Mittwoch, 10. Juni 2009

Schön wie Urlaub!

Und schon ist der fünfte Tage in Cincinnati vorbei. Wie im letzten Post erwähnt, hat Sonja eine lange Liste für „Projekte“ vorbereitet. Stolz kann ich sagen, dass schon ein paar erledigt sind. Außerdem sind ein paar unvorhergesehene hinzugekommen.
Das größte steht unter dem Motto: „Rumpelkammer in Babyzimmer umwandeln!“

Die „Männer" machen uns das Frühstück und wir (Sonja und ich) haben gestern damit angefangen.
Wie das nun mal bei Renovierungen so ist, stößt man erst auf die größten Hindernisse wenn man schon mitten drin ist! So zum Beispiel, soll das eingebaute Bett, nebst Hängebett raus.
Eigentlich kein große Sache, es sei denn das ganze wurde irgendwann mal von einen Teenager eingebaut. Nägel so lang wie gemästete Regenwürmer, die so fest stecken oder einfach umgehauen sind. Eigebautes Hi Fi/Licht System mit mehr Verkabelung als für das gesamte Haus nötig war… Hier hatte ich heute meine größte Schwierigkeit. Hab mir das irgendwie einfacher vorgestellt; ab klippen, versiegeln und fertig… dann ging die gesamte Stromversorgung im Zimmer nicht mehr… wieder alle Kabelchen dran, Strom an… wieder nix… dann wurde mir die ganze Sache doch zu heiß. (Diese Bilder erklären wohl den Rest.) Morgen kommt ein Elektriker! Nun sind wir um einiges schlauer und ganz schön hinten dran.
Dieser Schrank muss sich von seinen „Haha-Türen“ verabschieden! Gleichzeitig soll er ein wenig praktischer und selbstverständlich auch hübscher gestaltet werden! Die tristen und dunklen Holzwände sind auch nicht unbedingt Baby fröhlich. Da muss Farbe drauf!
Dieses Regal an der Wand ist zwar sehr praktisch, aber im Moment noch brrrr… Außerdem kommen noch jede Menge kleine kosmetische Veränderungen. Sei es offene Schalt/Steckdosen Kästchen bis hin zu Zierleisten.
Das ist mein Favorit! Diese dekorativen Ketten (zwei) waren ursprünglich, um das an der Wand befestigte Hängebett ein zu hängen. (Nicht das was Ihr dachtet…) ich habe Sonja empfohlen den Wickeltisch drunter zu stellen. Währe doch praktisch zum wickeln! Spaß beiseite, die müssen verschwinden.
Jetzt habt Ihr eine kleine Vorstellung, was ich hier so den ganzen Tag mache. Vom wegen Urlaub! Aber genauso schön!
Liebe Grüße und bis bald!

1 Kommentar:

  1. Du bist eine total coole Mama und eine super Oma-fairy :)

    AntwortenLöschen