liegt... und es wärmer ist ;-) ;-)
    alles liebe
    margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    momentan kann man sich noch nicht wirklich vorstellen, dass man da bald wieder baden kann. Zum Glück kenne ich ja auch andere Fotos von Dir als Gegenbeweis! Wahnsinn, wie groß die Schollen teilweise noch sind. Wenn bei uns im Rhein (in geschützten Buchten!) mal ein bisserl Eis schwimmt, ist das vielleicht 1, 2 Zentimeter dick..! ;)

    Sonst alles gut bei Dir??? Ich denke wg. der blöden Zeitverschiebung immer viel zu spät (oder auch früh) an Dich - aber ich schwöre: eines Tages hörst Du wieder von mir!!!

    Sei feste gedrückt von Britta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ela, das sind wunderbare Bilder die du uns da schickst.
    Aber an Schnee mag ich gar nicht mehr denken. Ich sehne mich nach jedem Sonnenstrahl den ich erhaschen kann, es tut so gut die wärme zu spüren. Wie geht es dir, Ela?
    Habe mich so sehr über deinen Kommentar zu meinem Post gefreut. Was machen deine Quilts?
    Würde mich sehr über ein paar Bilder, deiner Arbeiten freuen.
    Wünsche dir von ganzen Herzen eine wunderschöne und sonnige Woche .

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen