Freitag, 29. Dezember 2017

Hurra, endlich Seniorin!

Wie ist das Wetter hier?
So wie auf dem Bild unten. Knackig kalt!
Entweder schneit es oder die Sonne scheint!
Und natürlich unseren unverwechselbaren,
herrlichen blauen Himmel!
So viele Entschuldigungen und phantastische Ausreden für  die ewig lange Abwesenheit von der Bloggerwelt...
...und ihr wollt es bestimmt nicht einmal wissen!
Nur so viel; so wie bisher habe ich einfach keine Lust mehr. Mein größtes Problem ist der Stau. Es stauen sich so viele Einträge (aber leider nur in meinem Kopf), dann vergeht mir die Lust. Hinzu kommt die Komplizität, (ist das ein Word, oder habe ich gerade ein neues entworfen?) was ich meine; ich will es einfacher und schneller!
Z.Z. muss ich die Fotos von Kamera zum Laptop, von Laptop via USB-Stick zum PC, bearbeiten, sortieren... da entsteht schon der erste Stau!
Dann habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich mich auf andere Blogs noch nicht gemeldet habe...usw.
Gerne würde ich einfach von meinem iPad oder Laptop aus posten, doch Apple lässt keine direkte Arbeit in Blogger zu.
(Wer hier schon Erfahrung gesammelt hat, ich freue mich über jeden Tip)
Ich bin noch am hin und her mit welcher app oder ganz zu wechseln. Immerhin den ersten Schritt habe ich mir selbst zum Geburtstag geschenkt; eine neue Kamera mit Wi-Fi und Bluetooth! Muss mich aber technisch noch ein wenig damit befassen.
(Inzwischen dauert alles ein wenig länger) Ja, wie der Posttitel es schon verrät; seit einer Woche bin ich offiziell eine Seniorin! Nur, habe ich mir (in meiner unschuldigen Naivität) das ein wenig anders vorgestellt... eigentlich stellte ich mir vor ; nix ändert sich nur Vorteile kommen hinzu. Z.B. freie Medikamente, zusätzliche Rente ab 1. Juli, reduzierte Eintrittskarten jeglicher Art, etc.
...ha-ha...
Aufgewacht bin ich an meinem Geburtstag mit einer ekeligen Erkältung. Machte mir aber weniger aus, denn der größte Teil der Vorbereitungen war schon erledigt und so wie ich mich kenne; bekomme ich sowas sehr selten und wenn, dann ist es intensiv aber dauert nur ein paar Tage.
Es ging gerade noch, bis sich meine Gäste verabschiedeten. Bin auf Bett gekippt und blieb dort mehr oder weniger bis zum 25. Mir ging es ab dann total besser, es hatte viel geschneit und wurde auch ganz schön kalt. Noch vor Sonnenaufgang und weil frische Luft so gesund ist, bin ich mit Katz und Schneeschaufel vor der Tür.

 Emmy liebt den Schnee und auch wenn das Thermometer unter -20⁰ klettert, ist sie nicht im Hause zu halten.
Trotz ihren rasierten Bauch. (vor zwei Wochen wurde sie sterilisiert und hat es total gut weggesteckt.)
Ja, zurück zu meiner weihnachtlichen Aktion;
das Schlimmste der Erkältung gerade überstanden und munter beim schaufeln, spürte ich urplötzlich einen Wahnsinnsschmerz im Kreuz und nix ging mehr!
Ok, hatte ich schon oft und vergeht auch immer wieder.
Am 26. Wars ein wenig besser.
Am 27. bin ich aufgestanden, da merkte ich schon dass es schlimmer wurde. Beim obligatorischen Kaffee und auf der Couch sitzend hörte ich schon die Englein singen...
...eigentlich sollte ich arbeiten gehen, da ging aber nichts mehr. Ich musste zur Notaufnahme, nur wie hinkommen wenn ich mir nicht einmal Schuhe anziehen konnte, geschweige denn mich ins Auto, oder in irgend ein Auto setzen... ich rief im Krankenhaus an und bat um Rad...
sie schickten mir gleich vier davon, und zwar gleichmäßig verteilt unter einen Krankenwagen! Ach Gott war mir das peinlich! Aber immerhin, weiß ich jetzt wie ein Krankenwagen in Kanada von innen aussieht.
Ich wurde eingepackt, betüttelt und versorgt, nur... sind die Dinger extrem hart gefedert... Autsch!
Im Krankenhaus bin ich auch relativ schnell drangekommen, der Diensthabende Notarzt kannte sich mit (kaputte) Kreuze und Rücken aus. Er verpasste mein Kreuz einige Spritzen und nach einer Weile fühlte ich mich besser. Mit einen Gymnastikübungen-Zettel versorgt, brachte mich meine wieder Nachbarin nachhause.
Die Spritzen sollten mindestens einen Monat halten...
zwei Stunden später siegte der Schmerz. Aber ich werde weiterhin Schmerzmittel nehmen und warten bis die Feiertage vorbei sind und nächste Woche suche ich meinen Arzt auf. Eigentlich kann ich alles, außer husten, nießen, hinsetzen, aufstehen, bücken, etc.!
Sag ich doch; ich bin jetzt eine Seniorin!
Ach ja... ihr fragt euch wie mein Weihnachten so war...
Eigentlich freute ich mich, mal ganz alleine und in Ruhe die Feiertage zu verbringen. Ja, ich war auch richtig in Stimmung! Dekorierte und bastelte mein Traumweihnachtsbaum! Dazu brauchte ich Treibholz.
Als es Ende November noch sehr warm war, ging ich mit Emmy zum See. Emmy liebt Ausflüge und zu dieser Jahreszeit schwemmt viel Dreck zum Strand.
Egal ob im Dünensand...
 ...Auf Bäume klettern...
 ...oder, ihr lieblingsspiel "Peekaboo" im hohen Gras
(Könnt ihr sie unten im Bild sehen?)
 Und wie ihr sehen könnt, ist da einiges an Schätzen angeschwemmt.
Und das, ist mein Weihnachtsbaum aus gesammelten Treibholz!
Hängt übern Kamin und nimmt kein Platz weg so das man/frau Möbel umstellen muss, nadelt nicht und ist soo cool Kanadisch!
Heute morgen fand ich das im Briefkasten
👇

So ein süßer Glücksbringer von der lieben Martina!
Danke Tina! Jetzt kann nichts mehr schief gehen, ich werde das kleine Schwein am Schlüsselbund immer bei mir haben!
Ich wünsche mir, du würdest deinen Blog "Musenküsse"  weiterführen!
Meine Lieben; ich habe verpasst euch ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen, ich hör jetzt auf, denn ich will auf keinen Fall verpassen euch ein gesundes und glückliches neues Jahr zu wünschen!
Kommt heil rein und viel Glück!
"In Gedanken immer bei euch!"

Kommentare:

  1. ....ich mach's kurz! ich bin roh, wieder von dir zu lesen und hoffe, dass es dir bald besser bzw. ganz GUT geht.
    auch ich wünsche dir von herzen ein gutes neues jahr, liebe ella!!!!!
    bis bald und ganz herzliche grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Hola liebe Ella,

    erst einmal nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag und ich wünsche vor allem Gute Besserung. Hoffe das ein Doc dann bald feststellen kann was genau dir fehlt. Sollte doch in den Griff zu bekommen sein. Gerade dir dürfte es doch sehr schwer fallen nicht wirklich was machen zu können, wo du doch ansonsten soviel gehst und ja auch im Haus sowie draussen machen musst. Hoffe ein Nachbar kann dir wenigstens das Schnee schüppen abnehmen. Bei euch also soviel Schnee...wow. Hatte letzte Woche mit meiner Freundin aus NS geskypt und bei denen ist nix-nada. Klar, denke mal es wird dort dann auch noch kommen.

    Freue mich jedenfalls auch hier wieder was von dir zu hören und wäre auch schön wenn es dann im neuen Jahr wieder öfters würde. Mögen sich alle Staus auflösen, im Rücken sowie Internet und Co.

    Jedenfalls auch für dich einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie alles Liebe und Gute

    AbraBesoSalu

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ella
    Dein Christbaum ist wirklich cool! Zu deinem Geburtstag noch alles Gute und dass du nicht zu viele von diesen (freien) Medikamenten brauchst ;-)!
    Deshalb wünsche ich dir vor allem gute Besserung und dass dir dein Hausarzt wirklich helfen kann.
    Die kleine Emmy verblüfft mich. Eine Katze, die Schnee liebt! Wo gibt es denn sowas? Sie muss eine echte Canadierin sein.
    Ein gutes Neues Jahr mit hoffentlich vielen Reisen und Ausflügen...
    LG Anita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ella- Seniorin zu sein ist was feines- nur war bei Dir der Start ja nicht angenehm! tröste Dich sowas bekommen auch Nicht Senioren!
    Gute Besserung - hoffentlich kannst Du bald wieder rumspringen!
    Dein Baum ist wirklich sehr schön!
    Wir wünschen Dir für das neue Jahr viel Gesundheit und Glück!
    Liebe Grüße und guten Rutsch ins neue Jahr
    Elma und der Exverlobte

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ella,
    deinen selbstgebastelten Baum finde ich super. Ich hoffe dir geht
    es inzwischen wieder besser. Sehr shön wieder mal etwas von dir
    zu hören.
    Einen guten Übergang ins Jahr 2018 und vorallem Gesundheit!!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ella,
    ich hoffe, dass du deine Kreuzschmerzen bald besiegen und wieder
    ohne Schmerzen die Gegend erkunden kannst. Hat nichts mit dem Alter zu tun. Hier zu Lande jammern schon viele junge Hüpfer über Rückenprobleme.
    Jedenfalls wünsche ich dir von Herzen ein gesundes, glückliches Neues 2018.
    Ganz liebe Grüße,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Beautiful winter pictures !!
    Happy New Year !!

    AntwortenLöschen
  8. Der Weihnachtsbaum ist fantastisch und der Kamin auch, wow!
    Man muss ganz genau hinsehen, um die Katze zu entdecken.
    Es ist toll, das sie Dich überall hin begleitet!
    Ich hoffe, Deine Kreuzschmerzen sind jetzt verschwunden?
    Einen "Guten Rutsch und Alles Gute im Neuen Jahr," wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ella
    Deinen selbstgebastelten Weihnachtsbaum finde ich Spitze.Toll das Du jetzt wieder hier bist.Deine Abenteuer sind nämlich immer so cool.Das mit den Kreuzschmerzen ist weniger schön.Ich kenne das aber auch.Man Äh Frau macht mal eine falsche Bewegung und schon ist es passiert.
    Das Beste ist dann einfach viel Bewegung und nicht zuviel auf dem Sofa rumliegen.Du machst das bestimmt richtig.Ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch und alles Gute für 2018.
    Liebe Grüße Christa von der Perlenkiste...

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ela,
    endlich will ich noch kurz vorm Schlafengehen für Deine lieben Zeilen aus der letzten Zeit danken.
    Durch die Betreuung meiner Mutter komme ich fast zu gar nichts mehr. ;-)
    Ich bin auch deswegen bei Instagram, weil das von unterwegs per Handy ganz gut geht. So verliere ich nicht den Anschluss.

    Was Du hier schreibst, hört sich kompliziert an. Ich stöpsele meine Kamera einfach per USB-Kabel an den PC und kann so mühelos die Bilder übertragen. Sie hat aber sogar eine drahtlose Übertragung sowohl für mein Handy als auch auf den PC oder Notebook, egal wohin.

    Mit Apple kenne ich mich leider nicht aus, war seit eh und je Windows-User und werde auch nicht wechseln. aber ich weiß vo einigen, daß sie nur damit bloggen, dann muß es auch funktionieren.

    Ist ja toll, Deine Emmy, dass sie den Schnee so mag, sie wird ja auch einen dichten Winterpelz haben. Aber der Bauch ist ja dann doch schon ziemlich kahl. Vielleicht hat ihr die Kälte am Bauch abger gerade gut getan, wenn sie sterilisiert wurde. Wer weiß!

    Beim Rücken kann ich Dir sehr gut nachfühlen, das hatte ich auch schon ein paar Mal. Aber Bewegung ist dennoch das A und O dabei.

    Ich habe Emmy im Gras gesehen - tolle Tarnfarbe! :-)

    Den Baum ist ja toll! Würde mir auch gefallen!Es würde ja reichen, einen Tannenstrauß in die Nähe zu stellen wegen des Tannenduftes.

    Zuletzt möchte ich nicht versäumen, Dir noch alles Liebe und Gute für das noch junge Jahr zu wünschen, Glück und Gesundheit vor allem!

    Gute Besserung und ich freue mich, wieder von Dir zu hören.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen