Mittwoch, 2. September 2009

Ein bischen Theater, was sonst?

Immer wenn ich eine längere „Eintrag Pause“ mache, weis ich nicht wo ich anfangen soll. Das Gute oder das Schlechte zuerst? Das ist aber auch so eine Sache… was den Einem das Gute, ist des Anderen das Schlechte. Na ja, auf jedem Fall so ähnlich oder auch umgedreht.
(Das war grammatikalisch bestimmt wieder falsch! Aber das kennt ihr schon,
zumindest seit ihr meinen Blog liest.)
Ich fange einfach da an, worauf ich mich im Moment richtig freue: Am Montag fliege ich nach Deutschland! Aber wenn Ihr jetzt denkt; „ich hab’s gewusst, sie kommt zurück!“ Dann irrt ihr Euch gewaltig! Das wird nur ein Besuch! Gleichzeitig werde ich mich um meinen Umzug kümmern. Meine Sachen dürfen endlich Baumanns Scheune in Uedem verlassen und die langersehnte Schiffsreise nach Kanada antreten! Nach einem Jahr eng verpackt im Karton… sind sie bestimmt glücklich, nach einer Portion Seeluft, endlich auch kanadische Luft zu schnuppern.
Noch ein wenig umpacken und dazu packen, denn nach zehn Monaten, weiß man doch schon eher wie wichtig man was braucht oder auch nicht mehr.
Dreieinhalb Wochen und ich habe so viel vor. Von meiner letzten Heimat in NRW nach Hamburg und Lüneburg. Dann Berlin, Süddeutschland im Schnellablauf abklappern und selbstverständlich zur Jahresfeier vom Club Paraguay! Wie könnte ich das auch verpassen!
Ich freu mich Euch wieder zu sehen!
Sehr wahrscheinlich, werde ich in September nicht all so viele Einträge schaffen. Es heißt ja auch; „My New Life In Canada“ und was so in Deutschland los ist, wisst ihr selbst besser. Doch der eine oder andere Kommentar und ein paar Fotos ist doch Ehrensache!
Jetzt hab ich schon einiges an „Bla, Bla…“ aber ihr wollt bestimmt wieder Fotos sehen. Ok es gibt ein paar. Letzte Woche waren wir ins „Country Playhouse“ auf Deutsch: „Land Theater“ und haben uns das Musical „Evita“ angeschaut. Es war fantastisch!
Und zwar hat ein Grieche (Alex Mustakas), so eine Idee verwirklicht, ein Ensemble aufzubauen, das an unterschiedlichen Tagen in fünf (oder waren es sechs?) unterschiedlichen Orten auftritt. Es sind umgebaute alte Schulen, Scheunen, oder wie das ehemalige Stadthaus in Petrolia. Ein Foto steht in einen früheren Eintrag.
Evita spielte im Grand Bend (da wo ich immer so gerne zum Huronsee am Strand gehe). Eine umgebaute Scheune… na ja, dachte ich… wird so ähnlich sein wie vor vielen Jahren als ich in so ein Land Theater bei Stuttgart war… vierzig oder fünfzig Leute werden wohl reinpassen. Irrtum! Ela hat mal wieder Bauklötzle gestaunt! Allein der Parkplatz lies schon ahnen, das das Ding (umgebaute Scheune) nicht viel kleiner als die H.M. Schleier Halle wahr!
Jesus Maria und ich war nicht mal Geschminkt! So viel Menschen! Passen die alle rein…? Kamera hatte ich auch vergessen. Sch….!
Dann ging es rein. Richtig urig, richtig scheunig. Wir gingen hoch zum Balkon. Dort wurde das Dach der Scheune extra erhöht um mehr Platzkapazität zu schaffen. Und von dort oben runter schauend, konnte man erkennen wo all die Leute ihren Platz fanden. Außerdem war nebenan noch ein Saal, dort Spielte auch ein Theaterstück.
Heute waren wir am See, noch einmal so richtig entspannen, sonnen und baden. Als Kurt zum Mittag eine Pizza holen ging, habe ich ihm meine Kamera untergejubelt, mit der bitte an der besagten Scheune vorbei zu fahren und ein paar Bilder zu schießen! Hier das Ergebnis und im Ruhezustand des Theaters (Scheune).
Sicher geht es Euch jetzt so wie mir und denkt; „Das…?“ Hey, man kriegt hier nicht alles aufn Foto! Benutzt Eure Fantasie und glaubt mir einfach!
Wie oben erwähnt, waren wir heute am See. Es war wieder sooooooo schön!
Ich hab Euch schon so oft Fotos von dort gezeigt. Kaum vor zu stellen, das sich im Winter dort meterhohe Eisberge auftürmen. Aber auch das gehört zu Kanada; sich zu verwandeln und sich mit seinen schönsten Fassetten zu zeigen. Immer wieder neu, immer wieder schön!
Wenn Euch meine „handgedrehten-Amateur-billig-Filme“ nicht zu blöd sind, dann klickt drauf und schaut selber wie schön es dort ist!
Für Heut ist genug, auch wenn ich nicht fertig geworden bin… Demnächst mehr!
Liebe Grüße!
video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen