Dienstag, 4. Juni 2013

Heute gehts ums "Einlochen"

Frische Luft, ein langer Spaziergang und viel Spaß!
Das ist meine dritte Saison… ja ich golfe! Bestimmt Volkssport #1 hier im Lande und ich gehöre dazu!
Doch so viel voraus;
Wir ziehen dem Spaß den Wettkampf vor!
Habe hier im Blog schon mal erwähnt, dass allein in und um London fast fünfzig Golfplätze zu finden sind. Für alle Geschmäcker und vor allem für jedem Geldbeutel. Wobei ich sagen muss, generell sind die Preise mit dem z.B. deutschen nicht zu vergleichen.
Gehen wir mal von meiner einen aus;
Ich spiele in Strathroy ca. 15 km entfernt im „Caradoc Sands Golf Club“ in der Ladies League, mittwochs nach der Arbeit.
Unter Anderem, spielen in der Ladies League ca. 130 Damen.
Ich zähle nicht als „Unter Anderem“, denn ich spiele ausschließlich nur Mittwochs und das auch mit einer hohen Ausfallquote.
Trotzdem, bin ich ganz stolz auf mich, denn elegant ausgedrückt; ich behindere noch verlangsame ich meine Mitspielerinnen keineswegs.
Eine gute Golftasche mit einem 15 teiliges Set, habe ich im letzten Jahr für $10,00 im Garagenverkauf ergattert.
Die Saison (ca. 20 Male) Kostet eine einmalige Gebühr von $35,00, das beinhaltet auch schon das Essen für die Saison-Abschlussfeier.
Pro Spiel zahle ich $17,00. Für einen Golfwagen zahlt man p.P. $10,00… den ich bisher nur ein einziges mal beansprucht habe. Selbst wenn es sehr heiß ist, schiebe ich lieber mein eingetaschtes Golfbesteck vor mir her und genieße den Spaziergang.
Wir spielen immer in Gruppen von 2 bis maximal 5 Damen.
Im letzten Jahr wurde das Clubhaus umgebaut und vergrößert.
Jetzt ist es möglich, Ganzjährig den Saal für alle Art von Veranstaltungen zu mieten.
So sieht ein Teil der vorderen Seite aus.
 Und die Rückseite vom Green aus gesehen.

 Und jetzt, steht von eurem Sessel auf, ich nehme euch auf eine Runde mit!

Ball auf dem „Tee“…
 …und Peng!

 Hindernisse machen alles viel spannender


 Kurz vorm Ziel ist meist mit einer Sand Vertiefung zu rechnen

 Überall kleine Seen macht die Landschaft schöner, nutzt aber auch um unsere Bälle den Wassergöttern zu opfern!









 Anschließen, nach gespieltem Spiel, sitzen wir meist auf der Terrasse, essen was Leckeres und schwätzen.
Hin und wieder ist es auch eine größere Runde und der Abend kann sich unbemerkt in die Länge ziehen.

 Das ist Anni, die Besitzerin des Golfclubs. Sie versucht im letzten Moment ihre Bierflaschen vor meiner neugierigen Kamera zu verstecken.

Ach, da fällt mir ein; zum Damen-Golf gehört auch immer einen Damen-Golf-Witz.
Für Euch habe ich jetzt einen echt kanadischen!

 Während der jährlichen Gesundheitsuntersuchung fragt der Arzt die Patientin, eine Dame im mittleren Alter, wie es denn um ihre körperlichen Aktivitäten stände.
Darauf sagte die Frau, sie verbringt wöchentlich 3 Tage außer Hause in der Natur.
Dann erzählte sie; „Gut, gestern Nachmittag war‘s wieder typisch; ich bin 5 Stunden ca. 10 Km durch unwegsames Gelände gelaufen. Ich stampfte am matschigen Ufer eines Sees umher. Ich schob mich mühevoll durch 3Km wilden Brombeeren. Ich hatte Sand in den Schuhen und Augen. Ich konnte gerade noch verhindern auf eine Schlange zu treten. Ich kletterte einige steinige Hügel auf und ab. Ich musste hinter ein paar Bäumen meiner Blase gehorchen. Ich musste erst von einer irritierten Bärenmutter ausreiß nehmen, dann auch noch von einen schlecht gelaunten Elchbulle. Am Ende vom ganzen musste ich einen Scotch und drei Gläser Wein trinken“.
Erstaunt über diese Geschichte sagte der Arzt; „Sie sind ja eine Wahnsinns sportliche Freizeit Dame“.
„Nein“, antwortete sie, 
„ich bin nur eine Wahnsinns beschissene Golferin“!
-----------------------
So meine Lieben, heute Abend wenn ihr wahrscheinlich schon im Bett seid, Schwinge ich meinen Schläger!

Liebe Grüße!
------------------------------------
PS. Einst war es Autofahrhandschuh,
doch gedient als Ersatz,
unverkennbar an den 18 Löchern…
 ja, das „war“ mein Golfhandschuh!
 Inzwischen seit letzter Woche um einen 
neuen und echtem ersetzt.

Kommentare:

  1. Liebe Ela,
    vielen Dank für Deine lieben Geburtstagsgrüße und -wünsche. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Aber Deine Bilder, die Du zeigst, sind ja wieder Spitze.
    Ihr habt eine Landschaft, darum beneide ich Dich.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Golfen.
    Bis demnächst.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  2. Was eine schöne Anlage!
    Ela- wenn ich den Golfwagen fahrendarf bleibe ich bei Dir wenn Du golfst!! grins----- weist ja wie gerne ich laufe und nun mit kaputtem Knöchel musste ich sogar in Dresden in der Ausstellung den Rollstuhl nehmen!
    Aber ich würde dir gerne zusehen-aber nur vom Golfwagen her:-)

    Lg
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ela,


    das für tolle GolfBilder und so eine wahnsinnge lustige Runde!
    Ich golfe auch, auch wie du eher aus Freude /SPass...also sollte
    ich dich einmal kennen lernen, dann pack ich mein golfbag gleich
    mit ein. Meine Handschuhe sehen aber noch recht NEU aus...

    Danke für wieder einen tollen AUsflug!!!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. *lacht*....ein klasse Witz!!!

    Ich finde es toll dass du es machst, liebe Ela. So habe ich das Golfen und die Golfplätze in Canada immer bewundert. Nicht alleine wegen der Natur, sondern auch weil es dort doch so ganz anders als in D. gehalten wird. Da kann man so wie man ist auf den Platz gehen. Es gibt nicht diese besch***** Regeln der Kleiderordnung und dieses "die Nase nach oben tragen"

    Dort würde mir golfen auch sehr viel Spaß machen, und wie man sehen kann macht es dir auch. Kein Wunder bei dieser netten Runde.

    Danke dir dass wir dich begleiten durften.

    Wünsche einen schönen Tag und sende herzliche Grüssle

    AntwortenLöschen
  5. Biete eine 18 Loch-Runde für 130 Euro...
    Okay, das ist der Preis eines der teuersten Clubs Kölns (und möglicherweise auch Deutschlands) und über die restlichen Kosten (Aufnahmegebühr, jährl. Mitgliedsbeitrag etc.) schweigt man sich dort aus.
    Aber auch in günstigeren Clubs geht der jährliche Mitgliedsbeitrag bei ca. 1500 Euro los.
    Ob ich selbst auch spiele?? Ela, wovon sollte ich mir das leisten???
    Nein, nach einer Schnupperstunde habe ich entschieden, dass das nichts für meinen Geldbeutel ist und ehrlich gesagt, habe ich auch keinen rechten Draht zu diesem elitären Völkchen, das hier in D Golf spielt. Bei vielen ist es leider so, dass nicht der Spaß am Spiel im Vordergrund steht.

    Ich hoffe, Du bist nicht böse, dass ich mich auf Deinen Anruf noch nicht gemeldet habe - ich komme einfach nicht dazu... Nicht weil ich soviel unterwegs bin, sondern weil ständig vorher jemand anruft und mir stundenlang die Ohren abkaut. Danach ist 3/4 des Abends rum und ich habe keine Lust mehr auf telefonieren...
    Aaaaber: ich werde es schaffen, ganz bestimmt!!!

    Sei feste umarmt von
    Britta

    AntwortenLöschen