Dienstag, 13. März 2018

So war's in Mexico... Isla Cozumel

Bunt hat es angefangen und bunt geht es weiter!
Heute ist mein letzter Mexico Beitrag.
Da mein Rückflug von Cancún aus gebucht war... musste ich erst dort hin. Ich nahm den Bus von Mérida und dreieinhalb Stunden später war ich angekommen. Toller Bus! ...hatte sogar zwei Toiletten an Bord... eine für "man", und eine für "frau"!
man/frau gönnt sich ja sonst nichts!
Ich hatte quasi zwei Tage in Cancún. Das Hotel hatte ich vorher übers Netz gebucht. Drei Kriterien waren mir wichtig; Billig,
Nah am Strand (5 Min. hieß es) und mit Airportshuttle. 
Als ich zum Strand runter wollte, schauten die in der Rezeption mich dumm an und meinten; "ja, das Wasser ist schon in der Nähe, aber da ist nur der Containerhafen... man druckte mir eine Skizze aus, doch das Papier reichte nicht, ich sollte einfach die Straße weiterlaufen... das tat ich auch. und ich lief und lief, ich kaufte eine Flasche Wasser und lief weiter. Ich hatte eine riesen Blase unter der Ferse und später googelte ich den Weg; es waren 3.4 Km!
Na gut, ich saß noch in ein uriges Einheimisches Restaurant und später bin ich mit eine Taxi (ein richtiges Taxi) zurück.
Skeptisch geworden, fragte ich nach dem Flughafenshuttle...
neeeee, hieß es; das sind die Taxis die draußen stehen!
Nachdem ich meine Blase repariert hatte, machte ich eine Flasche Wein auf und freute mich auf den nächsten Tag!
Am morgen nahm ich den Bus und fuhr nach Playa del Carmen, ca. 100 Km südlich von Cancún. Grund dafür, war die heiße Empfehlung meiner Tochter, meinen letzten Tag auf der Insel Cozumel zu verbringen!
Dort musste ich erst die Fähre nehmen.
Ich habe schon viel gesehen, aber ich habe noch nie so ein blaues Meer gesehen, herrlich!
Die überfahrt dauerte ca. 50Min. Es war eine sehr große Fähre und packe voll. Eine drei Mann Band (Version; "Beatles für Arme")
ist noch hinzugestiegen und heiterte uns für ein Trinkgeld auf!
In meiner unschuldigen Naivität, erwartete ich ein kleines Dorf...
Es ist schon eine bemerkenswerte Stadt!
Allein fünf Kreuzschiffe ankerten.
 Da die Insel ausschließlich vom Tourismus lebt, ist die Stadt auch dem entsprechen ausgerichtet. Nur schnell weg, dachte ich! Raus in die Natur!
 Noch so eine absolute "Muss-Empfehlung meiner Tochter";
"Muschki, du musst dir dort einen Scooter mieten und damit die Insel abfahren!" Auf mein Protest hin, mir lieber ein kleines Auto zu mieten, bekam ich die Antwort; "bloß nicht, das ist doch was für alte Leute, ein Scooter, und du wirst echt Spaß haben!"
Na gut. Hier unten hab ich mir dann so ein Ding gemietet und los bin ich... Ach du Scheiße!
Ich hätte meine Tochter den Allerwertesten versohlen können!
Ich saß drauf und musste erst durch die ganze Stadt... die einfach nicht aufhören wollte! Busse, Autos, Taxis, Pferdekutschen, Motorräder, Fahrräder, Fußgänger, Einbahnstraßen, dann noch die Blöden Tempo-Stopper auf dem Asphalt... ich wusste nicht einmal wo mein Blinker saß... dann noch die Erkenntnis, das die Füße kein Gas geben- und auch nicht bremsen konnten...
 Man gab mir einen one-size-Helm, der mir viel zu locker saß.
Das Haarwaschen an diesem Morgen hätt ich mir auch sparen können... na, viel mir so ein als ich darüber nachdachte, wer ihn  wohl schon so alles trug...
Doch irgendwann, raus aus der Stadt und wow... mein Gaul hatte ich inzwischen schon im Griff, und da war sie; die große Freiheit!
JUHUUUUUU!!!! Herrlich!
...und ich hätte meine Tochter umarmen können.
Danke Moisi!
 Durch die ganze Aufregung, vergaß ich mich einzukremen...
 Viel Fotografiert habe ich nicht. Ich habe ganz einfach nur diesen wunderschönen Tag genossen.
 Ist man/frau auf Cozumel, trifft man/frau überall auf diese Zeitgenossen. Unten!
Was? Ihr sieht nichts? Ich erst auch nicht,
erst als ich fast drauf trat.

 Hin und wieder stellte ich meinen Roller ab und genoss 
die wunderschöne Landschaft. Weit weg vom Tourismus,
ganz so wie ich es mag!
 Endlich fand ich ein Restaurant, das ganz nach meinem Geschmack war!
 Mit Tacos und eine Flasche Wasser habe ich mich gestärkt.
Soooo lecker! Besteck bekommt man/frau hier erst gar nicht!
Brauchte ich auch nicht!
 Dann musste frau wo hin wo Frauen so hin müssen...
herrlich! So urig! Toll fand ich wie ursprünglich
"WOMENS" da stand!
Von innen saß auch nicht besser aus!
 Neben der Toilette, konnte MAN bei Bedarf, auch direkt
das Meer nachfüllen!
 Klar gab es hier auch ein paar bunte Mitbringsel
 ...und so wie es anfing, geht es auch bunt zu Ende!
Ich hoffe es hat euch gefallen.
Ganz liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Toll!!! Finde ich klasse das du trotz deiner angest den scooter genommen hast.

    AntwortenLöschen
  2. Was habe ich wieder gegrinst liebe Ella...und wie schön dass du dann deiner Tochter doch "verziehen" hast ;-))) Zuerst ja scheinbar ein Reinfall ist es dann so toll geworden. Schaut herrlich aus und ich könnte es mir auch sehr gut vorstellen dort mit nem Scooter zu fahren. Einmal die Luft um die Nase wehen lassen und zudem sieht man auch viel mehr. Ein klasse Trip und ich danke dir wieder dass du uns mitgenommen hast. Bekomme ich doch auch glatt mal Lust auf Urlaub ;-)

    SaluBesiAbro und einen wundervollen Tag

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Deine Reise war ja wirklich aufregend! Ich musste oft schmunzeln beim lesen- aber Du hast trotz allem den Heimflug unbeschadet bekommen und viele schöne Eindrücke mit gebracht
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe schallend gelacht.Und am besten gefällt mir die Tür zum Wasser.Mit anderen Worten hattest du dort ein Wasserklo.Und das mit dem Motorroller hätte meinem Klaus sehr gefallen.Er war ja ein Rollerfahrer bis vor zwei Jahren.
    Liebe Grüße Christa.
    Freu mich schon auf die nächsten Bilder.Vielen Dank das ich das ansehen durfte.So kann ich jetzt mit einem Lächeln auf dem Gesicht zum Einkaufen durchs Dorf gehen.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ella,

    oh ja es hat gefallen, vielen Dank für den tollen Reisebericht und die vielen schönen Fotos. Da bekommt man richtig Fernweh, es muss ja nicht ganz soweit bis Mexiko sein, obwohl das Meer sieht ja wirklich gigantisch schön aus.

    LG ILse

    AntwortenLöschen
  6. Dear friend I hope you had a Happy Easter !!
    Greetings

    AntwortenLöschen
  7. :) Love, cat ... http://ckpeacemaker.wordpress.com/

    AntwortenLöschen