Donnerstag, 17. April 2014

2 x XXL Quilts aus Baby/Kinderkleidung

^$&///§&%%/&^**#//!!!!!
(‘tschuldigung… war am fluchen.
Seit Tagen versuch ich hier im Blog was zu tun und nichts ging. Jetzt hab ich es endlich wieder im Griff. Was war… sage ich nicht, ist mir peinlich.)
Könnt ihr euch erinnern, Mitte letzten Jahr habe ich versprochen, die fertigen zwei riesen Quilts für die zwei Mädels zu zeigen… ja, ist mir auch klar, viel Zeit ist vergangen… immerhin habe ich nur versprochen sie zu zeigen, aber nicht wann.
Außerdem, der Winter war lang(weilig), was wiederrum für mich nicht langweilig war, denn ich habe ja mein Hobby und so saß ich fast jeden freien Tag und Wochenenden an meiner Nähmaschine.
Jetzt, da ich wieder halbwegs ins bloggen gerutscht bin und auf Nachfrage meiner Leser, zeige ich Euch meine arbeiten (was ich noch davon habe).
Die ersten zwei Fotos von den ganzen Decken auf der Leine, erscheinen ziemlich hell. Die Sonne schien von der falschen Seite, oder so… deshalb zeige ich euch kleine Details.
 90 Quadrate hat jede Decke und bestimmt 100 Geschichten.
Dieses Foto habe ich damals gepostet.
Alles und noch viel mehr sollte in den Decken 
verarbeitet werden.
 Auch der Mutter ihren Still-BH sollte eingearbeitet werden, der einen Tochter ihren ersten BH und der kleinen ihre Ballettschuhe. 
Ich fing an zu schnippeln und schnippeln und nach und nach kamen die Ideen.
 Die guten Teile der Ballettschuhe rausgeschnittel und appliziert.
Schmetterlinge sollten verteilt auf den gesammten Decken erscheinen.
 Strickbabyschuhe vorsichtig auseinander getrennt und verarbeitet
 Als Herzen appliziert
 Nach und nach die Quadrate mit einem passenden Stoff zusammengefügt.
 Wie soll ich Kinderschuhe in einem Quilt integrieren?????
Das Rezept hieß; "GEDULD"
 Und wieder war ein Block fertig: Babyschuhe im Quilt!
 Wie kann ich einen BH mit rein nähen???? Ich habe kleine Teile zusammengenäht und den Mädchen ihren Inizial appliziert; "C" ...und noch mehr besch.... Schmetterlinge!
 Winter-Weihnachtsjacke... Filz Applikationen mit Perlchen und echte Glöckchen!
Die Decke soll ja nicht nur zu Weihnachten herauskommen....
 ...Überall verteilt und es war nicht mehr so Weihnachtlich.
 Lätzchen, Mützchen und weis der Kukuk wieviele "chens" noch.
 Die zweite Tochter ist aus China adoptiert. Das war ihr Anzügchen und ihre Schuhe.
 Ach ja, Tänzerin hatte ich schon erwähnt. Das bedeutete Viele Tanzkleidchen (nix einfacher Baumwoll)
 Das hier ist das letzte Bild. Kann Euch ja nicht alle 180 Blocks zeigen.
Übrigens, zurzeit nähe ich an einem etwas ausgefallenem Teil, man könnte meinen, ich hätte einen Vogel!
Allerdings ist es eher ein Versuch und ich weis noch nicht ob es was wird... schaumamal.
Mann, bin ich froh das es mit dem bloggen wieder klappt.
Herzliche Grüße!

Kommentare:

  1. Liebe Ela-
    erstmal bin ich froh das Du wieder bloggst! Und uns Deine wunderbaren Werke zeigst!
    Ich bin begeistert wie du die Quilts gestaltet hast! Gratuliere---- das sind 2 Meisterwerke!
    Weiter so!
    Heute ist es schon am regnen- typisches Karfreitag wetter! Aber ich habe die Bande zu Mittag hier also werde ich keine Langeweile haben!
    Ich wünsche euch ein schönes Osterfest
    GLG von Elma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ela
    Deine Quilt sind großartige Kunstwerke.
    Ich wünsche Dir auch schöne Ostern,
    Liebe Grüße Christa....

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinnig toll!
    Ich bin schon fast am Überlegen, einfach einen Karton nach Kanada zu packen und eine Decke bei dir in Auftrag zu geben :D
    Nein, kleiner Scherz, alles gut *lach*

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  4. Also das mit dem Vogel könnte man nun schon sagen liebe Ela , aber natürlich im positiven Sinne. Es ist einfach ein Wahnsinn was du daraus gemacht hast. Also persönlicher geht es nicht mehr. Ich ziehe meinen Hut vor deiner Leistung!!!!

    Wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Osterfest und sende ganz herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ela, ich bin wirklich nur noch vor Staunen sprachlos.....was für geniale Ideen Du umsetzt und wie es fantastisch en Detail auch wirkt. Glückwunsch zu dieser Arbeit vollgepackt mit positiven Erinnerungen. So ist es für die "Ewigkeit" - möchte ich fast sagen - erhalten. Ach könnte ich Dir ein Paket mit solchen kleinen Schätzen schicken....sie sind übrigens 40 Jahre alt und haben teilweise von 13 Jahre ihre Wiederbelebung erfahren - ruhen aber jetzt beim 2. Enkelkumpel in der Kiste....es ist allerdings Nostalgie, dass der uralte Kinderwagen aus den 70er wieder derzeit hier aktiviert wurde...Oma ist die Beste und schiebt den Kleinen friedlich durchs Dorf...
    Schöne und auch für Euch frühlingshafte Ostertage
    Dir einen dicken lauten Wuff und ebenso Dir alles Liebe
    Aiko und sein Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ela,
    ich bin sprachlos. Du hast ja tolle Ideen, aus "alten Klamotten" so etwas schönes zu machen.
    Zu diesen Ideen gratuliere ich Dir. Viele schöne Erinnerungsstücke für den- oder diejenige, wofür Du die Decke nähst.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Osterfest und sei herzlich gegrüßt
    Ingeburg

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ela - das "ausgefallene" Teil, an dem du jetzt nähst, das wird was. Soweit kenne ich dich schon - wenn auch nur vom hier Lesen!
    Wir sind schon alle neugierig!
    Liebe Grüße
    Heide

    AntwortenLöschen
  8. Da fällt mir fast nichts mehr zu ein!!Das ist einfach zu schön und treibt mir die Tränen in die Augen!!!Wahnsinn!!!
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen