Dienstag, 18. November 2008

Was bisher in Canada alles war…







…die ersten Tage hatten wir Sommer! Ich musste zum Huron See! 21 Grad, super Wetter und ich keine Badeklamotten! Aber Hosenbeine hoch und ins Wasser. Es war einfach herrlich! Dann ein wenig auf den warmen Sand entspannen. Mir kam vor, als hätte der liebe Gott, oder wer sonst dafür verantwortlich ist, es richtig gut mit mir gemeint!
Im Garten grillen. Schon irgendwie komisch; November in Canada grillen? Ich hatte mir vorsichtshalber eine leichte Jacke übergezogen. Doch draußen war es wirklich wärmer als im Haus. Also doch; T-Shirt und kurze Hosen. Was ich jetzt natürlich nicht tun werde, ist hier zu schreiben wie groß und dick hier die T-Bone-Steaks sind. Kann es sein dass die Rinder hier viel größer sind? Oder war es was Anderes? Egal. Hauptsache lecker!
Zwei Tage später, hatten wir hier in Poplar Hill, die traditionelle Weihnachtsparade. Oh wie war das kalt! Zum Glück konnte ich mich freiwillig am „Hot Chocolate“ Ausschank aushelfen und somit auch aufwärmen. Die Fotos sind leider nichts geworden, außerdem hatte ich keine Zeit viele zu schießen.
Dann wurde es wieder ziemlich mild, seit Vorgestern schneite es ein wenig, doch letzte Nacht blieb was übrig. Heute Morgen --- WOW --- wie schön! Mein erster Schnee, ich weiß, ich sollte meine Euphorie in Grenzen halten. Es ist erst der Anfang! Trotzdem; wie auf einer Postkarte!
Vergangene Woche habe wir meinen Führerschein beantragt. Ich musste keine Prüfung machen! Der Deutsche musste nur übersetzt werden, ein Sehtest und 75 Dollar! In den nächsten Wochen bekomme ich ihn zugeschickt! Life is good!

Auch habe ich schon einiges hier im Haus gemacht, es macht mir viel Spaß und liebe hinterher die Erfolge zu sehen! Gestern zum Beispiel, habe ich den Hintereingang, (hier ist es aber so üblich, dass das der Haupteingang ist.) brauchte einen neuen Boden. Ich bin schon fast fertig, und natürlich wieder einmal stolz wie Harry. Habe dabei nur einen Spiegel kaputt gemacht. Ja, ich weis… habe aber nicht reingeguckt und außerdem, mir ganz schnell geschworen, dass ich an sowas ja doch nicht glaube!
Was ich dabei im Abstellschrank gefunden habe; Ratten und Mäusefallen… sowas habe ich seit Anno dazumal in Paraguay nicht mehr gesehen… cool. Mal sehen ob wir die auch brauchen!
Ach ja, in den nächsten Tagen bekommen wir hier so was wie DSL! Hurra, es ist fast wie ein vorgezogenes Weihnachten! Dann kann ich auch endlich wieder die e-Mails von Kalle und Walter runterladen. Nicht das Telefon blockieren wenn online… Super!
Am Sonntag habe ich mein erstes Rentier Fleisch gegessen. Wir waren bei Freunden eingeladen. Dort gab es Moose Tarts (Rentier Törtchen), echt lecker! Habe mir das Rezept geben lassen. Wenn mal der eine andere Besuch aus Deutschland hier ist…
Am kommenden Montag fahren wir nach Cincinnati, verbringen eine Woche bei Sonja und Familie. Mein erstes Thanksgiving hier in Amerika. Das war schon immer auf meiner Wunschliste! Anschließend kommt Sonja und Jake mit zu uns. Wir haben viele pläne die wir gemeinsam machen wollen. Am Wochenende darauf kommt dann mein Bruder Manfredo aus Sao Paulo für ein paar Tage.
So gibt es immer was zu tun, doch in Zukunft werde ich mich öfter über diesen Blog melden. Versprochen!
Heute wollten Kurt und ich eigentlich einen Waldspaziergang im Schnee machen, doch dann hätte ich es wieder nicht geschafft mich hier ein wenig auszutoben.
Für Heute ist es genug. Hoffentlich klappt alles, auch mit den Bildern hochladen… Bis bald Ihr Lieben. Ich denk an Euch! Eure Ela

Kommentare:

  1. Liebe Ela,

    mit einer gewissen Wehmut ( nein, nicht Wermut:-))habe ich heute zum ersten mal deinen Blog besucht. Jetzt wird einem so richtig klar, du bist nicht mehr da. Es freut mich von Herzen das es dir gut geht und du dich sogar schon etwas eingelebt hast. Ich bin mir sicher das du dort glücklich wirst und das wünsche ich dir auch von Herzen! Ich werde diese Seite regelmäßig besuchen und hoffe hier überwiegens positives von dir zu hören. Ab und an werde ich auch meine unqualifizierten Bemerkungen hinterlassen, so wie sich das gehört. Sei herzlich gegrüßt aus dem Nass-kalten Deutschland ( brrr) Bis bald, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. hallo liebe ela,
    habe mir gerade deinen blog angesehen und ich beneide dich um den schönen schnee. bei uns regnet es die ganze zeit...hamburger schmuddelwetter eben :-) freut mich, dass du gut angekommen bis und es dir so gut geht, da wo du jetzt bist. ich wünsch dir was und bis bald...is ja nicht mehr sooo lang.
    liebe grüße auch an kurt!
    fühl dich gedrückt,
    anna

    AntwortenLöschen