Samstag, 11. Februar 2012

Fun Quilt

Ihr könnt Euch sicher erinnern, an meinen Stoffresten und Stoffstreifen. Ich muss ehrlich zugeben, als ich tagelang damit beschäftigt war, die Streifen zu waschen, bügeln und auf die Nägel zu spießen, habe ich mir zum ersten Mal Sorgen gemacht… und zwar über meinen eigenen Geisteszustand. Doch letztendlich habe ich den Gedanken, beim Psychologen auf einer Couch zu liegen und über meine Stoffresten zu reden, durch den; „ich bin lieber ein wenig verrückt und somit ganz normal“ getauscht und weiter geplättet!
Und das ----Taraaaaaaa---- ist mein erstes „Reste-Projekt“.
Eine Decke um Spaß zu haben! Egal ob am Strand, im Garten oder für einen Pick-Nick.
So sieht sie in ihrer Gänze aus.
200cm x 160cm.
 Viele Spiele, wie hier Dame oder Schach. Ich fand’s lustiger das Schwarz/Weiß mit einem Spinnenmusterstoff.
 Das war meine größte Herausforderung; das „Mensch Ärgere Dich Nicht“. Dieses Spiel besteht aus ca. 180 kleinen Stofffetzen!
 Bei den „Tic-Tac-Toe“ Spiel habe ich bewusst gemogelt… ich wollte die schönen Vögel nicht in Stücken transchieren… so entsteht zusätzlich ein Fenstermotiv.
 Das „Mühle Spiel“ ging ein wenig daneben. Die senkrechten Striche sind ein wenig zu weit gegangen. Doch so eine Puzzlearbeit, überlegt man/frau 2,3,4,5 Mal, bevor getrennt und neugemacht wird.
 Zusätzlich kann man/frau/kind an allen Ecken, Kanten und Mittendrinn, „Ich sehe was Du nicht siehst…“ spielen.
 Ach, ich freu mich schon so auf den Sommer und hoffentlich viel Zeit mit meine Enkel.
Sollte ich mal Enkel los am Strand herumliegen, kann ich sie einfach umdrehen und die Rückseite zur Schaustellen… (was wohl kaum möglich ist, wenn ich darauf liege)… das dürft ihr jetzt verstehen wie ihr wollt!
 Der Stoff für die Rückseite war bei uns im Sonderangebot, herabgesetzt auf $ 5,00 der Meter.
 Und da es sich um Resteverwertung handelt, kenn ich kein Pardon… schaut her, ich bekomme immer die Garnresten von Tim seine Quilterei… ist manchmal nervig, ständig wieder neu einfädeln, aber immerhin ist die Decke auch nur mit Restfaden genäht.

Wow, ich bin wieder stolz wie Harry!
Übrigens, ich hatte zwar die Idee, aber keinen Plan weder Muster… müsste ich das Muster einen Namen geben, würde es heißen; „Typisch Ela“, einfach drauflos und irgendetwas wird schon dabei herauskommen.
Aber, warum ich mich so sehr beeilt habe die Decke jetzt schon zu nähen, liegt daran, dass ich schon den nächsten Job/Auftrag/Projekt ins Haus geholt habe und bald damit anfangen muss.
Was es ist, berichte ich ein anderes Mal.
Ein wunderschönes Wochenende und ganz liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Liebe Ela,
    damit hast Du Dich selbst übertroffen.
    Aber bei dem "Mühlespiel" sehe ich gar nicht, daß die senkrechten Striche irgendwo zu weit gehen??
    Ich frag' mich nur, WANN Du das alles machst!??

    Herzliche Grüße nach Canada
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ela, ich finde die Decke einfach nur schön.Es ist so kreativ was du gemacht hast . Mir wurde es auch Freude machen mit meinen enkeltochtern darauf zu spielen. Ich kann nur sagen " Hut ab". Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ela
    Ich habe auch eine Enkeltochter,der würde die Decke auch gefallen!!!!!
    Sie ist sehr schön
    Liebe Grüße aus der Heide

    AntwortenLöschen
  4. liebe ela,
    also-- ich bin begeistert. so eine wunderbare, originelle decke. eine herrliche arbeit. ich schicke dir mein ganz grosses kompliment!
    ganz liebe grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  5. Kannste auch sein, eine supertolle Decke und mit der könntest du wirklich schon in Produktion gehen.

    Möchte wetten die ließe sich hier auch supergut verkaufen!!!

    Tollen Sonntag noch und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Du darfst und sollst mit Recht auf dich selbst stolz sein!
    Vor einer Woche habe ich hier in einem Geschäft so eine Decke
    gesehen, wie du sie machst. 180 Euro!!
    Ela... wir machen ein Geschäft auf :-)
    Lieben Gruß - Hans

    AntwortenLöschen
  7. Ela! Boah! Ich sitze hier mit offenem Mund und weiß nicht, was ich sagen soll. Das ist.....einfach unglaublich wunderwunderwunderschön! Deine Kreativität erstaunt mich immer wieder!
    Sag mal, Ela! Was machst du denn mit den leeren Spulen??

    Wünsche dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  8. Die Reste-Arbeit hat sich aber wirklich gelohnt!!!
    So ist patchwork ja auch gemeint.
    Wunderschön, tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  9. Ela------ da ist Dir eine Meisterdecke gelungen--- wow ist die super! Deine Enkel werden sie lieben! Sowas habe ich noch nie gesehen ----toll!!!!! Deine vielen leeren Garnrollen- die hätte ich gerne:-)Da könnte man soooooooviel mit basteln
    Ganz liebe Grüße
    Elma

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ela ,auf Deine Arbeit kannst Du auch stolz sein .Eine wunderschöne Decke.Ich finde es sehr schön ,wenn man so etwas kann.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  11. ...wow, ich bin sehr beeindruckt, liebe Ela, und begeistert...
    du bist eine so fleißige und kreative Künstlerin!!!
    deine Ideen sind unglaublich...

    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. hallochen liebe, fleißige, einfallsreiche, für sooo vieles zu begeisternde Ela...was soll ich sagen...bezaubernd und sowas von toll dein Qilt...ich weiss da gar nicht mehr zu sagen, als---einfach WUNDERBAR...

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ela,
    die Decke ist einfach traumhaft schön. Ich beneide Dich um Deine Ideen, die Du dann auch ganz toll umsetzt.
    Beim Mühlenspiel kann ich auch keine lange überstehende Streifen erkennen. Diesen Fehler, wenn es überhaupt einen gibt, siehst nur Du.
    Nochmals, die Decke ist einfach wunderbar.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin ganz von den Socken liebe Ela! Die Decke ist der Hammer, alles ohne Vorlagen, Du bist so creativ! Mit so einer tollen Decke kann man einfach nur einen guten Tag haben, egal wo!
    Dicken Knuddler aus dem verschneiten Quispamsis,
    Sue

    AntwortenLöschen
  15. Boah da hast du dir aber megamäßig Mühe gegeben und Arbeit reingesteckt. Wunderwunderschön!!! Diese Decke ist ein besonderer Schatz, wirklich wunderbar!. Und die Spiele sind toll.. eine super Idee.

    LG aus dem ebenfalls verschneiten Hamburg :).

    AntwortenLöschen
  16. das ist wunderschön geworden! herzlichen glückwunsch! die mitte des mühlespieles hat natürlich einen (geplanten!) zweck: hier liegen die zuckerln!!! wetten, dass deine kleine crew das auch so sieht?! lg kri

    AntwortenLöschen
  17. Wow, ist die Decke toll geworden. Super Idee mit den Spielen, deine Enkel werden sich freuen!!
    GGLG Kilchen

    AntwortenLöschen
  18. Boah ist das klasse! So schön und das mit den Spielen ist ja eine geniale Idee.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ela,

    ich kann nur sagen WAHNSINN! Wie viel Geduld hast du denn?
    Absolut Klasse , mehr Worte finde ich nicht!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ela, das ist ein tolles "Ela-Ergebnis". Du bist Klasse.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin von deinen Decken beeindruckend und begeistert, sehr schöne Arbeiten.

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  22. Die Decke ist wirklich wunderschön !!!!
    Liebe Grüße, Michaela

    AntwortenLöschen
  23. Ach Ela, du bist so unglaublich kreativ! Und nicht nur das, du kannst das auch alles noch so toll umsetzten. Ich würde bei den vielen Streifen und Karos den Überblick verlieren.

    AntwortenLöschen